Unser 4. Weihnachtsfreebie duftet

Liebt Ihr es auch so, wie es in der Weihnachtszeit duftet? Die Plätzchen riechen lecker nach Zimt und Butter, der Tee nach Gewürzen, auf dem Christkindlesmarkt wetteifern die Mandelröster mit den Glühweinverkäufern um die besten Gerüche, die Räuchermännle verströmen Weihrauch- und Tannenduft und selbst ausgepustete Streichhölzer und Kerzen haben ihren ganz eigenen leckeren Geruch.

Unser 4. Weihnachtsfreebie duftet ebenfalls, jedenfalls dann, wenn Ihr es entsprechend füllt.

Gewuerzmugrug3

Wie unsere anderen Weihnachtsfreebies auch ist es schnell gestickt, denn bestimmt habt Ihr so kurz vor Weihnachten nicht mehr die Zeit (und Lust) für stundenlange Vorbereitungen.

Spannt zusammen mit einem Stück Stickvlies den Stoff ein und stickt mit der ersten Farbe den Umriss des Untersetzers und die erste Platzierungslinie für den Seitenstreifen.

IMG_6552

Hier legt Ihr nun einen etwa 5 cm breiten Stoffstreifen rechts auf rechts auf, er sollte die gestickte Linie etwa 0,5 cm überlappen.

IMG_6553

Stickt mit der nächsten Sequenz den Streifen fest…

IMG_6554

…und klappt ihn um. Gut glattstreichen, wer ein Minibügeleisen hat, darf es auch gerne bügeln.

IMG_6555

Die gegenüberliegende Seite arbeitet Ihr genauso.

IMG_6556

Sind die Streifen oben und unten angebracht, werden nach dem selben Prinzip die beiden seitlichen Streifen festgestickt.

Eure Nähmaschine wird zwischen den einzelnen Schritten immer anhalten, denn ich habe dem Stickmotiv verschiedene Garnfarben zugewiesen.

Natürlich könnt Ihr aber alles in derselben Farbe sticken.

IMG_6557

Alle 4 Seitenstreifen sind angebracht.

IMG_6558

Jetzt stickt die Stickmaschine zur Fixierung alle 4 Streifen im Quadrat fest.

IMG_6559

Nun wird das Herz in der Mitte gestickt.

Wie Ihr appliziert, wisst Ihr ja inzwischen, wenn Ihr es aber noch einmal genau nachlesen möchtet, findet ihr hier eine Anleitung dazu.

IMG_6560

Jetzt ist das Mugrug im Prinzip schon fertig, es fehlt nur die Rückseite.

Legt oben auf das gestickte und noch eingespannte Oberteil rechts auf rechts den Stoff für die Rückseite. Er sollte ringsherum das gestickte Außenquadrat mindestens um 1 cm überlappen.

Streicht es glatt und stickt die letzte Sequenz. Die Teile werden nun miteinander verbunden, es bleibt lediglich eine Wendeöffnung offen.

IMG_6561

Nehmt alles aus dem Rahmen und schneidet es aus, lasst dabei etwa 5 mm Nahtzugabe stehen. Jetzt wendet Ihr das Mugrug und stülpt die Ecken gut heraus. Das geht super mit einem Ess-Stäbchen aus Holz.

IMG_6562

 

Damit unser Mugrug gut duftet, bereiten wir nun die Füllung vor.

Dafür nehme ich eine Handvoll Reis und weihnachtliche Gewürze, die vom Plätzchenbacken übrig geblieben sind, wie Kardamom, Zimt, Anis, Nelken…

IMG_6565

Die Zimtstangen habe ich ein wenig zerkleinert, Anissterne zerdrückt Ihr und dann wird alles zusammen mit dem Reis vermengt und durch die Öffnung in das Mugrug gefüllt. Es darf nicht zu viel sein, denn die Teetasse soll ja trotzdem sicher und fest darauf stehen.

Verschließt die Öffnung mit einigen kleinen Handstichen und schon ist Euer Mugrug fertig. Ich habe für meines nicht einmal 30 Minuten benötigt.

