Pilze ohne Ende

Gestern kam mein Mann vom Laufen zurück und erzählte mir total begeistert von einer riesigen Marone direkt am Waldweg.

Natürlich bin ich dann heute sofort mit einem optimistisch großen Korb losgezogen und habe mein Glück versucht.

Erst fand ich nur Brombeeren, Heidel- und Preiselbeeren und habe mich daran satt gegessen. So lecker, frisch vom Strauch.

Aber dann:

Was für eine Auswahl, da ist wirklich alles dabei: Perlpilze, Steinpilze, Maronen, Butterpilze, Rotkappen… Die Champignons habe ich dann ganz zum Schluss direkt vor unserem Haus auf der Wiese gefunden.

Ich gehe seit ich ca. 4 Jahre alt bin in die Pilze, zuerst natürlich immer mit meinen Eltern und alles, was ich weiß habe ich von meinem Papa gelernt.

Deshalb vertrauen mir hier auch Mann und Sohn, wenn es die Pilze dann später zu essen gibt 😉

Ist es nicht ein schöner Zufall, dass ich ausgerechnet heute meine neue Stickdatei mit dem “Pilzigen Mugrug” in den Shop gepackt habe?

Sieht das nicht nett aus mit den echten Pilzen auf den gestickten?

Jedenfalls gibt es heute Abend dann Brunos Schmorpilze. Bruno kennt Ihr vielleicht aus den Perigord-Krimis von Martin Walker. In den Büchern geht es natürlich um Kriminalfälle, alle spielen sich im Perigord in Frankreich ab. Aber das beste ist das Essen und das Kochen, darum gehts in den Büchern nämlich auch und das so anschaulich, dass ich dann abends lesend und mit knurrendem Magen im Bett liege und das Essen für den nächsten Abend plane.

Jedenfalls hat Martin Walker ein Kochbuch geschrieben mit den wunderbaren Rezepten aus den Bruno-Büchern.

Und dieses Rezept werde ich dann heute mit den Pilzen machen, eigentlich nur einfach Schmorpilze, aber die genaue Vorgehensweise und die Zutaten sind etwas anders als ich es bisher kannte und so bin ich sehr gespannt drauf.

Dazu backe ich heute ein einfaches Landbrot.

Nach einer Stunde sah der Teig schon so aus:

Und wenn ich es heute Abend aus dem Ofen hole, wird es so ausschauen (das ist ein Brot von neulich):

Dazu ein Glas kühler Rosé und die Welt ist in Ordnung 🙂

Jetzt muss ich noch ein bisschen arbeiten und dann stricke ich den fehlenden Ärmel meiner neuen Strickjacke fertig, mit der Strickmaschine geht das ja schnell.

Ich nähe und stricke gerade an meiner Urlaubsgarderobe, im September fahren wir nämlich selbst ins Perigord und genießen da all die Köstlichkeiten.

Liebe Grüße

Eure

Was unser Provence-Urlaub mit der neuen Stickdatei zu tun hat?

Wer von Euch uns ein wenig kennt, weiß, dass wir die Provence lieben. Ja, irgendwann, wenn wir nicht mehr arbeiten müssen, werden wir da leben… Bestimmt!

Bis dahin trösten wir uns mit ganz viel Urlaub im Land unserer Träume und der letzte ist gerade einmal ein paar Tage her. Selbstverständlich waren auch unsere Motorräder dabei, denn in den Bergen der Haute-Provence, in den Dentelles de Montmirail, den Alpillen, macht das Fahren unglaublich viel Spaß.

Die Anfahrt von mehr als 1000 km mit dem Motorradhänger ist nicht ganz so toll……aber inzwischen haben wir “unseren” Stamm-Rastplatz hinter Brasse, bei dem es unglaublich leckere Törtchen gibt. Die Sauberkeit und das ganze Ambiente der französischen Parkplätze und Raststätten ist mit denen in Deutschland absolut nicht vergleichbar, man hat in Frankreich richtig Lust auf Pause, weil alles so sauber und nett ist.Unser diesjähriges Domizil war in Vacqueyras mitten in einem ökologisch betriebenen Weinberg.Hinter dem Mohnfeld war es, ringsherum nur wunderbare Gegend voller Weinberge, sonst nichts.Erwartungsgemäß war unser Urlaub auch diesmal natürlich ein Traum. Wie auch anders in unserem Traum-Land 🙂

