Meine alte neue Küche

Wir wohnen jetzt ziemlich genau 14 Jahre in unserem Haus und schon damals haben wir aus der Wohnung unsere Einbauküche mitgenommen und mit ein paar Veränderungen weiter genutzt.

Ihr kennt das Gefühl aber bestimmt. Irgendwann  wird es Zeit für ein paar Veränderungen. Irgendwann kann man das, was da seit 14 Jahren steht, nicht mehr sehen.

Um die Weihnachtszeit hatte ich mal wieder solch eine Jammerphase. Mein Mann kennt das schon 😉

Meist endet es damit, dass er Werkzeug in die Hand nimmt und irgend etwas umbaut, anbaut oder erneuert.

Eine neue Küche ist aber nicht so einfach und schnell (und vor allem ohne viel, viel Geld) zu beschaffen.

Eines schönen Sonntags vor 2 Wochen kam mein lieber Mann dann aber mit einem Zollstock in die Küche und hat alles ausgemessen. Dann hat er sich an den PC verkrümelt und bestellt, bestellt, bestellt… und die Woche darauf standen in unserer Garage gefühlte Einhundert große und kleine Pakete.

Den Anfang machte natürlich neue Farbe.

Ich hatte mir irgendwie Hellblau in den Kopf gesetzt und so sollte es dann auch sein.

kueche4

Eine nagelneue Dunstabzugshaube gab es auch.

Und neue Küchenutensilien, farblich auf meine KitchenAid abgestimmt…

kueche6

 

Die hängen jetzt an dem neuen Reelingsystem mit vielen kleinen Regalen und Haken.

Da kann man ja so schön Tüddeln und lauter Kleinigkeiten unterbringen…

haengeleiste

Auch die Spüle hat eine neue Reeling und eine Tageslicht-Leuchte.

Das ist ein Licht, wow!

kueche1

In die Schränke gab es einige neue Einbauten zum Herausziehen.

Endlich finde ich auf Anhieb auch das, was gaaaaanz hinten steht…

ausziehschrank

Und im Gewürzschrank herrscht jetzt auch endlich Ordnung Dank einem Regal an der Innentür.

gewuerzschrankDen neuen Mülleimer zum Herausziehen erspare ich Euch jetzt, auch den Tupper-Schrank (so heißt der, weil da das gesamte Tupperware-Zeugs drin ist), der ist jetzt auch zum Herausziehen und ich finde endlich jeden passenden Deckel zur Gefrierdose…

Könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich seit 3 Tagen nur noch fröhlich lächelnd in der Küche stehe und mich einfach nur FREUE?

Es ist tatsächlich so.

Und meinen Mann liebe ich!

Viele liebe Mittwochsgrüße

Eure

Unterschrift

6.Dezember – Nikolaustag und das 2. Weihnachtsfreebie

Heute ist Nikolaustag. Habt Ihr auch Eure Stiefel gut geputzt und gestern Abend für den Nikolaus bereitgestellt?

Bestimmt habt Ihr dann heute morgen auch etwas im Stiefel gefunden, oder?

Falls nicht, möchte ich heute Nikolaus spielen und Euch eine Kleinigkeit schenken. Vorher machen wir aber erst einmal einen kleinen Rundgang durchs Stickbär-Haus.

Habt Ihr Lust und kommt mit?

Kommt man bei uns zur Haustür herein steht man zunächst im Keller, denn unser Haus ist an einen Hang gebaut.