Bestimmt findet Ihr diese Zeit auch, um Euch für die Weihnachtstage noch einen solchen gut duftenden Untersetzer für Eure Teetasse zu sticken.

mugrug-

Noch ein paar Plätzchen dazu…

Gewuerzmugrug4

Wenn Ihr die heiße Tasse darauf stellt, entfalten sich die Duftstoffe richtig gut und es duftet absolut lecker.

Gewuerzmugrug2

Und weil letzte Woche einige von Euch so traurig waren, weil das Häuschen nur für den 13×18-Rahmen geeignet war, habe ich diese Woche im Downloadfile 2 Größen für Euch.

Das eine Mugrug ist 13×13 cm groß, das andere 10×10 und passt damit in den kleinen Rahmen.

Hier findet Ihr alles zum Download:

Stickbaer-Freebie-Duft-Mugrug

Viel Spaß mit unserem 4. und letzten Weihnachtsfreebie und einen schönen 4. Advent Euch allen

Eure

Unterschrift

Winterhaus – Weihnachtsfreebie Nr. 3

Am Sonntag ist bereits der 3. Advent. Die 3. Kerze am Adventskranz wird angezündet und der 3. Weihnachtssonntag mit gemütlichem Beisammensein bei Stollen, selbstgebackenen Plätzchen, Räuchermännchenduft und Kerzenschein wird auch in 2 Tagen sein.

Und unser 3. Weihnachtsfreebie bekommt Ihr schon heute.

Könnt Ihr Euch an unser Weihnachtshaus erinnern? Dieses Stickmotiv durftet Ihr Euch letztes Jahr downloaden.

Passend zum Weihnachtshaus habe ich für Euch ein Winterhaus gebaut. Nicht aus Holz und Stein, sondern aus Stoff. Es ist leicht zu sticken und schnell fertig und bestimmt möchtet Ihr noch ein paar für die Weihnachtszeit sticken.

winterhaus-news

Ihr könnt es mit Watte füllen und ein kleines dickes knubbeliges Haus bauen oder Ihr integriert in den Stickvorgang Volumenvlies und habt so ein flaches, schlankes Haus, dass sich auch wunderbar als Mugrug eignen würde.

Das fertige Haus ist etwa 18 cm hoch und es passt in den 13×18 cm großen Stickrahmen.

Zuerst spannt Ihr den gewünschten Stoff für das Haus zusammen mit ausreißbarem Stickvlies in den Stickrahmen ein.

Stick die erste Farbe, das ist der gesamte Umriss des Hauses und die Applikations-Platzierung für das Fenster.

IMG_6521

Appliziert das Fenster, wie gewohnt. (Stoff auflegen, feststicken, die überstehenden Ränder sauber wegschneiden)

IMG_6522

Die nächste Stickfarbe versäubert die Ränder mit einem Satinstich und stickt das Fensterkreuz.

Die Tür wird genauso appliziert, bitte beachtet hier aber, dass Ihr am unteren Rand den Stoff einfach stehen lasst, der verschwindet später in der Rückseite.

IMG_6523

Das Haus samt Schnee und Sternen wird nun fertig gestickt.

IMG_6524

Legt vor dem allerletzten Stickschritt nun ein Stück Stoff für die Rückseite auf und stickt einmal drumherum.

IMG_6525

Jetzt könnt Ihr das Ganze aus dem Stickrahmen nehmen und sauber mit ca. 0,5 cm Nahtzugabe ausschneiden. An der Wendeöffnung könnt Ihr etwas mehr Stoff stehen lassen, dann lässt sich die Öffnung später leichter verschließen.

IMG_6527

Füllt das haus mit Füllwatte, verschließt die Wendeöffnung und näht an den Dachfirst ein Bändchen an. Ich habe noch ein Glöckchen angebracht.

Natürlich könnt Ihr auch Knöpfe, Bommeln oder andere Verzierungen anbringen, ganz wie Ihr möchtet.

Winterhaus-weiss

Soll das Häuschen nicht mit Watte gefüllt werden, legt Ihr nach dem vorletzten Stickschritt zuerst den Rückseiten-Stoff auf…

IMG_6529

…und anschließend ein Stück Volumenvlies.