Natürlich waren wir die meiste Zeit mit den Motorrädern unterwegs. Verhungern mussten wir dabei auch nicht, denn an jeder Ecke gibt es Boulangerien und Patisserien, in denen man die wunderbarsten, leckersten Dinge findet, von denen wir hier nur zu träumen wagen.Schaut mal dieses riesige Brot auf meinem Motorrad, das ist ein Pain Bagnat mit Tapenade, Ziegenkäse, Salat, gebratenem Huhn und Tomaten. Es war riesig und es war so lecker. Und nein, ich habe es leider nicht geschafft, alles aufzuessen…Überhaupt drehte sich wirklich vieles um Essen in unserem Urlaub. (Ich esse für mein Leben gerne!!!)

Frühstück im Esszimmer mit Baguette, Milchkaffee und Croissants (den echten guten Französischen, kein Vergleich zu denen, die man hier in Deutschland bekommt), der Mistral blies so, dass wir nicht auf der Terrasse sitzen konnten.Abendessen auf der Terrasse, immer mit den unglaublichen Tomaten, so saftig und voller Geschmack, eingelegten Oliven, Tapenade, Olivenöl, richtig Tolles aus Nyons. Jeden Abend ein anderer Rosé, keinen gab es doppelt…

Kaffeepause in Vaison-la-Romaine:Wir waren in Carpentras auf dem Provencalischen Wochenmarkt……in Saintes Maries de la Mere,…in Orange, im römischen Theater. Einfach nur auf einer Wiese zum Picknick.Und in der Camargue im Vogelpark.Und immer wieder Motorrad fahren. Ihr könnt mir glauben, ich wollte nicht nach Hause fahren, aber nach 12 Tagen war es dann leider doch soweit.

Aber wir verlassen Frankreich nicht ohne einen Großeinkauf in einem der riesigen Hypermarchés. (Ich werde über den Betrag an der Kasse mal lieber schweigen, nur soviel, wir werden daheim noch wochenlang gut leben können, ohne hier nennenswert einkaufen zu müssen ;-)) Seht Ihr die Baguettes in der Tüte?

Die bringen mich nun zu unserer neuen Stickdatei, denn da passen sie gut hinein 🙂

Diese leckeren französischen Baguettes sind geradezu perfekt für unsere Brot-Sackerl.

Falls Ihr aber keine Baguettes mögt, könnt Ihr ebenso Brötchen, kleine runde Brote oder anderes kleines Gebäck darin verstauen. Oder Ihr hängt sie einfach irgendwo an den Türknauf oder ein Häkchen an der Wand und lasst die Säckchen einfach nur nett aussehen.Denn nett aussehen, das tun sie auf alle Fälle mit der Bogenkante und den nostalgischen Stickereien. Jetzt wisst Ihr, was unser diesjähriger Provence-Urlaub mit unserer neuen Stickdatei zu tun hat 😉

Die Stickdatei gibt es hier und den Urlaub in Frankreich 🙂

Bonjour et à bientôt

Eure

Unser 3. Weihnachtsfreebie

Heute möchte ich mich bei Euch zuerst einmal für die vielen liebevoll geschriebenen Worte zu unseren letzten beiden Weihnachtsfreebies bedanken.

Es ist wirklich schön zu lesen, dass wir Euch mit unseren Stickdateien Freude bereiten.

Natürlich gibt es auch an diesem Wochenende wieder ein kleines Freebie von uns.

Das Rentier im Button ist schnell gestickt und kann bestimmt noch nette Filzanhänger, ein Weihnachtsbeutelchen oder anderes zieren.

Diesmal werden die Applikationen im Satinstich gearbeitet. Falls Ihr so etwas noch nie gestickt habt, könnt Ihr Euch dazu gerne einmal unsere kostenlose Stickanleitung anschauen, die wir für Euch zum Thema Applikationen geschrieben haben.

Die Reihenfolge der einzelnen Farben und Flächen ist in einem PDF im ZIP-File enthalten, so dass Ihr gleich seht, was zuerst gestickt wird und die passenden Applikationsstoffe und Stickgarnfarben bereitlegen könnt.

Hier ist der Downloadlink für Euch:

Stickbaer-Weihnachtsfreebie-Rentierbutton

Natürlich hoffe ich, auch diesmal Euren Geschmack getroffen zu haben und wünsche Euch ganz viel Spaß beim Sticken.

