Zuckersüße Bäckereien…

Eigentlich war ich bisher immer so der eher altmodische Kuchenbäcker.

Blechkuchen, Hefekuchen, normale Cookies, die Ausstechplätzchen zu Weihnachten sind da schon der Höhepunkt an meinen dekorierten Backkünsten gewesen.

Und jetzt ist meine Freundin Lotta aus Schweden schuld, dass ich nun eine ganze Schublade voll mit Kuchen-Dekorations-Artikeln habe.

Aber ich will der Reihe nach berichten:

Lotta findet immer die tollsten Seiten im Internet und schickt mir dann auch die Links. So fand ich letztens diese Seite:

Passion 4 Baking

WOW!!! Ich saß dann erst einmal stundenlang da und habe mir die tolle Seite angeschaut. Und als ich merkte, dass die Bloggerin Manuela Kjeilen ihr erstes Buch in Deutsch „Die Backfee Zuckersüß“ veröffentlicht hat, habe ich es bestellt.

(Eigentlich für eine andere Freundin, die es zum Geburtstag bekommen sollte, aber das ist eine andere Geschichte… ich werde noch ein Buch bestellen müssen, denn das hier behalte ich!)

IMG_6765 

Die leckersten Rezepte für Cupcakes, Torten, Macarons und mehr sind auf den 284 Seiten dieses wunderschön gestalteten Buches.

Yummi!!! Das MUSS ich alles nachbacken, unbedingt !!!

cupcakes-backen-4

Beim Durchblättern habe ich jedoch sehr schnell festgestellt, dass meine Küche ja geradezu armseelig ausgestattet ist, um wirklich nett aussehende Plätzchen und Cupcakes zu backen und zu dekorieren.

Also habe ich eine Woche lang damit verbracht, mein Equipment bezüglich Zuckerbäckerei ein wenig aufzurüsten.

Neben 4 Farben Rollfondant, diversen Silikonformen für Blüten und Blätter, einer Deko-Queen (Spritztüte samt diversen Tüllen, da gibt es gefühlte Tausende, habe ich festgestellt), habe ich nun auch eine Muffinform, eine winzige Spritzform für feinste Schriften, essbaren Glitzerpuder und pastellfarbene Lebensmittelfarbe.

So ausgestattet habe ich mich an meine ersten Cupcakes gewagt.

Den größten Spaß hatte ich einen Tag zuvor beim Herstellen der Blüten und Blätter mittels Fondant und Silikonformen.

Backsession-2

Backsession

Manche glitzern…

Backsession-1Inzwischen habe ich gelernt, dass man dem Rollfondant noch CMC-Pulver hinzufügt, damit die Blüten fester werden oder gleich Blütenpaste verwendet.

Aber für den Anfang bin ich mehr als zufrieden, immerhin sind das meine allerersten Blüten.

Backsession-4

Tags darauf habe ich den Teig vorbreitet.

Vor dem Backen kommt ja bekanntlich das Rühren und da manche Teige tatsächlich bis zu 7 Minuten gerührt werden sollen, bin ich doch sehr froh um meine Kitchen Aid.

Die Zwischenzeit nutze ich dann zum Ausfetten der Form, denn auch eine Silikonform sollte gefettet werden (wie ich nun weiß).

cupcakes-backen-2

Die neue Form kommt nämlich gleich zum Einsatz.

cupcakes-backen-3

Dieses wabbelige Etwas jetzt problemlos in den Herd zu transportieren ist schon eine Herausforderung, das nächste Mal werde ich sie einfach vorher auf das Blech stellen.

Was dann nach etwa 25 Minuten aus dem Ofen herauskam, sah schon sehr lecker aus.

Der Teig war schon so aus der Schüssel geschleckt super lecker. Mit geschmolzener Schokolade, echter Vanille, starkem Kaffee ja auch kein Wunder. Das sind alles Dinge, die ich auch sonst gerne mag.

cupcakes-backen-6

Nach dem Abkühlen kam das Ising aus Eiweiß, Vanille und Zucker.

Das musste nun auch 7 Minuten geschlagen werden, Dank meiner lieben Maschine kein Problem für mich.

cupcakes-backen-5

Und auf die Kuchen damit, jetzt kam meine neue Deko Queen zum Spritzen des Isings wie gerufen.

