Little Village Quilt – der 3. Block

  Habt Ihr die beiden ersten Quiltblöcke schon fertig?

Der September hat begonnen und es ist Zeit für den nächsten Block unseres Jahresquilt-Projektes.

Natürlich ist der Septemberblock schon ein wenig herbstlich angehaucht, mit der schönen leuchtenden Sonnenblume und dem roten Apfel, der vor dem Haus liegt.

 

NL-Little-Village-Quilt-BOM-3-September

 

In der September-BOM-Datei findet Ihr ganze 4 verschiedene Applikations-Stickdateien, die zusammen auf ein Stück Stoff gestickt diesen schönen Quiltblock ergeben.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-1

Der kleinen Vogel aus Block 1 hat sich ebenso wieder hierher verirrt wie der Blumentopf, dieser diesmal bepflanzt mit einer großen Sonnenblume und der Vogel zieht keine Kette aus Herzen hinterher, sondern sitzt diesmal abwartend auf einer Wolke.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-2

Seht Ihr das kleine Schildchen am Haus hängen?

Hier werden Äpfel verkauft, einer liegt schon vor dem Haus.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-3

Ich habe wieder um alle Stickmotive gequiltet, das gibt ihnen das schöne plastische Aussehen.

Und weil mein Volumenvlies richtig dick ist, heben sich alle Motive ganz deutlich vom weißen Untergundstoff ab.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-4 Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-5

Die Applikationsstoffe von Block 1 und Block 2 tauchen auch in Block 3 auf.

Verwendet nicht allzu viele verschiedene Stoffe, damit Euer Quilt mit den 12 verschiedenen großen Applikationsblöcken ein harmonisches Gesamtbild ergibt.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-7

So könnte Euer Quilt einmal aussehen, die erste Reihe haben wir nun bereits geschafft!

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM3-Tati-8

 Damit Ihr gleich loslegen könnt, schaut doch heute bei uns im Stickbär-Shop vorbei und holt Euch den nächsten Block ab.

Wunderbare Freitagsgrüße und ein schönes Wochenende für Euch alle

Eure

Unterschrift

Little Village Quilt – BOM 2 ist da!

Bestimmt haben einige von Euch schon sehnsüchtig gewartet.

Nachdem unser erster Block zu unserem Little Village Quilt Block of the Month absolut super bei Euch angekommen ist, wird es wirklich Zeit für den 2. Block.

Da es der August-Block ist und ich Euch versprochen habe, dass die Blöcke zum jeweiligen Monat passen, versprüht Block 2 eine Brise Meerfeeling mit dem Strandhaus, dem Drachen und der Wäsche, die auf der Leine im Wind flattert.

Little-Village-Quilt-BOM2

 August und Meer gehören für mich absolut zusammen, denn meine Familie und ich fahren jedes Jahr im August ans Meer in den Sommerurlaub.

……………………………………

Jeden Monat möchte ich Euch gerne zum neuen Block auch einige Tipps zum Nähen geben.

Einige von Euch haben mich zum Beispiel gefragt, wie sie die einzelnen Stickmotive am besten platzieren.

Nun, das ist ganz einfach. Druckt Euch die Schablone aus, die dem ZIP-Ordner beiliegt. Darauf findet Ihr ein Mittelpunkt-Kreuz, welches das Platzieren ganz einfach macht.

Habt Ihr, wie auf dem unteren Foto zu sehen, bereits ein oder 2 Motive gestickt, legt Ihr die Schablone genau an die gewünschte Stelle, fixiert eventuell ein bisschen mit Klebestreifen und spannt dann den Stoff so ein, dass das Kreuz auf der Schablone genau mittig im Stickrahmen liegt.

Da die Stickmotive zentriert abgespeichert sind, wird Eure Maschine nun das Stickmotiv, in diesem Fall den Drachen, auch wirklich an die richtige Stelle sticken.

IMG_7985

Hier könnt Ihr sehen, wie die Randstreifen geschnitten werden. Am Schneidlineal seht Ihr an der unteren Stoffkante die 6 cm-Linie. Der Stoff muss mit der einen Seite genau an dieser Linie anliegen.

Schneidet Ihr dann oben an der Kante des Schneidlineals mit dem Rollschneider, wird Euer Stoffstreifen exakt 6 cm breit sein.

IMG_7987

Habt Ihr in angenäht, wie es in der Anleitung beschrieben ist, wird gebügelt.

Zuerst durch einen kurzen Druck auf der genähten Naht, um die Nahtzugabe zu glätten.

IMG_7988

Erst dann klappt Ihr den Streifen um und bügelt ihn. Dabei werden die Nahtzugaben alle zu einer Seite, möglichst zur dunkleren Stoffseite liegend, umgebügelt.

IMG_7989

Überstehende Stoffe schneidet plan weg. Orientiert Euch dabei auch an den Linien am Schneidlineal, alle 4 Seiten sollen nach dem Annähen die gleiche Breite haben.

IMG_7990

Heften könnt Ihr entweder mit solch langen Quiltstecknadeln…

IMG_7991

…oder mit einer Heftpistole.

Diese „schießt“ winzige Plastikfädchen durch die 3 Lagen und fixiert sie somit bestens. nach dem Quilten werden sie ganz leicht herausgezogen.

IMG_7993

Und dann geht es ans quilten.

Ich habe mit kleinen Quiltstichen um jedes Motiv genäht.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM2-Tati3

Sogar innen am Dachfirst…

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM2-Tati1

Und um die einzelnen Wäschestücke auf der Leine…

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM2-Tati2

Da mein Volumenvlies sehr dick ist, zieht es den Stoff beim quilten schön zusammen.

Nach der ersten Wäsche wird der Effekt noch verstärkt werden, ich mag das so sehr gerne.

Möchtet Ihr es nicht so plastisch, verwendet einfach ein dünneres Volumenvlies, zum Beispiel 0,5 oder 1 cm starkes.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM2-Tati4

Und der 2. Block ist fertig!

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM2-Tati5

Jetzt ist mein Quilt schon ein kleines Stück gewachsen.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM2-Tati6

Und weil Euer Quilt auch wachsen soll, könnt Ihr alles, was Ihr dazu braucht, ab heute hier bei uns im Stickbärshop finden.

Unsere „Little Village Quilt“ – Pinterest-Galerie füllt sich auch immer mehr.

Schickt uns doch Eure Fotos, damit sie größer und größer wird, ein kunterbuntes Fotoalben all Eurer wundervollen Quiltblöcke.

Euch allen wünsche ich ein wunderbares Wochenende und sende Euch liebe Freitagsgrüße

Eure

Unterschrift

Näht Ihr mit mir eine Patchworkdecke?

Ihr lest genau richtig 🙂

Wir wollen zusammen nähen. Und sticken natürlich!

Am Ende habt Ihr alle einen Quilt, eine Patchworkdecke. Eine ganz besondere, nämlich reich bestickt und wunderbar bunt und groß genug zum Zudecken.

Und weil ich genau weiß, dass das viel Arbeit macht und manch einer von Euch vielleicht davor zurückschreckt, weil es eben so aufwendig und mühevoll sein könnte, werden wir das schön der Reihe nach und Stück für Stück und nach und nach machen. Es wird ein wenig dauern, bis Ihr fertig seid, genaugenommen etwa 1 Jahr.

Und da komme ich auch schon zum Kern des Ganzen:

Die Patchworker unter Euch kennen den Begriff BOM.

Und für alle anderen: das ist kein lautes Bumm, auch nichts mit Bommeln sondern die Abkürzung für Block of the Month.

Bei einem BOM-Quilt bekommen die Mitquilter jeden Monat eine neue Anleitung für einen Block, der dann idealerweise auch sofort genäht wird. 12 Monate lang, normalerweise. Und am Ende erst wissen alle genau, wie der fertige Quilt aussieht.

Natürlich wird es bei uns ein wenig anders ablaufen, denn bei uns gibt es ja in erster Linie Stickdateien und keine Patchworkanleitungen. Aber es wird mindestens genauso spannend und Ihr wisst auch erst in 12 Monaten, wie Euer fertiger Quilt wirklich aussieht.

Aber weil ich ja eh nichts komplett für mich behalten kann, zeige ich Euch das Grundgerüst.

Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-6

So in etwa könnte Eure Patchworkdecke werden. Das Besondere an unserer Decke ist, dass sie aus 12 Blöcken besteht, die wundervoll und aufwendig bestickt sind.

Die Motive werden alle zum Thema „Little Village“ passen und genauso heißt unser Quilt, wenn er fertig ist

„Little Village Quilt“.

Die ersten 3 Motive seht Ihr hier, die gibt es als Paket ab heute bei uns im Stickbär-Shop.

BOM-Juli-Applikationen

Ihr stickt sie alle 3 auf einen Stoff Eurer Wahl

Block1-Stoff

Jede Datei passt in den 13×18 cm großen Stickrahmen, für alle 3 zusammen braucht Ihr also mindestens 30×30 cm Stoff.

Dann wird genäht.

Naehen-Streifen

Und wer dann mag, kann auch schon quilten:

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-2

Mit lauter kleinen Vorstichen um die einzelnen Applikationen.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-3

Das betont die niedlichen Motive noch zusätzlich.

Stickbaer-Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-5

Und mit einem dicken Volumenvlies dahinter wird es schön plastisch.

Teaser2

Das Ganze sieht dann am Ende jedenfalls so aus

Little-Village-Quilt-BOM1-Tati-1

Und wenn Ihr jeden Monat fleißig seid und Euren Block fertig stickt und näht, könnt Ihr in einem Jahr bereits die Decke zusammennähen und habt ein garantiert einmaliges, aufwendiges und ganz besonderes Stück geschaffen. Etwas fürs Leben, denn so einen Quilt behält man ein Leben lang, wirklich.

Ihr bekommt von uns in der Komplettkollektion diesen Monat die 3 Applikations-Stickdateien und eine 11-seitige ausführliche Anleitung zum Nähen der Blöcke. In der Anleitung sind viele Tipps enthalten, die auch absoluten Patchwork-Anfängern das Nähen der Blöcke wirklich leicht machen.

Natürlich findet Ihr da auch den kalkulierten Stoffverbrauch für den fertigen Quilt.

Ein wenig solltet Ihr vielleicht schon genäht haben und wenn Ihr bereits mit Rollschneider und Schneidlineal gearbeitet habt, ist das sehr von Vorteil.

In den folgenden 10 Monaten kauft Ihr dann jeweils nur die 3 Applikationen, die Nähanleitung für alle 12  Blöcke ist gleich.

Mit dem 12. Block werdet Ihr dann zusätzlich eine ausführliche Anleitung zum Zusammensetzen der einzelnen Blöcke nach der „Quilt as you go“-Methode erhalten. Diese Technik, einen Quilt aus seinen einzelnen Blöcken zusammenzunähen, ist sehr einfach und wird Euch gefallen. Ihr könnt hier nämlich alle Blöcke bereits fix und fertig vorbereiten mit Volumenvlies und Rückseitenstoff.

Sie werden dann nach einer speziellen Technik zusammengefügt, bei der sowohl die Vorderseite wie auch die Rückseite der Decke sehr schön aussehen.

Wie es genau geht, erfahrt Ihr mit Block 12.

………………….

Ihr wollt gar keine Decke nähen und habt schon so viele daheim? Aber Ihr findet die Stickmotive so süß und wollt sie unbedingt haben, braucht aber die Anleitung nicht?

Keine Sorge, auch dafür haben wir gesorgt. Ihr könnt auch eine Minikollektion ausschließlich bestehend aus den 3 aufwendigen Stickdateien bei uns kaufen.

Beide Kollektionen gibt es ab heute hier bei uns im Stickbärshop.

………………………..

Wir haben bei Pinterest eine eigene Galerie nur für die „Little Village Quilt BOM“ für Euch eröffnet. Da hinein sollen in den nächsten 12 Monaten ganz viele Fotos der fertigen Blöcke kommen. So könnt Ihr immer wieder schauen, wie der Quilt wächst.

Schickt uns Bilder Eurer Blöcke, wir werden sie sehr gerne für Euch in unsere Pinterest-Galerie einstellen. So wird sie bunt und vielfältig und macht bestimmt für uns alle viel Spaß.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit unserem ersten BOM und hoffe sehr, dass Ihr genauso begeistert seid wie wir selbst.

Ein schönes Wochenende und viele liebe Freitagsgrüße

Eure

Unterschrift