Und habt alle einen schönen 4. Advent und genießt die letzte Woche vor Weihnachten!

Liebe Grüße

Eure

Das 1. Stickbär-Weihnachtsfreebie 2016

Wie auch in den vergangenen Jahren, so haben wir natürlich auch zum Jahresende 2016 für Euch ein paar Weihnachtsfreebies vorbereitet,

Wir möchtet uns damit bei Euch für Eure Treue im vergangenen Jahr bedanken und hoffen, Ihr habt viel Spaß mit unseren Stickdateien.

Den Anfang macht dieses nette Schneemann-Gespann. Der kleine eisige Geselle passt in den 10×10 cm großen Stickrahmen, der große Schneemann ist für den 13x18er Rahmen gemacht.

Gestickt werden die Schneemänner im Doodle-Style.

Falls Ihr noch nie solche Dateien gestickt habt, könnt Ihr hier in unseren kostenlosen Stickanleitungen genau nachlesen, wie man solche offenkantigen Applikationen arbeitet.

Es ist super einfach und geht sehr schnell, da die Umrandung der Applikation nur ein einfacher Geradstich ist. Die Applikationsstoffe dürfen dann auch gerne ein bisschen ausfransen, das ist so gewollt 😉
nl-stickbaer-weihnachtsfreebie-schneemann

Ladet Euch unsere Stickdatei gleich hier herunter, im ZIP-File findet Ihr die Formate ART, pes, jef, vp3, exp, dst und hus.

stickbaer-weihnachtsfreebie-2016-schneemann

Habt ganz viel Spaß damit!

Ich wünsche Euch allen ein tolles Wochenende und einen gemütlichen 2. Advent.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Kreuzstiche wie Hand-gestickt

Ach was mag ich Kreuzstiche!

Sie erinnern mich irgendwie immer an ganz früher, also so richtig früher, als ich noch nicht einmal auf der Welt war.

Kreuzstiche haben so etwas herrlich Nostalgisches. Manchmal sticke ich sie sogar by Hand, aber meist bin ich viel zu ungeduldig dazu.

Ihr auch? Möchtet Ihr auch ganz schnell fertig werden mit der Stickerei und trotzdem den Eindruck erwecken, Ihr hättet die Motive mit der Hand gestickt?

Schaut mal, wäre das dann nicht das Richtige für Euch?

18 wunderbare nostalgische und weihnachtliche Kreuzstichmotive für die Rahmen 10×10 und 13×18 habe ich für Euch zusammengestellt. nl-vintage-crossstitch

Und als ganz besonderes Bonbon gibt es noch 2 Bonus-Stickdateien dazu für den Jumborahmen.

Einfach so 🙂

jumbo

Und als ich letzte Woche im Stoffekontor in Leipzig war und meinen Sticksoftware-Kurs hielt (der übrigens wieder so viel Spaß gemacht hat Dank meiner lieben 12 Kursteilnehmer), habe ich genau das Richtige für die “Vintage Cross Stitch” entdeckt: Leinenbänder.

Die sind perfekt für die Stickereien. stickbaer-vintrage-crossstitch-tati-1 Ich habe hier einfach das große Herz auf die beiden Enden gestickt…stickbaer-vintrage-crossstitch-tati-2

…das Band zur Schleife drapiert und mit rot-kariertem schmalen Band umwickelt.

Ein kleines rotes Glöckchen macht das ganze komplett.stickbaer-vintrage-crossstitch-tati-3 Findet Ihr nicht auch, das das aussieht wie echte Handarbeit? Und dabei hat meine Stickmaschine für das Sticken eines Herzens gerade mal 6 Minuten gebraucht.stickbaer-vintrage-crossstitch-tati-4

Was kann man nicht alles in der gesparten Zeit machen? Zum Beispiel die ganzen anderen schönen Motive sticken 🙂

elchbaum sterne

Die ganze Kollektion unserer “Vintage Cross Stitch” gibt´s ab heute bei uns im Stickbärshop.

………………………………..

Und weil ich gerade bei Kreuzstichen bin: Schaut mal, was wir letzte Woche für Euch im Shop hatten.