Ihr geht die Treppe hinauf und gleich fällt der Adventskalender meines Sohnes ins Auge. 24 kleine Säckchen und Päckchen, die am Treppengeländer hängen, unterschiedlichst gefüllt, meist aber mit etwas Süßem. Das ist bei einem fast 15-jährigen die beste Lösung 😉

Nach wie vor ist dieser seit Jahren praktizierte Kalender heiß begehrt. (Mein Mann hat einen ähnlichen in der nächsten Etage)

Weihnachtshaus12

Der erste Raum im Erdgeschoss ist unsere Küche. Sie ist sehr klein und deshalb habe ich hier nicht so wahnsinnig viele Möglichkeiten zum Schmücken, aber das Fenster wird ausgiebig genutzt:

Weihnachtshaus11Und selbst auf dem Arbeitstisch in der Küche steht meine Weihnachtsteetasse und ein kleines Weihnachtsschälchen, in das ich dann abends meine Pralinen für den gemütlichen Couchabend lege.

Weihnachtshaus13

Der nächste Raum ist unser Esszimmer. Hier steht am Fenster zum Garten mein Lichterbogen aus Seiffen. Er ist ganz neu, wir haben ihn erst diesen Sommer im Urlaub im Erzgebirge gekauft. So einen habe ich mir schon immer gewünscht, nun darf er hier leuchten.

Weihnachtshaus8Schaut nur die kleine Seiffener Kirche:

Weihnachtshaus9

Und die Sterne auf den Kerzen:

Weihnachtshaus10

An der Wand gegenüber hängt ein kleines Regal, natürlich wird das auch dekoriert mit selbst gebastelten Schachteln, einem Stiefelchen und anderen Weihnachtsdekorationen.

Wandregal

Der Leuchter im Esszimmer leuchtet natürlich das ganze Jahr hindurch, in der Weihnachtszeit hängen aber noch kleine Engel herab.

Leuchter

Auch im Esszimmer steht unser uraltes Buffet, es ist noch von meiner Uroma, die leider schon lange nicht mehr lebt.

Es wird natürlich auch geschmückt.

Weihnachtshaus1

Weihnachtshaus2

Im Wohnzimmer kann ich mich dann richtig austoben (habe ich schon erwähnt, dass ich für das Schmücken unseres Hauses 3 volle Tage einplane  – und auch benötige?)

Hier stehen die Hubrig-Engel…

Weihnachtshaus6… direkt neben denen von Wendt & Kühn:

Weihnachtshaus5Nicht weit entfernt kommt unsere Räuchermännchensammlung.

Raeuchermaennle2

Den Wandbehang habe ich nach einem Debbie-Mumm-Schnitt vor vielen Jahren genäht.

Weihnachtshaus7

Und Nikoläuse:

Nussknacker

nussknacker2

Und Wichtel:

Wichtel

Im ganzen Raum sind Tannensträuße verteilt, ich liebe den Duft nach frischer Tanne oder Fichte.

Dorf6

Raeuchermaennle1

Natürlich habe ich auch ganz alten Familenschmuck, wie dieses kleine Dorf zum Beispiel.

Dorf3

Dorf2

Mein Sohn hat mir das vor 2 Jahren ein bisschen durch Rehe, Schafe, Bäume und die Kirche erweitert. Das war eine Überraschung!

Diese winzige Pyramide ist gerade mal 7 cm hoch – und URALT! Man sieht es ihr leider auch an…

Dorf4

Diese ist größer, aber nicht viel weniger alt:

Dorf5

Natürlich gibt es bei uns auch jede Menge genähte Stiefel, das sind nur zwei von etwa 10 verschiedenen:

Stiefel

Stiefel2

Und niemals darf die Amaryllis fehlen, diesen Strauß hat mir mein Mann geschenkt.

IMG_6457

Ach, was liebe ich die Weihnachtszeit und unser dekoriertes Haus.

Das war natürlich längst nicht alles, aber ich möchte Eure Geduld nicht zu sehr strapazieren.

Ich hatte Euch ein Geschenk versprochen und das ist natürlich passend zum heutigen Tag, dem Nikolaustag, ein:

Nikolausstiefel

Stiefel-BlogDie Stickdatei ist ganz schnell gestickt, das schafft Ihr bestimmt sogar noch schnell, bevor der Nikolaustag vorbei ist.

Ladet sie Euch einfach hier herunter:

Stickbaer-Freebie-Nikolausstiefel

Ich wünsche Euch viel Spaß damit und ein wunderbares 2.-Advents-Wochenende

Eure

Unterschrift

 

 

Badetag

Vom Waschtag komme ich zum Badetag 😉

Vielen Dank für alle Eure lieben Kommentare zu meinem kleinen Wandbehang mit der großen Wäsche. Jetzt im Sommer macht Wäschewaschen ja auch besonders viel Spaß, weil ich sie in den Garten an die Leine hängen kann. Sie baumelt im Wind und durftet herrlich nach Sonne…

Meinen Lieblingsmann hat die Sonne auch inspiriert, aber nicht zum Wäschewaschen, sondern zum Teich putzen.

teich-baden3

Nein, er badet nicht, das sieht nur so aus.

Man kommt von der Mitte des Teichs einfach besser an alte und verwelkte Seerosen- und andere Blätter, um sie zu entfernen.

IMG_5141

Ich würde ja niemals, NIEMALS NIE!!!, in den Gartenteich steigen.

Brrr… da schüttelt es mich schon beim zusehen.

Nicht, dass das Wasser eklig wäre, aber da drin sind Frösche, Molche, Kröten, Wasserläufer, Libellenlarven und was weiß ich nicht alles.

Nee, da muss ich nicht hinein, das schaut von außen doch viel hübscher aus 🙂

IMG_3108

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Sommertag.

Liebe Grüße

Unterschrift

 

Sommer

Mit einem Blumenstrauss von meiner heutigen morgendlichen Gassirunde mit Baffy möchte ich Euch allen einen wunderschönen sonnigen Donnerstag wünschen.

Baffy (inzwischen schon 12…) trödelt gerne und was gibt es da Besseres, als die Blumen vom Feldrand mitzunehmen?

Sommerstrauss2

Braucht man mehr, um sich wohl zu fühlen?

Liebe Donnerstagsgrüße

Unterschrift

 

Rundgang durch mein Nähzimmer

In den letzten Wochen habe ich mich ein wenig mit dem Um- und vor allem Aufräumen meines Nähzimmers beschäftigt, habe Regale entfernt, von meinem lieben Mann ein nagelneues solches bekommen, alle Stoffe sortiert und so weiter.

Habt Ihr Lust auf einen kleinen Rundgang durch mein Nähzimmer? Vielleicht findet Ihr sogar den einen oder anderen Tipp, selbst das ganze ein wenig anders zu organisieren.

Mein Nähzimmer war nämlich jahrelang wirklich ungeordnet. Natürlich, alle Regale, Teewagen, Bords, die irgendwo im Haus übrig waren, Umzüge gerade so überstanden haben und sonst nirgends mehr hin sollen kommen wohin?

Klar, ins Nähzimmer.

Jedenfalls in meines. Ich hatte „von jedem Hof ´n Hund“, kennt Ihr das? Und die Stoffe waren auf dem Sofa abgelegt, in Kisten, Körben, Schachteln. Ich habe nichts mehr gefunden und es war einfach nur noch total chaotisch.

Zuerst kamen deshalb alle Kisten, Körbe und Stoffhaufen raus. Dann alle alten Regale, Teewagen und sonstigen Dinge, die ihr Leben nun einfach gelebt hatten.

Dank Obi und meinem wirklich sehr begabten Mann habe ich nun über die komplette einzige gerade Wand meines Nähzimmers (das unter dem Dach liegt und deshalb schräge Wände hat) ein riesiges Regal bis unter die Decke.

Regal3Alle Stoffe sind nun sortiert.

Entweder nach Farben

Regal2

Oder nach Kollektionen

Regal-TeilLeere Marmeladengläser habe ich aus unserer Glasabfall-Kiste gefischt und die Deckel mit Stoff beklebt.

Jetzt sind darin Webbänder:

GlaeserOder Knöpfe:

buechsen

 

Auch Quiltgarn und selbstgedruckte Stofflabels passen da super hinein….

naehglas-1Die weissen IKEA-Ordnerhüllen zusammen mit zauberhaften Rosenaufklebern verbergen jetzt meine Sammlung an Magazinen aus aller Welt.

Die schönen Aufkleber und einiges Nettes mehr habe ich bei“ Small Treasures“ gefunden.

Ordner

So sieht das direkt hinter meiner Nähmaschine aus, alles schön schnell greifbar.

regal-naehmaschine

Auch ein paar Nähfüsse…

naehfuesse

Und die Maschinen dazu:

Maschinen1

Für mein Fenster habe ich neue Gardinen genäht.

Gardine

Die Scheibengardinen sind aus einfacher weißer Baumwolle, bestickt in Freihandstickerei mit Blüten und Blättern.

IMG_4838

Ausgeschnitten habe ich die Motive mit dem Accuquilt, vorher habe ich Vliesofix hinterbügelt.

So konnte ich sie gleich am Stoff fixieren und das übernähen mit der Nähmaschine und dem Stickfuss ging sehr einfach.

Das hat mich außer etwas Zeit nicht viel gekostet.

Das ist mein kleines Regal für aktuelle Projekte. In dem grauen Körbchen sind die Stoffe und die Anleitung für meinen Tiny Town und im Ordner aktuelle Anleitungen, die ich unbedingt in Kürze umsetzen möchte.

Auf dem oberen Regalbrett liegen angefangene Quilts und meine neuesten Bücher, die ich auf dem Sofa daneben gemütlich anschauen kann.

projektregal

Hat Euch mein kleiner Rundgang gefallen?

Dass ich mein neu eingekleidetes Nähzimmer jetzt jeden Abend nach getaner Arbeit aufräume und oft auch einfach nur so davor stehe und mich darüber freue, brauche ich bestimmt nicht extra erzählen, oder 😉

Habt einen schönen Dienstag!

Liebe Grüße

Unterschrift

 

 

 

 

Meine neue Handtasche – endlich

Vor einer Woche war ich auf der Messe „Nadelwelt“ in Karlsruhe, 2 Tage lang.

Die Kreativmessen sind im Süddeutschen Raum ja eher bescheiden an der Zahl, umso freudiger wird jede Einzelne von mir erwartet und ich fahre auch gerne mal 2-3 Stunden von Nürnberg aus dahin. Und in Karlsruhe habe ich mich mit Kasia getroffen, die Ihrerseits aus Basel angereist war.

So haben wir zwei herrliche Tage verlebt, hatten richtig viel Zeit nicht nur zum quatschen, sondern auch zum Stöbern, KAUFEN und entdecken.

Ich habe (neben vielen anderen tollen Dingen) auch den Stand von Löwenstein-Design entdeckt. Die Quilts, Taschen und Bänder waren einfach nur in Traum und ich habe viele, viele Meter Bänder, einige leere tolle handgemachte Holzspulen und einen Taschenschnitt gekauft.

Die supernette Eigentümerin des Standes hatte mich ja schon vorsichtig „vorgewarnt“, der Schnitt ist nichts für blutige Anfänger und braucht auch ein bisschen Zeit. Nun ja, blutiger Anfänger bin ich zum Glück nicht mehr und Zeit, die nehme ich mir einfach 😉

Gut, dass letzte Woche das Champions League Spiel war (mich interessiert nur das Ergebnis, alles andere muss ich nicht sehen). Der Feiertag brachte auch Zeit, denn da wird natürlich nicht gearbeitet. Und das Wochenende war dann perfekt für die allerletzten Schritte.

Und jetzt ist sie fertig, meine neue Tasche.

IMG_4642

 

Sie hat unendlich viele Innentaschen und „Geheimverstecke“.

 

IMG_4641

 

Außen auch noch einmal 2 Taschen, beide mit Reißverschluss.

IMG_4640

 

 

Natürlich mit Bodennägeln.

IMG_4639

IMG_4636

 

Die meisten der Stoffe habe ich übrigens auch in Karlsruhe gefunden.

IMG_4635

IMG_4632

Die Tasche hat auch genau die richtige Größe, nicht so groß, dass man denkt, ich schleppe eine Wickeltasche mit mir rum, aber auch nicht so klein, dass nichts hinein passt.

IMG_4630

IMG_4629

Ich glaube, ich habe noch niemals zuvor so lange an einer einzigen Tasche genäht, aber die Mühe war es wirklich wert.

Die Anleitung ist super aufgebaut, eine Unmenge an Bildern und Erklärungen haben es mir am Ende doch sehr leicht gemacht.

Und die supernette Désirée Köllner von Löwenstein-Design hat es wirklich verdient, hier mal lobend erwähnt zu werden.

Von anderen Schnitten, die ich ebenso auf der Nadelwelt gekauft habe, kann ich leider nicht so viel Gutes berichten. An einem heiß-umkämpften Stand habe ich den Schnitt für ein (dachte ich) ganz einfaches Stoffkörbchen gekauft.

Ich habe selten einen so minimalistisch erklärten Schnitt erlebt. Die Erstellerin dachte sich wahrscheinlich auch, dass die Einfachheit nicht vieler Erklärungen bedarf.

Aber ehrlich, dafür dann um die 8,-€ zu berechnen ist schon sehr kühn. Ich hatte mir viel mehr erwartet und der Korb (übrigens sehr hübsch geworden in Natura) wurde nur deshalb auch wirklich fertig, weil ich erstens genug Fantasie hatte, mir das Werden vorzustellen und 2. über genug Näherfahrung verfüge.

IMG_4644

IMG_4646

Umso besser, wenn es dann so tolle Schnitte wie den für meine neue Tasche „San Remo“ gibt. Danke, Désirée!

Habt alle eine tolle Woche.

Liebe Grüße

Unterschrift

 

Kosmetiktaschen zum selber drucken – WOW

Da hatte Kasia wieder mal eine wundervolle Idee.:

Kosmetiktaschen zum selbst-drucken, einfach auf Stoff. Komplett mit allen Accessoires.

Und es gibt in Ihrem tollen Ebook so viele verschiedene Designs.

Ich habe eines davon genäht.

IMG_4386

Das Webband, das Label und der Schriftzug sind gleich im Stoff integriert, so ist das Nähen ein Kinderspiel.

IMG_4387 IMG_4388Und das Schönste ist, dass man sich mit Hilfe von Kasias Ebook sogar ganz eigene Schriftzüge einfügen kann, zum Beispiel den Shopnamen, den Blog, den Namen des Liebsten…

Oder Ihr schreibt auf die Tasche, was später einmal hinein soll. Ist das nicht toll?

Das Ebook gibt es ab heute hier bei Kasia.

Liebe Kasia, ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Erfolg mit dieser genialen Idee.

Liebe Grüße

Unterschrift

Jetzt sind sie zu Dritt

Ach was ist das Internet doch toll!

Gestern erst habe ich hier geschrieben, dass unser Bärchen dringend Verstärkung braucht und heute, 24 Stunden später, sind sie schon zu Dritt.

Noch einmal ganz lieben Dank an Jessica!!!

IMG_4325Liebe Grüße bis morgen

Unterschrift

Wo bist Du, kleiner Bär?

Heute bitte ich Euch um Hilfe.

Wir suchen nämlich ganz verzweifelt einen Bär.

Nicht irgendeinen, sondern genau DIESEN:

IMG_4314

Dieser Blick…

IMG_4316

Ich habe diesen süßen Kuschelbär vor Monaten in einem Forum bei einem anderen Forenmitglied gekauft,.

Das Forum gibt es aber nicht mehr, deshalb kann ich auch nicht in meinen Kontakte schauen.

IMG_4317

Das Bärchen hat am Popo einen Reißverschluss.

Dadurch kann man das Bauchkissen herausnehmen und den Bär dann in den Stickrahmen spannen und besticken.

Das hört sich barbarisch an, ich weiß, aber ich habe mich doll beeilt und Nadeln mit Kugelspitze genommen, damit es Bärchen nicht so arg piekst…

IMG_4318

Diesen Bär hat natürlich mein Mann bekommen, klar, so als Chef…

Aber wir brauchen ganz dringend 2 weitere dieser Bärchen, genau die Gleichen, für unsere Stickbär-Videos.

Könnt Ihr uns helfen und uns sagen, wo ich sie finden kann?

Dafür zeige ich Euch auch schon mal einen kunterbunten Ausblick auf Freitag.

teaser-m

Für mehr ist leider heute kein Platz mehr 😉

Viele liebe hoffnungsvolle Grüße

Eure

Unterschrift

 

Das neue Jahr beginnt spannend!

Bestimmt habt Ihr alle Weihnachten super verlebt, oder? Wir waren unterwegs und haben uns von meinen Eltern rundum verwöhnen lassen, kein Essens-Kochen-Stress, rundum nur Ruhe!

Bis auf die Unruhe im Kopf, denn ich habe mir von meinem Steuerberater und dem lieben Thomas Sommer Begehrlichkeiten wecken lassen.

Eigentlich ist ja der Steuerberater Schuld, der mich gefragt hat,ob wir nicht mal wieder ein bisschen was investieren wollen. Hm, ja, aber was???

Ähm, da wäre noch diese tolle neue Brother PR 1000e, die ist ja wirklich schön. Aber so teuer… Also gut, Herr Steuerberater, ich denke mal drüber nach…

Das ganze Weihnachtsfest hindurch habe ich dann darüber nachgedacht und meine ganze Familie nicht verschont damit. Direkt nach unserer Heimkehr noch am Donnerstag Nacht mit Thomas Sommer gemailt und nach einer schlaflosen Nacht und einem Grübel-Tag und Klimper-Klimper zu meinem Mann sind wir dann am späten Freitag Nachmittag nach Regensburg gefahren und haben das Schätzchen geholt 😉

 

Oh, 10 Farben auf einmal, das hat schon was! Und so leise stickt sie, ich habe den Eindruck, meine schon etwas ältere PR 620 ist da viel lauter. Die ist aber jetzt weg… Und kann woanders laut sein 🙂

Und die Konenhalterungen blinken ganz bunt, stellt Euch das mal in einem völlig dunklen Zimmer vor!

Den ganz großen 36x36er Rahmen habe ich mir auch gegönnt. Das wird ein Spaß. Jetzt muss ich nur das mit dem geteilt sticken testen, das ist für mich völlig neu.

pr1

pr2

Und damit Ihr auch ein bisschen Spaß habt, gibt es bis Freitag Vormittag mal wieder eine kleine Verlosung.

Es wird ja wirklich Zeit für neue Stickdateien, aber die kommen jetzt, Schlag auf Schlag, es ist ganz viel fertig und gestickt und getestet! Und Ihr könnt Euch auf eine kunterbunte Vielfalt freuen!

In 2013 wird es auch eine Neuerung für unseren Stickbär-Shop geben:

Jeden Freitag könnt Ihr Euch nun auf eine oder auch mal zwei neue Stickkollektionen freuen.

Zusätzlich zu dem Wochenangebot, welches es ja nun seit einigen Wochen auch jeden Freitag gibt, wird das dann immer ganz spannend, denn ich verrate in Zukunft nichts mehr vorher 😉

Und was es diesen Freitag sein wird, dürft Ihr sogar raten.

Und der Gewinner bekommt von mir die Datei geschenkt.

teaser3

Na, neugierig geworden?

Ich freue mich über ganz viele Kommentare, wie immer 🙂

Seid alle herzlich gegrüßt

Eure

Unterschrift