IMG_6531

Der letzte Stickschritt verbindet die 3 Lagen mit einander und nach dem Wenden habt Ihr ein Flaches Häuschen zum Hängen oder ein Mugrug für die Teetasse.

Beides wäre ein wunderschönes kleines Weihnachtsgeschenk.

Winterhaus

Mit immer anderen Stoffen könnt Ihr ein ganzes Dorf sticken.

winterhaus3

Damit Ihr die Häuschen auch noch schnell sticken könnt, findet Ihr nachfolgend den Download der Dateien in 6 verschiedenen Formaten und eine PDF-Übersicht mit den Farbreihenfolgen, den einzelnen Stickschritten und den Applikationsvorlagen.

Stickbaer-Freebie-Winterhaus

Einen wunderschönen 3. Advent für Euch alle und viel Spaß mit dem 3. Weihnachtsfreebie wünscht Euch

Eure

Unterschrift

 

 

Weihnachtsfreebie Nr. 1

Jedes Jahr aufs Neue möchten wir Euch in der Adventszeit gerne ein bisschen erfreuen und überraschen.

Zum einen tun wir dies natürlich durch unseren alljährlichen Adventskalender.

Er ist diesmal besonders gut gefüllt, schaut unbedingt jeden Tag hier bei uns vorbei.

Stickbaer-Adventskalender-2013-news

 Unsere 2. Überraschung sind ein paar schöne Weihnachtsfreebies für Euch.

Das erste gibt es heute, am 1. Advent. Die drei folgenden werdet Ihr dann jeweils am Freitag hier bei uns im Blog finden.

Heute schenken wir Euch diese Nikolausmütze, sie passt in den 10×10 cm großen Stickrahmen und ist ganz schnell appliziert.

MuetzeIch habe sie auf ein lustiges Weihnachtskissen gestickt.

Dazu habe ich zunächst die 4 Buchstaben mit einem Kammstich  auf einen Untergrundstoff appliziert.

Ich habe Baumwollstickgarn verwendet, das mag ich in Verbindung mit diesem Stich sehr gerne.

IMG_6404

Die Buchstaben habe ich einfach mit einem Textprogramm aufgeschrieben in einer gaaaaanz großen Größe, ausgedruckt und ausgeschnitten.

Dann auf Vlisofix übertragen und dieses grob ausgeschnitten. Dann habe ich es auf den Stoff gebügelt und genau an den Konturen ausgeschnitten.

Auf den Kissenstoff gebügelt und nur noch festgenäht.

Das geht eigentlich ganz schnell und so sieht es dann aus. (natürlich könnte man auch einen einfachen Geradstich nehmen oder das Ganze etwas doodelig umsticken oder auch einen engen Satinstich verwenden.

IMG_6403

Dann habe ich den Kissenstoff in den Stickrahmen gespannt und die Mütze appliziert. Ihr könnt Euch das Motiv natürlich vorher ausdrucken, damit Ihr es besser platzieren könnt.

Ein passendes PDF ist im ZIP-Ordner hinterlegt.

IMG_6407

So, das Kissenoberteil ist schon fertig.

Jetzt habe ich einfach noch eine Paspel angenäht, einen Reißverschluss in den Rückseitenstoff und Vorder- und Rückteil miteinander verbunden.

Weihnachtskissen3

Weihnachtskissen2Und weil es in der Weihnachtszeit ja immer so leise läutet, habe ich noch ein Glöckchen an den Zipfel genäht 😉

Weihnachtskissen1Möchtet Ihr Euch auch so ein Weihnachtskissen nähen? Oder die Nikolausmütze für etwas anderes verwenden?

Dann könnt Ihr sie Euch hier herunterladen:

Stickbaer-Freebie-Nikolausmuetze

Viel Spaß beim Sticken und Nähen und einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich Euch.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Filzpuschen

Ich habe mir vor einigen Monaten ein paar hübsche Filzpuschen gekauft, sehr nett, mit Filzblumen beklebt und verziert. Leider waren sie wirklich sehr teuer und noch schlimmer war:

Sie waren nach einigen Wochen schon kaputt.

Und das bei dem Preis, grrrrr…..

Im Winter mag ich aber die Filzpuschen sehr gerne und wollte deshalb Neue haben.