Lauter kleine Geschenkanhänger, die kommen fix und fertig aus der Stickmaschine gehüpft, um sie gleich an die Weihnachtsgeschenke zu binden.

stickbaer-vintage-crossstitch-tags-3

Insgesamt 8 verschiedene süße kleine Anhänger könnt Ihr ruckizucki sticken und so die gesamte Verwandschaft inklusive aller lieber Freunde und des Postboten damit erfreuen.

stickbaer-vintage-crossstitch-tags-5

Die Anhänger passen übrigens wunderbar zu unseren Kreuzstich-Säckchen “Vintage Cross Stitch Bags”.stickbaer-vintage-crossstitch-tags-6

Die “Vintage Cross Stitch Tags” findet Ihr hier im Stickbär-Shop.nl-vintage-cross-stitchtags

Sagte ich schon, wie sehr ich Kreuzstiche liebe? 😉

Habt ein tolles Wochenende und seid alle lieb gegrüßt

Eure

Unterschrift

Vintage Cross Stitch Bags ITH

Das Weihnachtsfest ist natürlich nicht nur ein christliches Fest sondern für viele Menschen auch ein Fest des Schenkens. Für unsere Lieben packen wir die Geschenke schön mit buntem Papier und Bändern ein und legen sie unter den Baum.

Und dann… ja, dann werden sie ausgepackt, die Verpackung, für die wir uns so viel Mühe gegeben haben, wird aufgerissen und achtlos zur Seite geworfen. Meist landet sie dann im Mülleimer. Mit etwas Glück für die Umwelt in der Papiertonne 😉

Seit einiger Zeit bin ich deshalb ein großer Fan von wiederverwertbaren Verpackungen. Nicht nur der Adventskalender wird Jahr für Jahr wieder verwendet, auch unsere Geschenkverpackungen sind zeitlos :-). Stoffsäckchen zum Zuschnüren sind so praktisch und umweltfreundlich.

Und wenn sie dann noch so nett bestickt sind…

Damit Ihr auch (zumindest die kleineren Gaben) umweltfreundlich verpacken könnt, habe ich heute eine Stickdatei für gefütterte und süß mit Kreuzstichmotiven bestickte Säckchen für Euch. stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-2 stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-3 Die Beutel sind alle jeweils 13×18 cm groß, da passt schon einiges hinein.

Und außerdem müssen Geschenke nicht immer riesig sein, je kleiner, desto feiner…stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-4 Ihr verschnürt die Säckchen einfach mit einer Kordel oder Schleifenband und schon ist Eure umweltfreundliche und so besondere Verpackung fertig.stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-5 Ich habe die Kreuzstiche mit Baumwollgarn gestickt, das muss nicht mal richtiges Stickgarn sein, auch Nähgarn funktioniert hervorragend.stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-6 Die Stiche sehen aus wie handgestickt!!!stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-7 Da freut sich jeder Beschenkte doch bereits über die Verpackung. stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-8 Und die Säckchen können immer wieder verwendet werden.stickbaer-vintage-crossstitchbags-tati-9

Unsere neue Stickdatei für 7 verschiedene ITH-Säckchen haben wir ab heute für Euch in unserem Stickbär-Shop.nl-vintage-crossstitch-bags

Sagte ich schon, dass sie nicht nur wirklich einfach, sondern auch total schnell gestickt sind? Eine ausführliche Stickanleitung gibts natürlich dazu 🙂

Habt ein tolles Wochenende, für viele von Euch wird es ja richtig lang, mit dem freien Montag bzw. Dienstag, je nach Bundesland. Viel Zeit zum Sticken 🙂

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Unsere diesjährigen Weihnachtsstiefel

Es ist inzwischen eine richtige Tradition bei uns, dass wir alljährlich wieder unsere Weihnachtsstiefel zum Sticken mit der Stickmaschine für Euch entwerfen.

Bereits seit 2010 gibt es alljährlich bei uns die Stickdateien für  ITH-Stiefel, die Ihr komplett und ausschließlich mit Eurer Stickmaschine stickt.

Schaut mal, 2012 sahen sie zum Beispiel so aus, modern und trendy:

stiefel-2012

Ein Jahr später, 2013, hatten wir diese Stiefel für Euch, mit winterlich bemütztem Vogel:

weihnachtsstiefel-2013-news

Ein Jahr später, also 2014, sahen sie so aus, auch mit einem Vögelchen:

weihnachtsstiefel-2014-nl

Letztes Jahr, 2015, waren unsere Stiefel mit Christbaumkugeln bestickt:

nl-weihnachtsstiefel-2015

Und in diesem Jahr haben wir für Euch unsere Stiefel mit einem süßen Elch verziert:

nl-weihnachtsstiefel-2016

Er hat ein Kringelgeweih, an dem Ihr nach dem Sticken kleine Schleifchen, Glocken oder Schellen befestigen könnt.

Auch wenn der komplette Stiefel wieder aus Wollfilz gearbeitet ist, ist die gesamte Vorderseite mit Stoffen appliziert. So habt Ihr den stabilen Griff vom Wollfilz mit der Kombination immer neuer Stoffe verbunden. Jeder Eurer Stiefel kann immer wieder anders aussehen. Und Ihr könnt auch die nicht so tollen Reste Eurer Filzbestände aufbrauchen, denn die seht Ihr ja nur auf der Rückseite der Stiefel ;-).

stickbaer-weihnachtsstiefel-2016-tati-3

Wie immer haben wir viele verschiedene Rahmengrößen für Euch. von 13×18 bis 20×36 ist bestimmt für jeden das Richtige dabei.stickbaer-weihnachtsstiefel-2016-tati-4
stickbaer-weihnachtsstiefel-2016-tati-8

In den ganz großen Stiefel passt richtig viel hinein:

stickbaer-weihnachtsstiefel-2016-tati-5

Aber auch die mittleren Größen in 16×26 und 18×30 brauchen sich keinesfalls zu verstecken. Die kompletten Nikolaus-Gaben solltet Ihr darin gut unterbringen.

Die Kleinen für den 13x18er Rahmen könnt Ihr übrigens auch perfekt als Adventskalenderstiefel verwenden. Vielleicht gleich am Nikolaustag?

stickbaer-weihnachtsstiefel-2016-tati-6

Unsere neue Stickdatei haben wir natürlich ab sofort für Euch bei uns im Stickbär-Shop. In 4 Größen und für Sparfüchse in super Spar-Sets.

Habt ein tolles Wochenende!

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Wunderbarer Herbst

Wochenlang habe ich mich nicht hier in meinem Blog blicken lassen, Asche auf mein Haupt… Aber der Sommer war einfach zu schön, um ihn zu lange am PC und am Schreibtisch zu verbringen.

Und das Ende des Sommers war gekrönt von 3 Wochen Urlaub, 3 Wochen Nichtstun, 3 Wochen genießen. Wobei Nichtstun so natürlich nicht richtig ist. Wir waren wie jedes Jahr eine Woche an unserer geliebten Ostsee (obwohl die Anfahrt aus Bayern weiter ist, as würden wir ans Mittelmeer fahren). Die salzige frische Luft, das Meer, der Strand sind einfach unbeschreiblich. Dort blieb das Auto stehen. Schließlich haben wir jeder 2 Füße und ein gescheites Fahrrad 😉 Seid Ihr schon mit dem Fahrrad die Steilküste entlanggefahren? Das müsst Ihr unbedingt machen, wenn Ihr mal auf Rügen seid.

ostsee-tati

Zwei unserer 3 Urlaubswochen haben wir daheim verbracht. Da wir Bayerischen Wald, Altmühltal und Oberbayern quasi vor der Tür haben, gibt es hier jede Menge zu entdecken und bei herrlichstem Wetter konnten wir ausgiebig Motorrad fahren. Und auf der Terrasse sitzen, grillen, faul sein, den Sonnenuntergang bei einem Glas Rosé genießen. So muss Urlaub sein!

Und nun sind wir wieder da und ich gelobe feierlich, dass ich von nun wieder regelmäßig hier im Blog schreiben werde.

Ich beginne gleich mit meiner neuen Herbstdekoration. Seit einer Woche habe ich hier im Haus alles geschmückt, jetzt wird es wirklich Zeit für die vielen Kürbisse, Filzblätter und Scheuchs.

Und weil ich nun scheinbar noch nicht genug Deko-Kram in meiner Herbstkiste habe ;-), musste ich am Sonntag unbedingt noch die beiden Blätter und den Kürbis nähen.

stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-10

Gestickt habe ich natürlich auch, nämlich meine neue Stickdatei:

stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-1

Die Scherenschnittmotive unterscheiden sich von denen, die es sonst so gibt darin, dass sie tolle Details “Ton in Ton” haben, sie sind nicht einfach nur glatt und platt sondern sehr lebendig.

Seht Ihr es an den Pilzen?stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-2 Ich habe die Filzplatte einfach um ein großes Weckglas gebunden, ein Glöckchen ans Band gefädelt und ein aus Filz ausgeschnittenes Eichenblatt angenäht.

So hatte ich in ganz kurzer Zeit und ohne viel Aufwand ein nettes Kerzenglas.stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-3Ein paar Glasuntersetzer und einen zweiten Kerzenring seht Ihr hier:
stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-5 In den Ring stelle ich einfach eine dicke Stumpenkerze.stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-6 stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-7

Hinten wird der Filzring nett verschnürt, so kann ich ihn auch mal um unterschiedlich dicke Gläser wickeln.stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-8 stickbaer-scherenschnitte-herbst-tati-9

Die Stickdateien, die ich für meine ganze neue Herbst-Deko verwendet habe, findet Ihr in unserer neuen Stickdatei “Scherenschnitte im Herbst”:

nl-scherenschnitte-im-herbst1

Ruckzuck gestickt sind alle 12 Motive, Ihr müsst kein einziges mal den Faden wechseln, aber probiert unbedingt mal ein Farbverlaufsgarn, gerade für das Ahornblatt oder den Apfel, das wird toll!

Ab heute gibt´s die Stickdatei hier im Stickbär-Shop.

Und nun habt alle ein tolles Wochenende, mit viel Spätsommer-Frühherbst-Sonne!

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

 

Handlook Flowers

Von Natur aus bin ich ein ganz und gar ungeduldiger Mensch und absolut nicht für lange andauernde Projekte zu haben. Während ich nämlich dann tagelang oder gar wochenlang an irgend etwas stichele, stöbern in meinem Kopf bereits die nächsten, übernächsten und über-übernächsten Ideen herum. Und wenn das aktuelle Projekt (zum Beispiel Handstickereien) dann gar kein Ende finden will, landet es traurig in einer Ecke und bleibt da meist, gemeinsam mit den anderen lang-dauernden Projekten (wie meinem armen Tiny Town Quilt)

Irgendwann, vielleicht wenn ich mal 70 bin oder 80 (oder 90?) und geduldiger, werde ich sie dann hervorholen… Vielleicht…

Deshalb teste ich immer mal wieder neue Techniken, mit denen ich beispielsweise die Handstick-Optik mit der Stickmaschine imitieren kann. Und meine Stickmaschine stickt mir das dann in ganz kurzer Zeit und mein Kopf hat Platz für die vielen nächsten Ideen 🙂

So entstanden die “Handlook Flowers”. Ein bisschen erinnern sie mich an Baltimore Quilts, ein bisschen an folkloristische Stickereien. Auf alle Fälle sehen sie aus, als hätte ich sie mühevoll mit dickem Wollstickfaden per Hand gestickt. Eine besondere Technik macht´s möglich.NL-Handlock-Flowers

Ich habe eines der 18×18 cm großen Baltimore-Motive auf ein Kissentop gestickt.Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-1 Die 10×10-Blume habe ich einfach getrippelt und sie ziert jetzt eine nette kleine Tasche.Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-2 Gemeinsam bilden sie ein hübsches Paar, meint Ihr nicht auch? Auch wenn Kissen und Tasche im normalen Leben eher selten gemeinsam einen Auftritt haben, es sei denn, ich nehme das Kissen mit ins Bad, um den müden Kopf zu polstern oder die Kosmetiktasche mit aufs Sofa (um mich beim Fernseh schauen zu schminken?)

Naja, eher wohl nicht…Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-3 Der grüne Stoff vom inneren Kissenrand findet sich an einer rundum laufenden Paspel wieder.Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-4 Beides habe ich noch ein wenig gequiltet, das verstärkt das nostalgische Aussehen noch.Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-5 Das Kissen habe ich zuerst genäht. Eigentlich sollte um den äußeren Rand eine Karokante genäht werden.

Das habe ich dann aber doch nicht gemacht und so war sie übrig (die Karokante).

Die ist jetzt einfach der Boden der Tasche geworden.Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-6 Auf die Rückseite habe ich ein Herz gequiltet, mit kleinen Vorstichen könnt Ihr das ganz schnell machen.

Und der Rest der Paspel vom Kissenhabe ich an die obere Kante der Tasche genäht.Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-7 Der Boden der Tasche ist auch gequiltet, ich liebe das…Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-8 Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-9

Am schönsten wirken die neuen Stickdateien, wenn Ihr dafür ein Baumwoll-Stickgarn verwendet.

Normale Nähseide oder Baumwollnähgarn geht genauso gut. Ich habe Silk Finish von Mettler und Cotton von Sulky benutztStickbaer-Handlook-Flowers-Tati-10 Und ein kleiner Tipp:

Ich weiß, dass viele, um Stoff zu sparen, nur das Stickvlies einspannen und den Stoff dann nur auflegen, eventuell mit Sprühkleber befestigt.

Das funktioniert hier nicht!

Spannt den Stoff bei solcher Art Stickereien IMMER fest mit dem Stickvlies ein. Die langen Stiche ziehen sehr am Stoff und er wird sich unweigerlich zusammen ziehen, wenn Ihr ihn nicht stabilisiert. Am besten funktioniert es mit Klebevlies oder Bügelvlies.

Stickbaer-Handlook-Flowers-Tati-11

Mögt Ihr unsere neuen Dateien auch so gerne, wie wir selbst?

Sie warten schon im Stickbär-Shop auf Euch.

Es gibt:

  • eine kleine Kollektion für den 10x10er Rahmen mit 8 Motiven
  • eine Kollektion mit den 8 Motiven und zusätzlich 5 Dateien für den 13×18-Rahmen
  • eine Bonuskollektion mit den 13 Motiven und zusätzlich 4 großen Baltimore-Blumen für den 18x30er Rahmen.

Habt alle ein wunderbares Wochenende!

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Häkeltaschen

Habt Ihr auch bevorzugte Jahreszeiten für verschiedene Handarbeitstechniken?

Ich häkele und stricke zum Beispiel ausschließlich in der warmen Jahreszeit, im Sommer also. Das klingt erst einmal ziemlich merkwürdig, aber ich kann nur im hellen Sonnenschein häkeln, warum auch immer, draußen im Freien, auf der Terrasse sitzend.

Im Winter habe ich keinerlei Lust zum Häkeln oder Stricken. Wenn ich nicht rechtzeitig vor dem Herbst mit begonnenen Projekten fertig werde, bleiben diese dann liegen bis zum nächsten Sommer.

So habe ich mir also auch jetzt, mitten im Juli, meine neue Stickdatei für Euch ausgedacht.

Die 5 verschieden großen Taschen werden allesamt nach dem Sticken mit einer kleinen Borte umhäkelt. Jede Tasche wird ausschließlich und komplett mit der Stickmaschine gestickt, die passende Naht für die Häkelkante ist auch bereits enthalten. So braucht Ihr nur die Sticknadel mit der Häkelnadel tauschen und nach unserer ausführlichen Anleitung die kleine Borte anbringen.

Und das geht so schnell, dass dieses Projekt auf keinen Fall liegen bleibt. In 10 Minuten ist die Borte gehäkelt.NL-Crochet-Bags

Für jede Stickrahmengröße ist etwas dabei:

Von ganz, ganz winzig für den 10x10er Rahmen bis ganz, ganz groß, für den 20x30er Rahmen.Stickbaer-Crochetbags-Tati-1 Die größeren Taschen sind perfekte Kosmetiktaschen, da passt einiges hinein.Stickbaer-Crochetbags-Tati-3 Die kleine für den 13x18er Rahmen ist super für Lippenstift, Puderdose und Co. und die winzige, für den 10x10er Hoop ist perfekt für einen Lippenstift oder die Busmarke, den Einkaufswagenchip oder 1-2 Tampons.Stickbaer-Crochetbags-Tati-4 Und allesamt sind so niedlich. Stickbaer-Crochetbags-Tati-5 Jedes Stickmotiv ist ein wenig anders, so dass Ihr durchaus auch die ganze Kollektion sticken könntet.Stickbaer-Crochetbags-Tati-6 Jede Größe ist einzeln erhältlich, aber wir haben auch verschiedene Pakete aus mehreren Rahmengrößen für Euch zusammengestellt.Stickbaer-Crochetbags-Tati-8

Und da ja nun wirklich das perfekte Häkelwetter ist (Sonne, warm!), ist das doch die perfekte Juli-Stickdatei 🙂

Ab heute haben wir sie bei uns im Stickbär-Shop.

Habt ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift