Mein neues Baby im Maschinenfuhrpark ;-)

„Baby“ im wahrsten Sinne des Wortes, denn mein neues Maschinchen stammt aus dem Hause Babylock.

Aber ich will der Reihe nach erzählen:

Ich liebe Patchwork und Quilten seit einigen Jahren und inzwischen nähe ich fast keine Kleidung mehr, sondern habe den meisten Spaß am Nähen von Kissen, Mugrugs, Tischdecken und besonders Quilts.

Angefangen hat alles mit diesem Baltimore-Quilt, das war mein allererster.

Baltimore

Damit ging es vor 8 Jahren los und seitdem habe ich ganz schön viele Decken genäht, alle zum Einkuscheln und Zudecken, denn Kunstquilts, die man nicht mal waschen kann und nur vorsichtig anschauen darf, sind nicht so mein Ding.

 Am schönsten finde ich es natürlich, wenn das Ganze handgequiltet wird. Mein Baltimore ist noch fast nackig, was das anbelangt, aber mit den Jahren habe ich immer mehr Gefallen am Handquilten gefunden und an kleineren Dingen, wie Mugrugs oder Kissen geübt.

Wenn es nur nicht so langwierig wäre. Es sieht ja so schön aus, aber das dauert…

Patchquilt3

 

Und dann, vor ein paar Monaten, habe ich das erste mal von der Sashiko gehört.

Diese Maschine, die eigentlich purer Luxus ist, denn sie kann nur einen einzigen Stich.  Aber den macht sie absolut toll.

Ich habe ganz schön lange überlegt, ob ich sie nun tatsächlich so dringend brauche, wie mein Bauch es laut heraufflüsterte in meinen Kopf;-)

Aber vor einigen Wochen habe ich sie dann bei der „Nadelwelt“ in Karlsruhe getestet, ganz ausgiebig und ganz gründlich (ich war fast Stammgast an dem Stand).

Und was soll ich sagen, am nächsten Tag habe ich bei meinem Lieblingshändler Thomas Sommer in Regensburg angerufen und das gute Stück bestellt.

Und letzte Woche, sozusagen als Krönung unserer Pfingstferien, haben wir sie in Regensburg abgeholt.

Und nun steht sie hier:

Sashiko-1

So schön weiß und schick steht sie da…

Sashiko-2

Und sie macht tatsächlich nur diesen einen einzigen Stich, den aber absolut perfekt.

Bis ich so eine Perfektion im Handquilten hätte, wäre ich wohl Großmutter…

Sashiko-3

Und mein Darla-Quilt bekommt nun neben den echt mit der Hand gequilteten Stichen noch die von meinem neuen Baby gemachten dazu und wird nun so richtig wunderschön und aufwendig.

Sashiko-4

Sogar enge Kurven und freigeführte Stiche gehen. Ich habe mir das Muster mit dem blauen wasserlöslichen Stift vorgezeichnet und dann nachgequiltet.  Wenn ich fertig bin, kommt das Top in die Handwäsche und dann bleiben nur die roten Nähte übrig.

Sashiko-5

Das macht so einen Spaß!!!!!

Sashiko-6

In meinem inzwischen riesigen Fundus an fertigen Dingen habe ich diesen Tischläufer gefunden, der hat nun auch noch ein paar neue Verzierungen abbekommen.

Sashiko-7

Die Quiltschablone für dieses Kissentop habe ich letztes Jahr auf der Nadelwelt gekauft und aufgezeichnet, eigentlich wollte ich das schon im letzten Sommerurlaub handgequiltet haben. Jetzt war es eine Stunde Zeitvertreib für mich am Sonntag-Nachmittag.

Sashiko-8

Und 2 meiner Taschenspielereien haben auch noch ein paar Stiche abbekommen.

Sashiko-9

So sauber, so gleichmäßig.

Sashiko-10

Die Abstände und die Größe der Stiche kann ich übrigens variieren, je nachdem, was für einen Effekt ich erzielen möchte.

Na, habe ich Euch neugierig gemacht? Ich bin ja sehr empfänglich für so etwas, wer also so tickt wie ich und eher gerade sparen wollte, sollte jetzt lieber hier nicht gelesen haben 😉

……………………….

Ich bin dann mal quilten 😉

Alles Liebe

Eure

Unterschrift

Von .

Kommentare

  1. liebe Tati, das sit wahrlich eine Zaubemaschine, mit der du unendlich schöne Sachen quilten kannst, dein Quilt von oben ist ja ein Traum, Respekt, sowas Schönes habe ich nie angefangen, das sieht so unheimlich toll aus!
    Da werden wir in Zukunft noch ganz viele wundervolle Sachen von dir bewundern können, ich freu mich schon!!!! Ganz viele bewundernde liebe Grüße, deine cornelia

    • Vielen Dank, liebe Cornelia. Ja, der Quilt ganz oben war eine Arbeit, fast ein Jahr habe ich dafür gebraucht. Ich habe mich in das Muster bei meiner USA-Reise mit meinem Sohn vor 8 Jahren in Charleston verliebt, in einem wunderbaren kleinen Quiltladen gab es die Stoffpackung dazu. Und immer, wenn ich jetzt den Quilt in die Hand nehme, denke ich an ein paar wundervolle Wochen in den USA zurück.

      Liebe Grüße von Tati

  2. Tina v. Rautenkranz meint:

    Huhu Tatjana,
    bei FB hast mich neugierig gemacht und so hab ich hier mal geluxt.
    Toller Quilt der von ganz oben … und die anderen Sachen einfach genial.
    Kann mir schon gut vorstellen, wie das neue Maschinchen ran muß *lach*
    Achso ja .. die Warnung hättest Du gleich zu Anfang schreiben sollen .
    Nu ist es zu spät … ich muß sparen 😉

    • Ach Tina, das hättest du eher sagen sollen mit der Warnung, lach…

      Also wenn du gerne quiltest und Patchwork liebst, da lohnt sich das sparen wirklich auf so eine Maschine.

      Liebe Grüße
      Tatjana

  3. Sehr cool! Herzlichen Glückwunsch! Das sieht sooo schön aus. Ich bewundere Deine Geduld (die hab ich nicht, deshalb ist die Maschine keine Gefahr für mich ;-)). Auf jeden Fall machen die Stiche total was her und Deine Arbeiten finde ich wunderschön.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

  4. Hallo Tatjana,
    GLÜCKwunsch zur neuen Luxusmaschine!!!, ich sehe es genau so: viel € für nur einen Stich, aber bei mir ist diese Maschine (bereits die 2.!- die erste war Murks und noch in der Testphase???) schon seit 2012 in Gebrauch und mittlerweile ist sie voll im Routinebetrieb im Einsatz- will heißen, es findet sich immer ein freier Platz für eine Quiltnaht!? 🙂
    Toll, daß Du so gut mit ihr zurecht kommst- ich mußte einiges Lehrgeld zahlen, wie gesagt, sie steckte damals noch in den Anfängen….
    Ich wünsch Dir noch viele schöne Quiltrunden und Glücksmomente mit Deiner NEuen!!!
    Liebe Grüße von Angela

    • Hallo Angela,

      Du hast sie auch, das ist ja super. Ich habe stundenlang im Netz gesucht nach irgendwelchen Informationen und Erfahrungsberichten, aber so gut wie nichts gefunden, jedenfalls auf deutschen Seiten. Und jetzt haben sie sogar Menschen, die ich virtuell „kenne“, das ist SUPER!
      Du machst ja auch tolle Dinge, ich habe mal ein bisschen in Deinem Blog gestöbert…

      Liebe Grüße
      Tatjana

  5. Greta meint:

    Liebe Tatjana,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Maschine.
    Ich liebäugel selber auch schon länger mit diesem Maschinchen, … wenn da man der Preis nicht wäre. 😉
    Aber die Ergebnisse sind immer wieder beeindruckend.
    Wirklich sehr verführerisch für jemanden wie mich, der sämtliche Handnäharbeiten liebend gerne umgeht.
    Naja, da es grad ´ne neue Sticki gab, muss ich noch etwas weiter träumen.
    Aber ganz viel Freude wünsche ich Dir mit dem neuen „Baby“… 🙂

    • Liebe Greta,

      ich habe ja ehrlich gesagt gar nicht so lange geliebäugelt und konnte es dann nicht mehr aushalten… obwohl mein Mann und mein Sohn schon etwas komisch geschaut haben, als ich erklärt habe, was das Ding nun eigentlich macht? „Wie, einen einzigen Stich? Für so viel Geld? Sohnemann: dafür könnte ich mir ja fast mein Motorrad kaufen…“
      Aber sie gönnen es mir.
      Und für Dich wünsche ich Dir, dass Du sie auch bald hast.

      Liebe Grüße
      Tatjana

  6. Greta meint:

    … upps… iwie vergesse ich bei Dir immer die Grüße…. tut mir leid…

    VG, Greta

  7. Oh Tatjana, das liest sich ja wirklich interessant und ich bin für solche Sachen auch total empfänglich…
    Schaue ich mir glatt mal genauer an, aber mein Kontingent ist dieses Jahr ausgeschöpft, ich habe mich nach unserem Umzug letztes Jahr komplett umorientiert. Keine Stickereien mehr sondern ich nähe jetzt am liebsten mit meiner Adler Dürkopp 267 die vor 2 Monaten hier eingezogen ist und mit ihr nähe ich auch gerne mit dickem Garn Zierstiche und experimentiere…
    Bin gespannt was du zauberst.
    Ja ich war lange verschollen, bin aber nun wieder da – noch ohne Blog, da überlege ich noch stark

    Liebe Grüße

    Nicole

  8. Liebe Tatjana,
    ich lese nun schon sehr lange „heimlich“ deine Posts, aber heute muss ich dir mal schreiben. Du machst so schöne Sachen, man sieht ihnen einfach an, wie viel Herzblut darin steckt. So eine Sashiko ist bestimmt etwas wunderbares und bei dir sehr gut aufgehoben. Ich freue mich schon auf viele neue Projekte von dir.
    Liebe Grüße
    Mira

    • Liebe Mira,
      vielen Dank für die netten Zeilen, das hat mich wirklich gefreut. Und ja, die Sashiko hat es wirklich gut bei mir, ich streichele sie immer, wenn sie mal nicht arbeiten muss 😉
      Liebe Grüße
      Tatjana

  9. Monika meint:

    Hallo Tatjana,
    Du hast die Sashiko im Einsatz – tolles Maschinchen! Dazu habe ich eine kurze Frage, folgendes
    ich habe mir die Stickauswahl bei meiner B750 QE angesehen. Dort gibt es ebenfalls Sticke in der Art. Was ist der Unterschied zu den Stichen der Sashiko und der B750QE od. wo finde ich etwas zum Nachlesen?
    Vielen Dank und besten Gruss, Monika

    • Hallo Monika,

      die Stiche in deiner Nähmaschine werden mit Monofilfaden als Oberfaden und Nähgarn oder Stickgarn als Unterfaden gestickt. Durch unterschiedliche Fadenspannung soll es die Unterfadenstiche hochziehen und dort als Einzelstiche sichtbar machen.

      Aber ehrlich, das ist kein Vergleich zu einem handgenähten Stich oder zum Sashiko-Stich. ich habe das mehrmals probiert und das Ergebnis hat mich NIE überzeugt. Da habe ich dann lieber alles mit der hand genäht und nun nehme ich natürlich mit Freuden meine Sashiko.

      Liebe Grüße
      Tatjana

      • Monika meint:

        Tatjana, Danke für die Erläuterung. Wieder etwas gelernt, war mri so nicht bekannt.
        Es war ja halt recht schwierig dan die Sashiko auf der Nadelwelt in KA ran zu kommen.

        Zu Monofil habe ich noch gefunden (Erläuterung aus garne/madeira.de) , falls für andere auch von Interesse ist:
        Monofil No. 40 ist ein starker, transparenter Nähfaden für vielseitige Anwendungen. Es ist besonders reißfest und kann daher auch zum Quilten verwendet werden. Monofil No. 40 ist für feine bis mittlere Stoffe geeignet und kann auch als Unterfaden für Näharbeiten, bei denen der Faden nicht sichtbar sein soll, eingesetzt werden.

        Monofil No. 40 ist für alle Haushaltsnäh- und Stickmaschinen geeignet. Wir empfehlen die MADEIRA Universal Sticknadel 80/12 und den feinen MADEIRA Unterfaden Bobbinfil No. 70.

        Deshalb sind Deine neuen Werke nun noch edler zum ansehen und wirklich sehr ansprechend und schön.
        LG Monika

Deine Meinung ist uns wichtig

*