Der letzte Newsletter von Buttinette kam deshalb gerade richtig, denn die grauen Filzpantoffeln “ohne alles” waren reduziert.

IMG_6314

So sehen sie ja nicht besonders toll aus, eher wie für Opas gemacht.

Aber schließlich habe ich mein großes Sortiment an Wollfilz und meinen heißgeliebten Accuquilt.

Mit dem habe ich einen Haufen Blumen und Blätter ausgestanzt. Erst einmal mehr, als nötig, aber die kann man ja überall verwenden.

IMG_6315

Mit meiner BERNINA 780 habe ich dann einzelne Lagen zusammengenäht, dazu nehme ich Baumwollgarn oder Wollgarn und den Dreifachstich meiner Nähmaschine.

IMG_6317

Schön langsam nähen und so einzelne dreidimensionale Blumen fertigen.

IMG_6319

Mit dem Wellenrollschneider habe ich dann noch ein paar Bänder geschnitten.

IMG_6320

Und zum Schluss mit Textilkleber einfach alles auf die Schuhe geklebt.

Filzpuschen

Also Opa würde sie jetzt sicher nicht mehr tragen, ich schon 🙂

Eine schöne Woche wünsche ich Euch.

Eure

Unterschrift

Schlüsselbänder 1-2-3

Manchmal muss es schnell gehen, manchmal braucht man ganz viele kleine Geschenke auf einmal, manchmal will man alle Wollfilz- oder Lederreste aufbrauchen.

Für all dieses ist unsere neue Stickdatei absolut DIE Lösung!

Schlüsselbändchen 1-2-3-blog

Mit der Stickdatei “Schlüsselbänder 1-2-3“ stickt Ihr in kurzer Zeit insgesamt 16 verschiedene dekorative Bänder für Euren Autoschlüssel, den Haustürschlüssel aber auch andere Dinge, die Ihr dekorativ verzieren möchtet, wie USB-Sticks oder Eure Handtasche.

Die Bänder werden auf Filz (mindestens 2-3 mm dick) oder Leder gestickt, so werden sie sie zum Schluss nur noch ausgeschnitten und Ihr braucht Euch um möglicherweise fransende Ränder nicht zu sorgen. Es werden Zeit- und Materialsparend immer 4 verschiedene Schlüsselbänder gleichzeitig auf eine Filz- oder Lederplatte gestickt.

Verwendet Ihr zum Sticken ein etwas dickeres Stickgarn (z.B. 30er Baumwollgarn) werden die Zierstiche besonders schön plastisch hervortreten. Natürlich erzielt Ihr auch mit 40er Rayon- oder Viskose-Stickgarn ein wunderbares leuchtendes Ergebnis.

Die Bordüren auf den Schlüsselbändern sind bewusst klassisch gehalten und können so von Klein und Groß gleichermaßen gut genutzt werden. Farbe und die nötige Portion Verspieltheit könnt Ihr durch die Verwendung von Farbverlaufsgarn und/oder bunten Anhängern hinzufügen.

Was könnt Ihr sticken:

Die Kollektion besteht aus 4 verschiedenen Dateien mit denen Ihr jeweis 4 verschiedene Schlüsselbänder sticken könnt.
Insgesamt habt Ihr also die Möglichkeit 16 verschiedene Schlüsselbänder zu arbeiten.

• Platte 1 – 4 Bänder ohne zusätzlichen Stoff, gestickte Zier-Borte über die gesamte Länge
• Platte 2 – 4 Bänder mit Stoffapplikation, gestickte Zier-Borte über die gesamte Länge
• Platte 3 – 4 Bänder ohne zusätzlichen Stoff, halbe gestickte Zier-Borte, Platz für eigenen Schriftzug
• Platte 4 – 4 Bänder mit Stoffapplikation, halbe gestickte Zier-Borte, Platz für eigenen Schriftzug

Sehr hübsch sieht es mit mercerisierter Baumwolle gestickt aus, wie hier auf dunkelgrauem Wollfilz.

detail-wollfilz1

detail-wollfilz2 wolllfilz-grauOder Ihr stickt auf Leder, ich habe sie zusätzlich mit kleinen Blümchen verziert, die ich mit dem Accuquilt aus dem Leder gestanzt habe:

schluesselbaender-leder

Die helleren sind aus Bastelfilz, sogar das geht, die dunkleren sind aus Leder:

schluesselbaender-braun

Ein Teil der Motive bietet Platz zum Personalisieren, Ihr könnt Euren Namen, Eure Firma oder auch den Namen des Raumes, für den der Schlüssel ist, einfügen.

Auf der einen Seite des Schlüsselbandes steht dann der Name, auf der anderen seht Ihr die Zierstickereien.

schluesselbaender-rot

IMG_6026

Oder Ihr appliziert bunte Stoffe und verziert die Schlüsselbänder zusätzlich mit Perlen und Bändern.

schluesselbaender-appli

Meine Probesticker haben wieder so tolle Modelle gezaubert, das müsst Ihr Euch anschauen:

Designbeispiele Schlüsselbänder 1-2-3

Und möchtet Ihr dem Stickbären mal beim Sticken zusehen? Es gibt wieder ein neues Video auf dem Stickbär-Kanal:

youtube-Schluesselbaender

 

Die ganze Datei mit 4 Dateien für insgesamt 16 verschiedene Schlüsselbänder gibt es ab sofort hier im Stickbär-Shop.

Ein sonniges und warmes Wochenende (in Bayern sollen es 20 Grad werden) wünscht Euch allen

Unterschrift

Dekorier´es Dir – das Video

Unsere neue Stickdatei “Dekorier´es Dir” ist online!

Ab sofort könnt Ihr die gesamte Kollektion mit 12 verschiedenen in the Hoop – Dateien bei uns im Shop finden.

Habe ich Euch schon erzählt, wie schnell die zu sticken sind? Nein? Oder doch?

Also egal, wer es noch nicht weiß: Sie sticken sich blitzschnell. Und Ihr braucht NICHTS mit der Hand nähen, das macht ALLES Eure Stickmaschine.

Und weil es so schön schnell und einfach geht, habe ich natürlich noch ein großes Herz für Euch:

Rebenherz-gartenDiesmal ist das Hauschen im Mittelpunkt.

Rebenherz-garten-detail

Das findet Ihr hier ( diesmal als offenkantige Applikation) auf diesem Türkranz auch noch einmal:

KranzAus den kleinen Miniherzchen habe ich eine Kette gefädelt.

Wenn Ihr Lust habt zu sehen, wie ich das hellblaue Herz dekoriert habe und wie die Teilchen vorher auf meiner Stickmaschine entstanden sind, schaut mal hier:

Stickbär hat wieder Hollywood gespielt 😉 und wir haben ein Filmchen für Euch gedreht.

Videobild

Naaaaa, Lust aufs Sticken bekommen?

HIER geht´s entlang zu unserer neuen Datei.

Edit:

In der Datei ist natürlich eine gewohnt ausführliche Stickanleitung enthalten, hier habe ich auch eine Möglichkeit beschrieben, wenn die Teile nicht aufgeklebt sondern frei gehängt werden sollen und die Rückseiten daher nicht eingeschnitten werden können.

Wir wollen ja auch saubere Rückseiten und nicht vorne hui und hinten pfui 😉

Wunderbare Freitagsgrüße für Euch alle

Unterschrift

 

Großer Waschtag

Ich bin ja wirklich hocherfreut, dass meine neue Stickdatei so toll bei Euch ankommt, vielen lieben Dank, Ihr Lieben!!!

Mir gefallen die Motive ja selbst so gut, dass ich sie auch bereits so oft gestickt und verarbeitet habe.

Gestern erst ist dieser Wandbehang komplett fertig geworden (es mangelte nur noch an der Häkelborte…)

Ich habe zunächst zwei der Häuser aus der “Cottage Sampler Quilt Collection”  mitten auf ein Stück Stoff gestickt.

IMG_5103Dazwischen kam eine “Wäscheleine”.

IMG_5104

IMG_5109Wäsche aufhängen (die Klammern sind einfache kurze Satinstiche mit eng eingestelltem Zickzackstich):

IMG_5121

IMG_5122

Die Blumen aus Wollfilz habe ich mit dem Knopfannähfuss aufgenäht.

IMG_5123

Eine ganze Blumenwiese ist das geworden.

IMG_5126

Zum Schluss habe ich das Ganze umhäkelt.

Dazu habe ich mit meiner B 780 einmal um die gesamte Außenkante herum mit einem Kammstich genäht, dabei die Fadenspannung sehr locker gestellt.

Mit einer Häkelnadel Stärke 1-1,5 habe ich dann in jede Fadenschlaufe eingestochen und mit einer Runde fester Maschen umhäkelt.

Dann mit Häkelnadel Stärke 3 eine erneute Runde feste Maschen häkeln. Zum Schluss die Bogenborte aus jeweils 6 Stäbchen in jede 3. Masche häkeln und fertig.

haekelkante

Ich finde diese Technik viel besser, als eine Häkelborte anzunähen, denn die passt bei mir irgendwie NIE in der Länge.

So habe ich die Borte jedoch genau passend.

Tischset-Haeuser-detail

Und fertig!

Tischset-leine2Meine Decke ist jetzt 55 x 40 cm groß und damit ein stattliches Tischset.

Es sieht bestimmt auch super aus, wenn es an die Wand gehängt wird.

Da ich inzwischen aber schon so viele gestickte und genähte Dinge habe, würde ich dieses hier gerne vertauschen.

Vielleicht mag es ja jemand gerne haben.

Macht mir doch einfach ein nettes unwiderstehliches Angebot ;-).

Viele liebe Montagsgrüße

Eure

Unterschrift

Topflappen mit Apfel – Gratisanleitung

Am Freitag werdet Ihr ein neues Ebook im Shop finden, was so ganz neu gar nicht ist.

Das Ebook “Apfelkissen und Apfeltasche” hat Antonie aus der Fliegenpilzwerkstatt bereits seit längerem geschrieben, jetzt gibt es die  Schnitte und Anleitungen und eine ganze Reihe passender Apfel-Stickdateien exclusiv bei uns.

Ebook+Stickdateien Apfeltasche-kl

Ich habe für Euch außerdem noch eine kleine Überraschung.
Wollt Ihr Euch solche fruchtigen Apfel-Topflappen nähen?

Alte Holzwand mit abgesprungenem Lack

Hier ist eine kleine Anleitung:

Ihr braucht:

  • Stoffe für Vorder- und Rückseite und die Apfel-Stickerei
  • Stickgarn
  • Thermolam oder anderes Vlies für innen
  • Bänderrest für die Aufhängung
  • evtl. Knopf und Quiltgarn

Zuerst stickt Ihr eine der Apfel-Applikationen, möglichst die 13×18 cm große Datei.

IMG_4931

Ladet Euch das Schnittmuster für den Topflappen-Umriss herunter und schneidet es aus.
Nahtzugaben sind bereits enthalten.

Apfeltopflappen

Legt das Schnittmuster so auf den bestickten Stoff, dass der Apfel mittig liegt.
Mit Bleistift auf der linken Stoffseite Umrisse übertragen.

IMG_4934

Legt nun das Vlies, den bestickten Stoff und den Stoff für die Rückseite (rechts auf rechts) übereinander und näht einmal drumherum.
Lasst eine Wendeöffnung von ca. 5 cm.
Mit Zackenschere ausschneiden oder nach dem Ausschneiden an den Rundungen einschneiden.

IMG_4937

Wenden, bügeln und Wendeöffnung schließen.

IMG_4938

Bringt ein Bändchen als Aufhängung an, das könnt Ihr zusätzlich mit einem netten Knopf verzieren..

IMG_4939

Mit Quiltgarn oder Hand-Stickgarn könnt Ihr zusätzlich mit kleinen Vorstichen einmal um die Außenkontur des Apfels herum quilten, für einen zauberhaften Handmade-Look.

IMG_4941

Fertig !

Apfeltopfl-bl

In der Kombi-Datei “Ebook und Stickdateien Apfeltasche” erhaltet Ihr neben Schnitt und Anleitung für eine geräumige Apfeltasche und ein kuscheliges großes Apfelkissen auch 7 verschiedene apfelige Stickdateien.

Ab Freitag!

Liebe Grüße
Eure

Unterschrift

 

Eingeweckte Erdbeeren – mein Erdbeerglas-Tutorial

Das wunderbare Samstagswetter habe ich im Garten verbracht, ein großes Glas kühles Wasser, ein leckeres Stück Erdbeertorte, ein cremiger Cappucchino und – natürlich – etwas zum Sticheln neben mir auf dem Tisch.

Die Erdbeeren auf unserer Torte , die vermutlich samt der Beeren schnell aufgegessen sein wird, haben mich darauf gebracht, ein paar leckere Erdbeeren zu nähen, die dann auch nicht verderben.

Erdbeerglas+SeeroseHabt Ihr auch Lust, Euch ein paar der leckeren Früchte zu nähen?

Voila, hier ein kleines Tutorial:

Was braucht Ihr?

  • Stoffreste für die Früchte
  • Wollfilzreste für die Blätter
  • festes Nähgarn
  • eine kleine spitze Nadel
  • Füllwatte

Falls ihr auch das Nähglas mit Nadelkissen und Erdbeernadeln herstellen wollt:

  • ein Weckglas mit Loch im Deckel
  • feste Pappe
  • nochmal einen Stoffrest ca. 12×12 cm
  • lange Quiltsteckadeln

Und so einfach geht es:

Schneidet Euch viele Kreise aus und halbiert diese. Jeder Halbkreis wird eine Erdbeere.

IMG_4942

Jetzt nehmt Ihr Euch den Wollfilz und schneidet kleine Blüten aus. ich habe meine Sizzix-Papierstanze benutzt, das geht super schnell und die Blüten sind schön gleichmäßig.

An besten sehen die Blüten mit langen spitzen Blütenblättern aus.

IMG_4943

 Klappt die Halbkreise rechts auf rechts einmal zusammen und näht sie auf der geraden Seite zu.

Das ist das einzige Mal, dass die Nähmaschine zum Einsatz kommt.

Ansonsten könnt Ihr die Erdbeeren gemütlich im Garten oder auf dem Sofa sitzend nähen.

IMG_4944

Nehmt festes Nähgarn (Es muss etwas Zug vertragen) und eine kleine spitze Nadel und reiht den offenen Kreis oben mit kleinen Stichen ein.

Mit einer kleinen Menge Füllwatte den Beutel vor dem ganz zusammenziehen gut ausstopfen.

IMG_4948

Nicht  zu wenig Füllwatte nehmen, die Erdbeere soll ja prall und frisch aussehen…

IMG_4949

Nun zusammenziehen und vernähen, den Faden aber nicht abschneiden.

IMG_4950

 Jetzt nehmt Ihr die hellgrüne Filzblüte und näht sie mit ein paar Stichen auf die vernähte Öffnung der Erdbeere.

IMG_4951

Dabei ruhig den Faden etwas fester anziehen, damit sich das grüne Filzblatt schön natürlich formt.

Fertig!

Wollt Ihr ein Glas mit Erdbeeren füllen, näht etwa 15-20 Stück davon, ruhig in verschiedenen Größen und Farben.

Meine Erdbeeren sind ca. 2,5-4 cm groß.

Um den Deckel als Nadekissen zu verwandeln, nehmt das Metallinnere heraus und schneidet einen Pappkreis zu, der so groß ist wie der Durchmesser des Deckels.

Ein Stück Stoff, dessen Durchmesser mindestens doppelt so groß ist wie der Pappkreis ausschneiden und mit lauter kleinen Vorstichen am Rand zusammenziehen.

Etwas Füllwatte in das Innere legen und den Pappdeckel hineinstülpen.

Den Stoff fest zusammenziehen und vernähen. Den Stoff-Deckel in den Metalldeckel stecken und eventuell noch eine stoffbezogene Pappe darüberkleben, damit es auch von Innen hübsch aussieht.

Quiltnadeln

Für die kleinen Erdbeer-Quiltnadeln habe ich die Erdbeer-Halbkreise  kleiner als für die anderen Erdbeeren zugeschnitten. Vor dem Füllen eine große Quiltstecknadel von innen durch die Spitze stecken, mit Füllwatte füllen und genauso fertig stellen, wie die anderen Erdbeeren auch.

Meine fertigen Stecknadel-Erdbeeren sind nur einen guten Zentimeter groß.

Sieht das nicht lecker aus?

Erdbeeren-hinter-glas

Das Erdbeerglas ist eine hübsche Dekoration, aber auch praktisch, wenn Ihr es statt mit Erdbeeren mit Knöpfen oder anderen Nähutensilien füllt.

Ich lasse meine Erdbeeren darin und stelle es als Deko ins Regal.

Erdbeerglas6

Was ich am Sonntag genäht habe, zeige ich euch dann übermorgen.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch.

Liebe Montagsgrüße

Eure

Unterschrift

Dresdner Teller Quilt – DIE ITH- Datei

Das uralte wunderbare Patchworkmuster “Dresdner Teller” ist traditionell ein von Hand liebevoll appliziertes und nicht ganz einfaches Quiltmuster.

Dabei werden viele kleine “Blütenblätter” im Kreis um einen Mittelkreis angeordnet. Das Ergebnis ist ein farbenfrohes und blumiges Motiv.

Hier hatte ich Euch meinen Hand-applizierten Dresdner Teller vorgestellt.

Wer mich ein bisschen kennt weiß, dass ich gerne versuche, Muster und Schnitte, die man normalerweise mit Hand oder Nähmaschine herstellt, für die Stickmaschine umzusetzen.

Ich liebe solche Herausforderungen und bin immer wieder verblüfft, WAS man alles auf der Stickmaschine sticken kann.

Deshalb war es natürlich fast sonnenklar, dass ich eine Stickdatei für einen Dresdner Teller oder auch “Dresden Plate” austüfteln werde.

So sah die Skizze dazu aus, ganz schnell hingekritzelt wenige Minuten vor der Abfahrt in den Skiurlaub.

Aber was sein muss, muss sein, egal, wie knapp die Zeit ist…

Meine Skizzen sehen übrigens alle so schauderhaft fürchterlich aus, aber mir reicht das, ich digitalisiere das dann alles in der Software schön ordentlich, da braucht´s keine tollere Vorlage…

Scan0001

Und bitteschön, hier ist das Gekritzel zu einer Stickdatei und einem fertigen Kissen geworden:

Dresden-stuhlDas Kissen besteht aus mehreren Einzelblöcken, die aber alle ganz schnell gestickt sind.

kissen-1Die größte “Herausforderung” ist es eigentlich, die Teile noch zusammen zu nähen.

Aber das ist kein Hexenwerk und Dank meiner sehr ausführlichen Stickanleitung mit ganz vielen Fotos werdet Ihr das alle hinbekommen.

Auch Stickanfänger werden ihre Freude daran haben, ganz sicher!

Wer nur wenig sticken möchte und womöglich sowieso gerade ein Platzset braucht, macht einfach dieses daraus.

Und weil das wirklich schnell geht, ist der ganze Esstisch schnell damit gedeckt.

IMG_4558Und wer wirklich nur ein paar Minuten hat, kann auch einfach einen Topflappen sticken und nähen.

Oder eine Kalenderhülle verzieren, ein Dinkelsäckchen.

Dresdenplate-topflappen

Wenn Ihr Euch die Designbeispiele meiner Probestickerinnen betrachtet, werdet Ihr sehen, dass jede eine andere tolle Idee hatte.

Ganz besonders möchte ich an dieser Stelle Anja Küthe vom Stoffekontor danken, die mir alle Stoffe zu dieser tollen Stickdatei zur Verfügung gestellt hat.

So konnte auch dieses farbenfrohe Kissen entstehen:

Dresdenplate-vorne2

Und die ganze Stickdatei gibt es ab heute bei uns im Stickbär-Shop.

Selbstverständlich mit ausführlicher PDF-Anleitung in Deutsch und Englisch.

dresdenplate

Habt Ihr Lust bekommen, auch so einen Dredner Teller zu sticken und zu nähen?

Wenn Ihr etwas fertig habt, schickt es mir doch, ich würde die Bilder sehr gerne in unserer Kundengalerie allen zeigen.

Ich wünsche Euch allen ein tolles und fröhliches Wochenende.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift