Näht Ihr mit mir eine Patchworkdecke?

Ihr lest genau richtig 🙂

Wir wollen zusammen nähen. Und sticken natürlich!

Am Ende habt Ihr alle einen Quilt, eine Patchworkdecke. Eine ganz besondere, nämlich reich bestickt und wunderbar bunt und groß genug zum Zudecken.

Und weil ich genau weiß, dass das viel Arbeit macht und manch einer von Euch vielleicht davor zurückschreckt, weil es eben so aufwendig und mühevoll sein könnte, werden wir das schön der Reihe nach und Stück für Stück und nach und nach machen. Es wird ein wenig dauern, bis Ihr fertig seid, genaugenommen etwa 1 Jahr.

Und da komme ich auch schon zum Kern des Ganzen:

Die Patchworker unter Euch kennen den Begriff BOM.

Und für alle anderen: das ist kein lautes Bumm, auch nichts mit Bommeln sondern die Abkürzung für Block of the Month.

Bei einem BOM-Quilt bekommen die Mitquilter jeden Monat eine neue Anleitung für einen Block, der dann idealerweise auch sofort genäht wird. 12 Monate lang, normalerweise. Und am Ende erst wissen alle genau, wie der fertige Quilt aussieht.

Natürlich wird es bei uns ein wenig anders ablaufen, denn bei uns gibt es ja in erster Linie Stickdateien und keine Patchworkanleitungen. Aber es wird mindestens genauso spannend und Ihr wisst auch erst in 12 Monaten, wie Euer fertiger Quilt wirklich aussieht.

Aber weil ich ja eh nichts komplett für mich behalten kann, zeige ich Euch das Grundgerüst.

Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-6

So in etwa könnte Eure Patchworkdecke werden. Das Besondere an unserer Decke ist, dass sie aus 12 Blöcken besteht, die wundervoll und aufwendig bestickt sind.

Die Motive werden alle zum Thema „Little Village“ passen und genauso heißt unser Quilt, wenn er fertig ist

„Little Village Quilt“.

Die ersten 3 Motive seht Ihr hier, die gibt es als Paket ab heute bei uns im Stickbär-Shop.

BOM-Juli-Applikationen

Ihr stickt sie alle 3 auf einen Stoff Eurer Wahl

Block1-Stoff

Jede Datei passt in den 13×18 cm großen Stickrahmen, für alle 3 zusammen braucht Ihr also mindestens 30×30 cm Stoff.

Dann wird genäht.

Naehen-Streifen

Und wer dann mag, kann auch schon quilten:

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-2

Mit lauter kleinen Vorstichen um die einzelnen Applikationen.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-3

Das betont die niedlichen Motive noch zusätzlich.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-5

Und mit einem dicken Volumenvlies dahinter wird es schön plastisch.

Teaser2

Das Ganze sieht dann am Ende jedenfalls so aus

Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-1

Und wenn Ihr jeden Monat fleißig seid und Euren Block fertig stickt und näht, könnt Ihr in einem Jahr bereits die Decke zusammennähen und habt ein garantiert einmaliges, aufwendiges und ganz besonderes Stück geschaffen. Etwas fürs Leben, denn so einen Quilt behält man ein Leben lang, wirklich.

Ihr bekommt von uns in der Komplettkollektion diesen Monat die 3 Applikations-Stickdateien und eine 11-seitige ausführliche Anleitung zum Nähen der Blöcke. In der Anleitung sind viele Tipps enthalten, die auch absoluten Patchwork-Anfängern das Nähen der Blöcke wirklich leicht machen.

Natürlich findet Ihr da auch den kalkulierten Stoffverbrauch für den fertigen Quilt.

Ein wenig solltet Ihr vielleicht schon genäht haben und wenn Ihr bereits mit Rollschneider und Schneidlineal gearbeitet habt, ist das sehr von Vorteil.

In den folgenden 10 Monaten kauft Ihr dann jeweils nur die 3 Applikationen, die Nähanleitung für alle 12  Blöcke ist gleich.

Mit dem 12. Block werdet Ihr dann zusätzlich eine ausführliche Anleitung zum Zusammensetzen der einzelnen Blöcke nach der „Quilt as you go“-Methode erhalten. Diese Technik, einen Quilt aus seinen einzelnen Blöcken zusammenzunähen, ist sehr einfach und wird Euch gefallen. Ihr könnt hier nämlich alle Blöcke bereits fix und fertig vorbereiten mit Volumenvlies und Rückseitenstoff.

Sie werden dann nach einer speziellen Technik zusammengefügt, bei der sowohl die Vorderseite wie auch die Rückseite der Decke sehr schön aussehen.

Wie es genau geht, erfahrt Ihr mit Block 12.

………………….

Ihr wollt gar keine Decke nähen und habt schon so viele daheim? Aber Ihr findet die Stickmotive so süß und wollt sie unbedingt haben, braucht aber die Anleitung nicht?

Keine Sorge, auch dafür haben wir gesorgt. Ihr könnt auch eine Minikollektion ausschließlich bestehend aus den 3 aufwendigen Stickdateien bei uns kaufen.

Beide Kollektionen gibt es ab heute hier bei uns im Stickbärshop.

………………………..

Wir haben bei Pinterest eine eigene Galerie nur für die „Little Village Quilt BOM“ für Euch eröffnet. Da hinein sollen in den nächsten 12 Monaten ganz viele Fotos der fertigen Blöcke kommen. So könnt Ihr immer wieder schauen, wie der Quilt wächst.

Schickt uns Bilder Eurer Blöcke, wir werden sie sehr gerne für Euch in unsere Pinterest-Galerie einstellen. So wird sie bunt und vielfältig und macht bestimmt für uns alle viel Spaß.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit unserem ersten BOM und hoffe sehr, dass Ihr genauso begeistert seid wie wir selbst.

Ein schönes Wochenende und viele liebe Freitagsgrüße

Eure

Unterschrift

Von .

Kommentare

  1. Greta meint:

    Hallo Tatjana,
    eine nette Idee mit schönen Motiven.
    Wird die QAYG-Methode bei Dir rückseitig von Hand oder mit der Maschine genäht werden?
    Lieben Dank und schöne Grüße,

    Greta

  2. Liebe Greta,
    ich werde beide Methoden erklären, so dass dann jeder selbst entscheiden kann, ob er es mit Hand oder Maschine macht.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  3. Liebe Tatjana,
    da mache ich gerne mit.

    Liebe Grüße
    Heike

  4. Greta meint:

    Das ist ja super, bin ja kein Handnäher… 😉 … vielen Dank Tatjana.
    Schöne WE-Grüße an Euch,

    Greta

  5. Sybille meint:

    Hallo Tatjana,
    ganz tolles Projekt, das werde ich ausprobieren!
    Beim durchlesen deiner Anleitung, bin ich etwas ins schleudern geraten was die Blockmaße betrifft.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, muß das Innenquadrat bestickt 30×30 cm betragen und mit den
    beiden angenähten Randstreifen dann 45×45 cm und von diesen 45x45cm großen Blöcken werden dann 12 Stück in der QYAG-Methode zusammmen genäht. Stimmt das so?
    Liebe Grüße
    Sybille

    • Hallo Sybille,
      genauso ist es, der fertige Block ist dann allerdings 40×40. Die Maße 45×45 beziehen sich nur auf Volumenvlies und Rückseite, die du etwas größer zuschneidest und jeweils hinter den fertigen Block 1-12 heftest, erst nach dem Quilten wird alles endgültig zurecht geschnitten.
      Liebe Grüße
      Tatjana

      • Sybille meint:

        Hallo Tatjana,
        dann ist 40×40 gequiltet das tatsächliche Blockmaß, je 12 Stück, für diesen Quilt.
        Super, ich freu mich darauf!
        Ganz liebe Grüße
        Sybille

  6. Hallo Tatjana,
    das ist eine tolle Idee. Ich glaube da muss ich mitmachen und die Stickdatei ist total niedlich. Bin zwar ein Patchwork-Anfänger, aber mit Anleitung werd ich das dann hoffentlich auch schaffen.
    Liebe Grüße
    Marion

    • Liebe Marion,
      das schaffst du ganz sicher, es ist ein ganz einfaches Muster und wer weiß, vielleicht der Einstieg ins „richtige“ Patchworken 😉
      Liebe Grüße
      Tatjana

  7. Oh wie toll. Ich bin zwar auch beim 365-Tage-Quilt dabei aber das würd mir auch sehr gut gefallen und soviel Zeit sollte doch im Monat sein 😉 Leider kann ich überhaupt nicht mit dem Rollschneider umgehen *grummel* aber ich überleg es mir trotzdem mal! 🙂
    Ganz liebe Grüße, Claudi

    • Hallo liebe Claudi, das mit dem Rollschneider ist eigentlich gar nicht schwer, wenn du einen hast, solltest du ihn unbedingt verwenden, damit alle Streifen und Stoffe die exakt richtige Größe haben.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  8. Liebe Tatjana… das klingt ja nach einer ganz großartigen Sache… meinst du wirklich ich kann mich da drüber trauen… habe noch nie einen Quilt gemacht… aber das sollte hinzubekommen sein… ich werde jedenfalls ernsthaft darüber nachdenken… ich mach ja deine Stickdateien so gerne
    LG Birgit

  9. Oh ja, unbedingt solltest Du Dir das zutrauen, es ist wirklich nicht schwer und Du kannst doch so toll nähen, liebe Birgit.
    Viele liebe Grüße
    Tatjana

    • DAnke Tatjana, für deine aufmunternden Worte… Wenn mann all die Teile dann zusammennäht, ist das dann doch eine Riesenrolle… bekommt man die bei einer normalen Nähmaschine auch durch den Arbeitsraum? …. Noch ist dierser Little Village Quilt ein spanisches Dorf für mich 😉 … aber ich bin schon beim Farben überlegen… und mein Mann meinte ich müsste 1 Spalte und 2 Reihen dazu machen, damit er auch unter die Decke passt 😀 … du siehst jedenfalls Familie LÖwe ist beim Grübeln und wenn mein LÖwenmädchen davon Wind bekommt, will sie bestimmt ihre eigene Decke… hmmm….
      LG Birgit

      • Doch, Birgit, das mit der Riesenrolle sollte schon unter die Maschine passen. Diese Methode, nach der wir die einzelnen Blöcke dann alle zusammennähen, geht eh etwas anders als üblich und man tut sich in der Regel leichter, große Decken zusammenzunähen.
        Dein Mann hat natürlich recht, du machst einfach noch außen ein paar Randstreifen ran und dann passt Ihr beide zusammen drunter 😉
        Ich werde das auch als Alternative zeigen mit den Randstreifen, in der Anleitung mit Block 12.
        Liebe Grüße Tatjana

  10. Will this pattern and help include adding smashing and border?

  11. Martina meint:

    Ich mach mit! Der ist ja klasse!
    Bekommt man auch Nachricht wann der neue Block online ist?
    Freu mich voll!
    Liebe Grüße
    Martina

  12. Es ist wunderschön Tatjana. Ist es nicht August Morgen schon? hihi

    LG/Lotta

    • Also liebe Lotta, vielleicht bei Euch in Schweden 😉 Hier dauert es noch 2 Wochen… Aber nächste Woche zeige ich Dir den nächsten Block, versprochen.

      Liebe Grüße
      Tatjana

  13. Hallo Tatjana, ich mach auch mit. Bis ich das selber digitalisiert hätte, da würden bei mir Jahrzehnte vergehen und trotzdem nicht so schön aussehen. Weiß nur noch nicht, welchen Stoff ich nehmen soll.
    Liebe Grüße Gabi

    • Hallo Gabi, das ist schön, dass Du auch mit machst. Die Stoffauswahl ist tatsächlich sehr spannend und da sollte man auch richtig lange und ausgiebig überlegen, damit das Bild stimmig wird. Sehr hilfreich ist es, die Stoffe alle zusammen nebeneinander vor sich zu legen, einen meter zurückzutreten und mit zusammengekniffenen Augen zu schauen. Auf die Art sieht man viel besser, ob alles stimmig ist.
      Viel Spaß dabei und liebe Grüße
      Tatjana

  14. Oh, das muss ich sofort haben…Ich mache natürlich mit. Es gefällt mir so gut. Die ersten Motive sind schon so schön…..Freue mich drauf.
    LG Barbara

    • Schön, liebe Barbara, dass Du auch mit machst.
      Liebe Grüße
      Tatjana

    • Jeg ville bare si at jeg synes bloggen din er veldig bra, og synes alltid du har fine innlegg! Din blogg er faktisk den eneste jeg leser, og er glad jeg kom over den for flere Ã¥r siden.

    • Hallo Birgit,ich bin heute auf obige Webseite ( Jens, 10.12.2010) gestoßen.Die Namen der Suchschritte solltet Ihr richtig stellen! Der DAV verwendet seit 2010 die internationalen Begriffe: Signalsuche / Grobsuche / Feinsuche / Punktortung.Ansonsten ist die Kurzfassung Eurer Seite ok.Empfehlenswert ist ein Hinweis auf eine eine der aktuellen LVS-Lehrbücher.Grüße, Fred

  15. Bianca meint:

    Hallo, ich finde diese Idee super, aber leider habe ich nur einen 10 x 10 Rahmen. Wird es für diese Rahmengröße auch so etwas geben, sonst können die „kleinen Mädels“ ja gar nicht mitmachen.
    LG

    • Hallo Barbara,
      schön, dass Dir die Idee gefällt. Dieser BOM ist jetzt ausschließlich für den 13×18-Rahmen, aber mal schauen, vielleicht starte ich nächstes Jahr dann einen für den 10x10er Rahmen.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  16. maja zaremba meint:

    Liebe Tatjan!
    Auch ich mache mit, d.h., der Block ist schon fertig und wird am Wasser gequiltet.
    Freue mich schon riesig auf die nächsten Blöcke. Danke für diese tolle Idee.
    Sonnige Grüße
    Maja

  17. Michaela meint:

    Huhu Tati,
    Auch ich möchte mitmachen, Stickdatei ist bereits gekauft. Ich tue mich noch etwas schwer mit der Stoffauswahl, wird doch mein erstes Patchworkteil. Das Paket, das Du im Tutorial zeigst bzw. So etwas in dem Stil, auch in so Mädchenfarben, würde mir mehr als gut gefallen. Hast Du hier ein paar konkrete Onlinetipps? Ich hatte gegoogelt wie doof, aber irgendwie konnte ich so schöne Pakete nicht finden.
    Liebe Grüße
    Michaela

  18. Liebe Michaela,

    das Paket auf meinem Foto hatte ich auf der Nadelwelt in Karlsruhe entdeckt, bei einem der vielen Patchworkhändler. Wenn Du da mal die diversen Shops durchsuchst, findest du bestimmt ganz viel.
    Ein Shop, bei dem ich gerne kaufe, ist dieser hier, mit diesen Kollektionen, vielleicht ist da ja das Passende dabei? http://shop.kaleidoskop-werne.de/de/modelle-stoffkollektionen
    Liebe Grüße Tati

    • Tycker man borde haft bättre koll pÃ¥ siffrorna, sÃ¥ man i god tid kunde vidta Ã¥tgärder. Tycker det verkar vara väldigt oseriöst.Och att kommunen ska gÃ¥ in med en lÃ¥n är jag tveksam till, för det lär inte bli bättre om inte föreningen har personer som har koll pÃ¥ det ekonomiska.

  19. Liebe Tatjana,
    die Idee find ich echt klasse. Schade, dass ich bald vorrübergehend keine Zeit mehr zum Nähen habe, aber ich verfolge aufgeregt, wie euer Quilt wächst und wächst.

    Liebste Grüße
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de

    • Liebe Mareike, schade, dass Du keine Zeit zum Nähen haben wirst. Vielleicht hast Du ja später, wenn Du wieder etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, Lust darauf. Dann bist Du herzlich eingeladen.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  20. Andrea meint:

    Hallo Tatjana,
    heute habe ich mit dem 1. Block angefangen und habe gleich 2 Fragen. Ich möchte dqs Volumenvlies direkt mit in den Stickrahmen spannen und habe H 640 genommen. Ich finde das etwas dick. Kann ich auch eine dünne Vliesdecke von dem schwedischen Möbelhaus nehmen? Und wenn ich dann hinterher die Rükseite an das Vorderteil nähe, ohne es mit der Hand zu quilten, wo nähe ich dann? Also einmal am Rand herum oder zwischendurch auch noch einmal durch einige der Nähte. Ich hoffe, dass die Fragen nicht allzu dumm sind, ich habe das noch nie gemacht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Hallo liebe Andrea,
      das ist schön, dass Du mitmachst. Gerne helfe ich Dir bei der Beantwortung Deiner Fragen. Du kannst das Volumenvlies natürlich direkt mit in den Stickrahmen spannen, aber bitte trotzdem unbedingt Stickvlies zuunterst einspannen. Die Stickerei verzieht sich sonst zu sehr und wird nicht sauber.
      H640 finde ich nicht so gut geeignet. Bügelvlies ist für Quilts nicht üblich, es ist zum einen zu fest und zum anderen ist das „Fluffige“, das Du durch die 3 „frei hängenden“ Lagen hast, nicht gegeben.
      Viel besser ist ein etwa 1 cm dickes ganz normales Volumenvlies geeignet, wenn Du es nicht allzu dick haben möchtest. (ich habe 2 cm verwendet)
      Schau mal bei Folhoffer im Internet, die haben eine große Auswahl und günstige Preise. Dort bestelle ich mein Volumenvlies auch immer.
      Eine dünne Vliesdecke würde ich nicht verwenden.
      Wenn Du nach dem Sticken Rückseite und Vorderseite verbinden möchtest, lasse auf alle Fälle genug Platz am Rand, Vlies und Rückseite sollten ringsherum größer sein als das Top. Dann kannst Du ja zum Beispiel genau in der Nahtlinie nähen, an denen Du die Streifen angesetzt hast.

      Ich werde jeden Monat, wenn es den neuen Block gibt, im Blog noch zusätzlich ein paar Tipps geben und Fotos dazu zeigen, zusätzlich zur Anleitung.

      Viel Spaß beim Weiternähen!

      Liebe Grüße
      Tatjana

  21. Liebe Tatjana,
    habe gerade mit der Decke begonnen. Mir ist das Motiv ein bißchen groß. Kann ich das auch verkleinern? Vielleicht auf 75%? Oder leidet dann die Qualität drunter. Was meinst du?
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Hallo Gabi,
      ohne Stichanpassung wirst Du bei einer Verkleinerung auf 75% wahrscheinlich kein gutes Ergebnis erzielen, denn die Satinstiche werden dann leider zu schmal und zu eng sein.
      Du könntest aber doch nur eines der Motive pro Block sticken, dafür machst du dann mehr Blöcke.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  22. Danke für die schnelle Antwort, liebe Tatjana. Mal sehen, wie es ich machen werde.
    Ich wünsche Dir noch weiter viele schöne Ideen. Ich freu mich immer total darüber.
    Liebe Grüße
    Gabi

  23. Yvonne Schulz meint:

    Hallo Tatjana!
    Auch ich bin dem Quilt-BOM Fieber verfallen (obwohl ich noch nie gequiltet habe!!!) und kann es kaum erwarten den September Block zu sehen.
    Gestickt habe ich aber leider noch nichts, ich tu mich grade noch wahnsinnig schwer mit der Stoffauswahl bzw. mit der Farbwahl. (Gut Ding braucht halt Weile und will gut überlegt sein.) Aber die langen Winterabende kommen ja noch, da findet sich dann bestimmt genug Zeit zum Sticken und quilten.
    Ich hatte mir überlegt für die Rückseite der Decke Fleece zu nehmen damit sie schön kuschelig wird. Ist das ratsam oder lieber doch einen Baumwollstoff? Und wenn Fleece, dann die Rückseite auch aus Blöcken oder lieber aus einem Stück? Und wird das dann noch alles unter die Nähmaschine passen?

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

  24. Hallo Yvonne,

    das freut mich sehr, dass ich Dich anstecken konnte mit dem Quiltfieber;-)

    Und Du hast recht, die Farbauswahl ist schwierig, aber wenn Du Dich dann einmal festgelegt hast, wird es bei den nächsten Blöcken leicht gehen, denn Du verwendest dann immer die ähnlichen Farbkombinationen.

    Kuschelvlies für die Rückseite geht zwar, aber wenn Du noch nie vorher gequiltet hast, empfehle ich Dir eher die klassische Kombination des Sandwichts aus Baumwollstoffen mit Volumenvlies dazwischen. Das Kuschelvlies ist meist aus Polyesterstoffen und verrutscht leicht beim Quilten. Es ist viel leichter mit Baumwollstoffen.

    Viel Spaß beim Sticken und nähen und bis zum Septemberblock, der ganz bald kommt
    Liebe Grüße
    Tatjana

    • Yvonne meint:

      Hallo Tatjana,
      lieben Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich es lieber klassisch machen. Übrigens hatte meine kleine Tochter noch die Idee, in den Monaten, in dem jemand von uns Geburtstag hat, den Namen mit drauf zu sticken. Dann hätten wir ja quasi eine Geburtstagsdecke. Die Idee finde ich total gut und vielleicht ist dies ja noch eine Anregung für die vielen anderen Mitstickerinnen.

      Viele liebe Grüße
      Yvonne

  25. Dagmar Amberg meint:

    Liebe Tatjana,
    Deine Stickmotive sind so toll, da muss ich einfach anfangen zu quilten. So weit hat auch alles gut geklappt. Handquilten ist nicht so mein Ding. Ich habe extra eine kurze Quiltnadel genommen. Beim Ausstechen schaffe ich es aber nicht so richtig alle 3 Lagen zu erfassen. Es sei denn, ich würde den unteren Stich ( Rückseite ) lang machen. Sieht natürlich nicht aus. Gibt es einen Trick oder muss ich einfach mehr üben ?
    Liebe Grüße
    Dagmar

    • Hallo Dagmar,

      zum Handquilten ist es immer einfacher, ein dünnes Baumwollvlies statt einem dicken Volumenvlies zu verwenden. Je dicker das Vlies ist umso schwerer ist das handquilten. Oft sind die Stiche auf der Rückseite dann kleiner als auf der Vorderseite, was jedoch nicht unbedingt stört.

      Liebe Grüße
      Tatjana

  26. Liebe Tatjana,
    herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
    Gruß
    Dagmar

  27. Hallo liebe Tatjana,
    nachdem ich nun schon einige Zeit um die schönen Bom´s herumschleiche und auch schon nach Stoffen schaue…habe ich noch eine Frage…
    Steht denn in der Anleitung genau drin wie viel Stoff und Volumenvlies man für die Decke braucht?
    Denn davon hängt meine Stoffbestellung ab.
    Nicht das ich dann am Ende zu wenig Stoff habe…das wär ja nicht so dolle.
    Klar 45 cm generell für die einzelnen Blöcke…aber für hinten?
    Das wird doch dann aus einem großen Stück Stoff genäht oder sind das dann auch einzelne Teile in 45 oder 40cm?
    Sorry…ich bin absolute Patchworkanfängerin…darum die vielleicht etwas dusseligen Fragen… 😉
    Ganz liebe Grüße und schon mal vielen Dank für die Antwort.
    Michi

  28. Liebe Michi,
    wenn Du BOM 1 samt Anleitung bestellst, findest Du in der Anleitung ganz ausführlich den Stoffverbrauch für die Innenblöcke, die Zwischenstreifen, das Volumenvlies und die Rückseite, in 2 Varianten. Es ist großzügig berechnet, so dass Du auch gut hinkommen wirst.
    Liebe Grüße
    Tatjana

    • Liebe Tatjana,

      ganz lieben Dank für die SUPERSCHNELLE Antwort! 🙂
      Ich geh dann mal shoppen bei Dir 😉

      Liebe Grüße und ein tolles WE
      Michi

  29. Hallo Tatjana,
    zuerst einmal ein dickes Lob für diese wunderschönen Applikationsdateien. Einen großen Quilt werde ich wohl nicht nähen. Aber ein kleiner Wandquilt mit zwei oder drei Motiven ist geplant. 🙂 Zum Ausprobieren habe ich mich für ein Kissen entschieden. Hier ist es zu sehen: http://www.ente535.de/?attachment_id=3393

    LG von Renate

  30. Paula Portanova meint:

    I have all 12 blocks but all of my instructions came in another language can anyone email me them in English.

Deine Meinung ist uns wichtig

*