Vitamine in der Post

Oh mein Gott, was habe ich lange nichts geschrieben hier in meinem Blog. Das muss sich ändern und ich gelobe Besserung.

Natürlich geht es uns allen gut und ich bin nach wie vor in ganz vielen Bereichen kreativ, nur hat sich das Blog-Schreiben durch die ganzen anderen Plattformen wie Facebook und Instagram etwas in den Hintergrund verlagert.

Aber heute muss ich Euch doch etwas berichten. Ich freue mich gerade so darüber, was man alles im Internet kaufen kann. Und der liebe DHL-Mann trägt alles ins Haus, ich brauche mich nicht in mein Auto setzen und bis in die nächste größere Stadt fahren, was hier auf dem Land, da wo ich wohne, mindestens 25 km Entfernung bedeutet.

Wir kaufen seit längerem schon unser französisches Mehl (und andere Köstlichkeiten), den Käse direkt aus Frankreich, Olivenöl, Wein, französische Salami im Netz und sind über die Qualität immer wieder aufs neue begeistert.

Jetzt haben wir einen Händler auf Mallorca entdeckt, der naturbelassene, unbehandelte Citrusfrüchte und vieles mehr versendet.

Ich konnte mich am Montag Abend nicht zügeln und habe neben einer 10kg-Mischkiste aus Orangen, Zitronen und Pampelmusen noch Clementinen, Tomaten, Paprika, 2 kg (Ziegen)-Käse, Knoblauch, Zwiebeln und Kiwi bestellt. Und heute, nicht mal 2 Tage später kam bereits das erste Paket, nämlich das mit den Citrusfrüchten.

Was soll ich sagen, besser gehts nicht. Jede einzelne Frucht ist tadellos bei uns angekommen. Die erste Orange habe ich gleich so verspeist. Oh mein Gott!!! Was für ein Geschmack!!!

Ich habe mich in den letzten Wochen so über die Orangen geärgert, die ich im hiesigen Supermarkt bekommen habe. Sie sehen zwar wunderschön aus, aber sind sauer, strohig und einfach nur bäh… Die Orange aus Soller war so süß, saftig, zart…

Dann habe ich eine Orange ausgepresst, aus einer einzigen Orange bekam ich fast ein ganzes Glas mit köstlichem Orangensaft.

Anschließend gab es einen Saftmix aus Zitrone, Pampelmuse und Orange. Und zu guter Letzt habe ich in mein Wasserglas noch eine ganze Zitrone gepresst.

Gibt es eigentlich eine Überdosis Vitamin C??? Wahrscheinlich habe ich die heute.

Natürlich wollte ich heute auch sofort etwas „Bleibendes“ aus den Früchten machen. Es wurde ein riesiges Glas Lemoncurd.

Ich schreibe Euch mal auf, wie es geht, falls Ihr auch Lust darauf habt.

Zutaten:

  • 3 Zitronen
  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 75 g Butter

 

Zuerst von den Zitronen die Schale abreiben (natürlich geht das nur bei unbehandelten Früchten, ich habe sie trotzdem noch heiß abgewaschen) und anschließend den Saft auspressen.

150 ml des Saftes abmessen. In einem kleinen Topf bei kleiner Hitze die Butter schmelzen und Zucker, Zitronenabrieb und -saft dazugeben, gut verrühren.

Die 3 Eier in einem Glas verquirlen und durch ein Sieb in den Topf streichen.

Jetzt  müsst Ihr rühren, wirklich lange und wirklich kräftig. es hat ca. 20 Minuten gedauert, bis die Creme dicker wurde. Falls Ihr ein Zuckerthermometer habt, es sollten ca. 89° im Topf sein.

Wenn es soweit ist, also die 89° erreicht sind und die creme angedickt ist, sofort in ein sterilisiertes Glas gießen. Beim Abkühlen wird es noch etwas fester.

Das könnt Ihr dann sehr vielfältig verwenden.

Ich werde es morgen früh auf mein Brioche streichen und am Wochenende kommt es als Füllung in meine Macarons, die ich backen werde. Ein Zitronen-Meringue-Kuchen ist auch super damit gemacht.

Oder Ihr löffelt es einfach so aus dem Glas.

So, Ihr Lieben, bald hört Ihr wieder von mir, es dauert diesmal keine 8 Monate, versprochen.

Liebe Grüße

Eure

 

 

 

 

Von .

Kommentare

  1. Sandra Knackstedt meint:

    Liebe Tatjana,
    da ich gerne Deinen Blog lese, habe ich mir gleich Deinen Super- Tipp zu Herzen genommen und das erste Mischpaket aus Soller bestellt. Wahnsinnig gut, aber leider schon nach einer Woche Leere im Karton. So erfolgte dann heute die nächste Bestellung mit 35 kg, da ich inzwischen auch meine Kollegen mit dem Zitrusfrucht-Virus infiziert habe. Nochmals vielen Dank für den Super – Tipp!!!

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Hallo liebe Sandra,
    freut mich sehr, dass ich dich und gleich noch die Kollegen mit dem Orangenvirus infizieren konnte 🙂
    Ich habe inzwischen auch meine 4. Bestellung aufgegeben, die Früchte sind so unglaublich lecker und unvergleichlich.
    Ich bin auch echt froh über meinen neuen Vitamin-Lieferanten.
    Liebe Grüße
    Tatjana

Deine Meinung ist uns wichtig

*