Vom Precut zum Weihnachtskranz

Kränze gehören zur Weihnachtszeit genauso wie Kerzen und Tanne. Natürlich steht auf unserem Tisch alljährlich ein Adventskranz mit 4 Kerzen, die wir je nach Zeitpunkt alle oder teilweise anzünden, an unserer Haustür hängt der Türkranz aus Tanne gebunden. Im Garten habe ich Kränze mit Vogelfutter für die Amseln, Meisen, Spatzen und all die anderen Vögel, die hungrig nach Körnern suchen.

Seit gestern hängt an unserer Wand ein weiterer Kranz. Er hat keinen speziellen Sinn, er “kann” auch nichts, außer schön aussehen 😉 Mit den schönen Moda-Stoffen ist das aber auch wirklich leicht.

Als ich im November im Stoffekontor meinen V7-Software-Kurs gab, habe ich natürlich die Zeit zwischen den Kursen für ganz ausgiebiges Stöbern in dem riesigen und absolut traumhaften Ladengeschäft genutzt. Seit Jahren bin ich immer wieder aufs neue von der großen Auswahl an tollen Stoffen begeistert. Seit kurzem könnt Ihr im Stoffekontor nun auch die tollen Moda-Precuts finden. In so einer großen Auswahl, dass es absolut schwer fällt, sich zu entscheiden.

Also habe ich mir gleich eine bunte Mischung in mein Körbchen gelegt und bin nun bestens versorgt mit den schönen Stoffen.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-1

Für mein geplantes Vorhaben habe ich mir 3 der Charm Packs (5×5″ große Stoffstücke, in einem Päckchen sind 40 an der Zahl) genommen. Als bunten Weihnachtsstoff den Solstice und als passende Unis ein Grün- und ein Rot-Ton.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-2

Aus den Päckchen habe ich einige Stoffe entnommen, so dass ich insgesamt ca. 35 Stücke in 5×5″, das sind etwa 12,5×12,5 cm vor mir liegen hatte.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-3

Dieser Kranz-Rohling wartete schon seit ein paar Monaten auf seinen Einsatz, den habe ich mal auf einer Patchworkmesse in Erding bei München gekauft.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-4

Aus den einzelnen Stoffquadraten habe ich nun längliche Kissen mit einer kleinen Öffnung auf der Rückseite genäht.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-5

Diese habe ich alle ausgestopft mit etwas Füllwatte, die Öffnung kann bleiben, wie sie ist.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-6

Wenn die einzelnen Kissen nämlich nun mit etwas Bast an den Kranz gebunden werden, verschwinden die winzigen Wendeöffnungen auf der Rückseite automatisch.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-7

An manche Kissen habe ich noch ein Glöckchen gebunden.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-8

Nachdem alle Kissen einen Platz gefunden hatten und auch die Glöckchen alle sind, ist es doch ein ansehnlicher Kranz geworden.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-9

Die Glöckchen bimmeln leise beim Berühren, das ist so schön weihnachtlich.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-10

Und er war so leicht zu basteln, dass ich wohl noch mehr davon mache, vielleicht mit frühlingsfrischen Punkte-Stoffen für die Zeit nach Weihnachten.

Ich wünsche Euch allen eine schöne 2. Adventswoche.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Von .

Kommentare

  1. und sollte man mal keinen Metallrohling zur Hand haben geht es auch mit einem Strohrohling.
    ich habe den Rohling immer vorher mit einem Band umwickelt und dann die Päckchen drauf verteilt.
    Die Idee mit den Glöckchen finde ich super.
    Vielleicht noch ein Vorschlag: Mit einem Windlicht in die Mitte gestellt, gibt der Kranz auch eine schöne
    Dekoration her.
    Liebe Grüße, Rosi

    • Liebe Rosi,

      das ist ja eine tolle Idee mit dem Strohkranz. ich habe nämlich schon überlegt, noch einen Frühlingsfarben-Kranz zu machen, aber keine messe weit und breit, bei der ich den Rohling kaufen könnte. Aber Strohkränze habe ich genug daheim liegen.
      Danke 🙂
      Liebe Grüße
      Tatjana

  2. traumhaft, liebe Tati, so eine schöne Idee! ich hoffe es geht dir gut, ich bin auch am Rumwirbeln, ganz liebe Grüße sende ich dir, herzlichst, cornelia

    • Oh ja, liebe Cornelia, ein bisschen wirbeln mach ich auch, aber nicht so viel wie sonst, ich gehe den Dezember ruhig und entspannt an.
      Bis bald liebe Grüße
      Tati

Speak Your Mind

*