Davon gibt es nur leider keine Fotos, weil ich beide Hände dazu brauchte.

Aber das war das Ergebnis:

Cupcake

Die Blüten und Blätter habe ich auch schon darauf verteilt.

Cupcake2

Ich werde das Ising wohl noch etwas länger schlagen müssen, denn es war noch ein wenig weich, aber auf meine allerersten Cupcakes bin ich trotzdem mächtig stolz.

Cupcake6

Sie haben auch wirklich super geschmeckt!!!

Cupcake7

Nächste Woche gibt es Blumen-Plätzchen, mit meinen neuen Blumenaustechern.

Möchtet Ihr die auch hier sehen?

Wir werden wohl jetzt alle 5 kg zunehmen, aber das ist es wert 😉

Liebe süße Grüße

Eure

Unterschrift

Von .

Kommentare

  1. Ja, meine liebe Tatjana, es gibt so viele Versuchungen. Ich selbst bin auch auf diesem Blog gefangen und ihr Eis ist einfach nur göttlich. Ebenso die Brownies.
    Wenn ich nicht so weit weg wohnte…….. 🙂

    LG/Lotta

  2. cornelia meint:

    ohhhh liebe Tati, ist das schön und genial, ich gebe zu, ich bin der absolute Cup Cake Horst, hab noch nie sowas gebacken, außer Muffins schaffe ich nichts, und bin auch ein bisschen zu bequem dafür ;o)) aber wenn ich das so sehe… Wahnsinn, die Blüten und Blättchen sind ja der Knaller dazu.
    Das buch scheint mir auch der ideale Starter zu sein, wer da keinen Kick bekommt, also dann weiß ich auch nicht. Ein schönes Geschirrtuch hast du da im Hintergrund ;o))))))))))))))))))!
    Ganz liebe Grüße, und einen wunderschönen Abend, deine cornelia

  3. Ich mag Passion4Baking auch und folge ihr auch in Instagram

  4. Hallo Tatjana!

    Schön, dass Du uns so tolle Sachen nicht vorenthälst: Das Buch, die Internetseite und Deine tollen Cupkakes. Und diese süßen (im doppeltem Sinn) Blümchen erst…
    Die 5 kg werden vorerst bei Dir bleiben, glücklicherweise nimmt man beim Anschauen von Fotos noch nicht zu, glaube ich zumindest. Allerdings steigt der Appetit und verleitet dazu, sich etwas zum Naschen zu suchen. Zuerst werde ich mich aber auch mal auf empfohlener Internetseite rumtreiben. Also bis später und vielen, vielen Dank!!!
    Jana

  5. Hallo liebe Tatjana,ich bin gerade auf Deinem Post gestoßen.Ich habe mir selber gerade vor kurzem das Buch von Manuela K. gekauft und bin selber auch total begeistert.Deine Cupcakes sehen super aus!Magst du mir verraten wo du die Zutaten gekauft hast?Ich bin auch auf der Suche nach der Backform mit den Knöpfen habe bis jetzt aber nichts finden können.Ich hoffe ich bekomme noch einiges von Deinem gebackenen zu sehen!
    Alles Liebe und Liebe Grüße
    Tina

  6. Hallo Tina,

    ich habe meine Zutaten in diversen Onlineshops gekauft, zum Beispiel das Rollfondant und die Blumen-Silikonform hier: http://www.meincupcake.de/shop/ Die Backform und die Spritztüllen hier: http://www.mybridalshower.de/shop/
    Blütenpaste und Wilton-Lebensmittelfarben habe ich bei Ebay gefunden.
    Und dann habe ich einige der älteren Hefte von „Torten Dekorieren“ bei Ebay gekauft, da sind auch immer so nette Zugaben wie Silikonformen, Spritztüllen, Schablonen usw. enthalten. Die neuen Ausgaben gibt es sogar noch bei uns in der Bahnhofsbuchhandlung.

    In den Läden bekommt man ansonsten (hier zumindest, wo ich wohne) ja kein allzu tolles Angebot, was das Backen anbelangt. In der Oberpfalz sind eindeutig noch die konservativen Bäcker im Vorteil 😉

    Liebe Grüße
    Tatjana

Deine Meinung ist uns wichtig

*