Aus meiner Strickmaschine gehüpft

In den letzten Wochen sitze ich weniger an meiner STICKmaschine als an der STRICKmaschine. Ich habe Euch letztens ja bereits darüber berichtet, dass ich das Teil nach vielen Jahren Pause vom Dachboden geholt habe.

Inzwischen habe ich die Empisal aber gegen eine Brother eingetauscht (ähm, mit ein wenig finanziellem Ausgleich) und habe nun auch den tollen KG-Elektrikschlitten.

Ich habe nun bereits unzählige Handstulpen gestrickt, weil die einfach perfekt zum Üben sind. Hier habe ich den Anschlag, die Muster, die Farbwechsel, das Abketten und bin dann auch recht schnell mit einer fertig.

Zum Beispiel diese hier aus kuschelweicher Alpakawolle:

img_3374 img_3378 img_33741

Diese sind ebenfalls aus Alpaka, mit etwas Seide, da hatte ich nur noch ein einziges Knäul:

img_3347

Ich kann auch noch andere Sachen, als Stulpen, wirklich… Ca. 4 Paar Söckchen habe ich gestrickt, da ich die aber alle bereits gerne und oft getragen habe, erspare ich Euch ein Foto.

Das hier wird eine Strickjacke, nach dem Vorbild der tollen bunten Kreationen von Sidsel Hoivik:

img_3556 img_3558

Klar, da musste auch eine Stulpe her, aber ehrlich gesagt, war das ursprünglich die Maschenprobe, sie ist auch inzwischen nicht mehr brauchbar, weil ich den Beleg daran geübt habe.

Inzwischen fehlt nur noch ein Ärmel, dann gehts ans Fäden-vernähen (urgs…) und das Anstricken des Belegs. Da habe ich allerdings noch absolut keinen Plan…img_35561

Und weil mich dieser Beleg so gefrustet hat (der wollte beim Üben irgendwie nicht so klappen, wie ich mir das gedacht hatte), habe ich am Wochenende für den schnellen Erfolg noch dieses kuschelweiche Set aus Loop und, ja, was wohl: Handstulpen, gestickt.

15241788_2117743505031575_3297915331164042956_n

Der Loop schmiegt sich ganz eng an den Hals, ich kann ihn schön übers Kinn bis zur Nase ziehen und genauso sollte er auch werden. Diese lockeren luftigen Loops, die man allgemein so sieht, sehen zwar toll aus, aber sie taugen mir gar nichts, weil ich damit FRIERE.img_3704 Zur Auflockerung gab es einzelne Lochreihen und dazwischen immer mal 2 Linksreihen, das Nowegermuster habe ich mit hellblauer Merinowolle gestrickt.img_3705 img_3708 Ich werde mir dazu passend noch einen Pullunder stricken, mit einem wollweißen Unterziehpulli und den Stulpen sieht das bestimmt toll aus.img_3710 img_3711 Was bin ich froh, dass ich meine Strickmaschine wieder entdeckt habe, ich träume nachts schon davon… so viel Spaß macht mir das 🙂img_3714

Seid alle lieb gegrüßt

Eure

Unterschrift

Von .

Kommentare

  1. Da ist ja ein Teil schöner als das andere …?
    Eine Brother mit Doppelbett,KG und einigem Zubehör steht bei mir auch und wartet auf bessere Zeiten.
    Irgendwann………..
    LG
    Elke

  2. Doris Streule meint:

    Hallo Tatjana,
    das sieht ja ganz profesionell aus. Bin ganz neidisch. Aber es macht Spass mit kleineren Projekten zu beginnen, das Erfolgserlebnis ist dann gleich vorhanden. Den KG hast du auch schon eingesetzt, nehme ich an, bei den Linksreihen. Das Pullover-Teil ist ebenfalls sehr gelungen mit Farben, Muster und allem was dazu gehört. Die Blenden sind meistens etwas knifflig, aber Du hast sicher die nötige Geduld und Ausdauer, auch diese „Hürde“ zu meistern. Es gibt da hilfreiche Bücher zum Beispiel von Hanne Barth oder Karin Kaiser. Viel Erfolg bei der weiteren Ausarbeitung.
    Herzliche Strickgrüsse

    Doris

    • Ja, liebe Doris, die linken Reihen hat der KG gestrickt. nachdem ich nun 4 Nadeln geschrottet hatte (urgs, bei den Preisen) strickt er jetzt super.Und die Bücher von Hanne Barth und Karin Kaiser stehen schon in meinem Regal und sind bereits viel gelesen, das sind wahre Bibeln des Maschinestrickens, oh ja.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  3. Mensch da hast Du ja tolle Sachen gestrickt. Eins schöner als das andere. Da bekomm ich richtig Lust meine auch mal wieder hervorzuholen. Vielleicht in den Ferien. Ich finde deinen Loop ganz toll ich friere auch immer am Hals. Hast Du den in Runden gestrickt oder einfach nachher zusammengenäht? Und wieviele Maschen hast Du angeschlagen?
    Liebe Grüße
    Daniela

    • Danke für das Lob, liebe Daniela.
      Das solltest du unbedingt, die Strickmaschine hervorholen, wenn du sogar schon eine hast. Meine war ja auch 10 Jahre eingemottet und ich weiß gar nicht, warum ich so lange mit dem hervorholen gewartet habe. In Runden stricken kann man ja leider nicht mit Bemusterung, deshalb hat der Loop und auch alle Stulpen immer eine naht. Da ich sie aber im Matratzenstich zusammennähe, fällt sie absolut nicht auf.
      leider kann ich Dir jetzt gar nicht genau sagen, wie viele Maschen ich angeschlagen hatte. ich meine aber 75 je Seite, also 150 insgesamt. Die Wolle ist allerdings sehr dick, ich habe mit Maschenweite 9 gestrickt. bei dünnerem Garn musst du ja dann mehr anschlagen.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  4. Margitta meint:

    Hallo Tatjana,
    ich bin ja von den Socken. Ich habe auch mehrere Strickmaschinen. 2Grobstricker,eine mit Doppelbett und einen Feinstricker mit Doppelbett und KG . Alles steht scho lange unbenutzt weil ich dem Stickfieber verfallen bin.Ich überlege seit Jahren alles zu verkaufen aber ich habe es mir gerade anders überlegt. Du hast ja tolle Sachen gestrickt, besonders der rote Pullover hat mich völlig fasziniert. Woher hast Du die Anleitung oder ist das deine eigene Idee? Du bist ja wirklich ein Supertalent.
    Eine schöne kreative Weihnachtszeit und ich freue mich schon auf die nächsten Überraschungen.
    Liebe Grüße
    Margitta

    • Hallo Margitte,
      ich habe zu keinem der Modelle eine Anleitung, der Grundschnitt der Jacke zum Beispiel ist von einer Lace-Strickjacke aus der Herbst-Verena, der Rest ausgedacht. Die Stulpen werden meist erst während des Strickens so, wie sie dann eben werden, ich bin da eher spontan ;-). Leider gibt es ja für Strickmaschinen kaum moderne Strickanleitungen, das meiste ist sehr altbacken. Es gibt nur tolle Grundanleitungen, zum Beispiel bei Karin Socke, aus denen man dann alles ableiten kann.
      Gerade habe ich noch ein Alpakajäckchen in wollweiß für Weihnachten im Kopf, mit kleinen eingestrickten Perlen.
      Liebe Grüße
      Tatjana

  5. Hallo Tatjana,
    du bist wirklich ein Supertalent. Die Ideen sprudeln nur so heraus. Ich besitze schon seit Jahren einen Grobstricker mit Doppelbett und eine KH 965 i mit Doppelbett und E-Schlitten von Brother. Da mich das ITH-Sticken und Patchwork dank deiner Inspirationen nicht loslässt, habe ich das Maschinestricken sehr vernachlässigt. Werde mich jetzt wieder etwas mehr an die Strickmaschine setzen. Es wäre schön, wenn du weiterhin immer wieder mal Anregungen zum Maschinestricken im Blog veröffentlichen würdest.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    • Hallo Dagmar, bei do einem Maschinenfuhrpark solltest du es echt mal wieder mit Stricken probieren, das ist ja die Creme de la Creme 🙂
      Ganz sicher kommt jetzt öfter mal etwas von mir zum Thema Stricken, denn das lässt mich im Moment gar nicht los 🙂
      Liebe Grüße
      Tatjana

  6. Sabine Guhl meint:

    Wow…was für tolle Sachen Du da geschaffen hast????Magst Du verraten, mit was für einer Maschine man so Tolles stricken kann?????Danke und weiter frohes Schaffen Sabine

    • Aber natürlich verrate ich Dir das, es ist die Brother KH 894. Das ist die letzte Lochkartenmaschine, die Brother hergestellt hat, was mein heimlicher Traum und dank Ebay ist es Wirklichkeit geworden 🙂
      Liebe Grüße Tatjana

  7. Hi I too have a fleet of knitting machines that have been taking a long break, something this winter is eating inside of me to get back to them and give the embroidery machines a rest cant seem to devide my time equally.. Areyour patterns something that you will be selling very interested if you do. Beautiful work.

  8. Bei unserem Umzug im Sommer habe ich die Strickmaschine auch sehr lange angesehen und überlegt, ob sie mitkommt. Ich habe aber keinen Platz mehr. sie ist bei meiner Tochter eingezogen. Sie hat aber mit ihren kleinen Kindern nicht so die Zeit, wie sie möchte. also steht sie noch etwas. aber wenn meine Tochter auf deiner Seite sieht, was dunzauberst, könnte es vielleicht doch bald losgehen. ICh habe früher für meine Mädchen viele Musterpullover gestrickt. anleitungengsb es leider nicht, also alles ausgerechnet. HAt Spaß gemacht. schönen 4.Advent wünscht dir Birgit

  9. Super!! Sehr schön!!!

Deine Meinung ist uns wichtig

*