Manchmal stricke ich sogar…

Diesen Pullover habe ich nach einer Anleitung von Lana Grossa gestrickt, er ist wunderbar warm und weich (das Garn „Fumo“ ist auch von Lana Grossa).

Es hat zwar etwas gedauert, aber ich glaube, die Arbeit hat sich gelohnt.

pullover-lachs.jpg

Von .

Kommentare

  1. Du bist ja ein Multitalent. Ich habe auch schon so einige Pullover gestrickt. Aber das dauert mir zu lange. Für unterwegs oder im Urlaub ist es allerdings klasse.

    LG susi

  2. Hallo Tatjana,

    der Pullover sieht wirklich Klasse aus!!
    Wie schaffst Du das den noch neben der Familie und Deinem tollen Shop?

    LG Claudia

  3. liebe tatjana,
    ich freue mich, dass du jetzt auch einen blog hast. dein gestrickter pullover ist einmalig schön gewoden. er sieht so kuschelig weich aus.

    wenn ich mit meiner gehäkelten patchworkdecke fertig bin, habe ich mir eine lange häkelweste für den sommer vorgenommen. mal sehen, ob es klappt …

    ich würde dich gerne in meinem blog verlinken. wenn es nicht ok ist, dann melde dich bitte.

    gglg und noch einen schönen sonntag,
    ute

  4. nicole meint:

    HA! Die Anleitung hab ich auch irgendwo, aber ich finde sie nicht und ich hab den Pulli schon angefangen (vor laengerer Zeit, quasi vor dem Baby…)
    Jedenfalls suche ich nun die Anleitung, und falls ich sie nicht finde (was sehr wahrscheinlich ist, das Baby wird bald ein Jahr alt) wuesste ich gerne wenigstens wie das Heftchen hiess aus dem die Anleitung stammt. Kannst du mir da weiterhelfen?

    Liebe Gruesse
    Nicole

  5. Hallo Tatjana,
    der Pulli sieht wirklich Klasse aus, ich möchte ihn gerne nachstricken, könntest Du mir die Anleitung schicken, das wäre ganz toll. Vielen Danke und liebe Grüße Petra

  6. Hallo Petra, tut mir leid, die Anleitung ist aus einem Lana Grossa-Heft, das darf ich nicht einfach so kopieren.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  7. der ist ja mal schick, würde mir auch gefallen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*