Häkeltaschen

Habt Ihr auch bevorzugte Jahreszeiten für verschiedene Handarbeitstechniken?

Ich häkele und stricke zum Beispiel ausschließlich in der warmen Jahreszeit, im Sommer also. Das klingt erst einmal ziemlich merkwürdig, aber ich kann nur im hellen Sonnenschein häkeln, warum auch immer, draußen im Freien, auf der Terrasse sitzend.

Im Winter habe ich keinerlei Lust zum Häkeln oder Stricken. Wenn ich nicht rechtzeitig vor dem Herbst mit begonnenen Projekten fertig werde, bleiben diese dann liegen bis zum nächsten Sommer.

So habe ich mir also auch jetzt, mitten im Juli, meine neue Stickdatei für Euch ausgedacht.

Die 5 verschieden großen Taschen werden allesamt nach dem Sticken mit einer kleinen Borte umhäkelt. Jede Tasche wird ausschließlich und komplett mit der Stickmaschine gestickt, die passende Naht für die Häkelkante ist auch bereits enthalten. So braucht Ihr nur die Sticknadel mit der Häkelnadel tauschen und nach unserer ausführlichen Anleitung die kleine Borte anbringen.

Und das geht so schnell, dass dieses Projekt auf keinen Fall liegen bleibt. In 10 Minuten ist die Borte gehäkelt.NL-Crochet-Bags

Für jede Stickrahmengröße ist etwas dabei:

Von ganz, ganz winzig für den 10x10er Rahmen bis ganz, ganz groß, für den 20x30er Rahmen.Stickbaer-Crochetbags-Tati-1 Die größeren Taschen sind perfekte Kosmetiktaschen, da passt einiges hinein.Stickbaer-Crochetbags-Tati-3 Die kleine für den 13x18er Rahmen ist super für Lippenstift, Puderdose und Co. und die winzige, für den 10x10er Hoop ist perfekt für einen Lippenstift oder die Busmarke, den Einkaufswagenchip oder 1-2 Tampons.Stickbaer-Crochetbags-Tati-4 Und allesamt sind so niedlich. Stickbaer-Crochetbags-Tati-5 Jedes Stickmotiv ist ein wenig anders, so dass Ihr durchaus auch die ganze Kollektion sticken könntet.Stickbaer-Crochetbags-Tati-6 Jede Größe ist einzeln erhältlich, aber wir haben auch verschiedene Pakete aus mehreren Rahmengrößen für Euch zusammengestellt.Stickbaer-Crochetbags-Tati-8

Und da ja nun wirklich das perfekte Häkelwetter ist (Sonne, warm!), ist das doch die perfekte Juli-Stickdatei 🙂

Ab heute haben wir sie bei uns im Stickbär-Shop.

Habt ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Rosen und Lavendel ITH

Weil Euch unsere Lavendel- und Rosendateien „Rose et Lavande“ und „Lavendelsäckchen“ in den letzten beiden Wochen so gut gefallen haben, gibt es heute eine letzte Kollektion mit den romantischen Motiven.

NL-Rose-et-Lavande-ITH

In the Hoop ist immer toll, das wissen wir, schließlich geht damit alles ganz einfach und das Ergebnis passt perfekt.

Und weil Häkeln mindestens genauso beliebt ist wie Sticken und ITH, haben wir Häkeln und Sticken mal wieder miteinander verbunden.

Vor vielen Jahren haben wir schon unsere Häkeltaschen entworfen, mit eingestickter Lochkante, um eine Häkelborte anzubringen.

Diesmal sind es Mugrugs, Herzen und kleine Kissen, die Ihr umhäkeln könnt.

Stickbaer-Rose-et-Lavande-ITH-Tati-7

Eine unauffällige kleine Naht wird direkt mit eingestickt, an die Ihr dann später ganz nach Wunsch und Lust und Laune eine Borte anhäkeln könnt.Stickbaer-Rose-et-Lavande-ITH-Tati-8

So macht Ihr aus den sowieso schon sehr hübschen Kissen und Mugrugs umwerfend schöne Kissen und Mugrugs 😉Rose-et-Lavande-ITH-Tati-5 Die Herzen habe ich mit Lavendel gefüllt, so sind sie romantisch und nostalgisch und hängen nun in meinem Kleiderschrank.Stickbaer-Rose-et-Lavande-ITH-Tati-1 Die quadratischen Kissen sind bezaubernd als Puppenkissen, Nadelkissen und auch gefüllt mit Lavendel.

Oder Ihr lasst die Füllung weg und habt süße Untersetzer.
Stickbaer-Rose-et-Lavande-ITH-Tati-5 Die Mugrugs könnt Ihr natürlich ebenso mit Füllwatte füllen und kleine ovale Kissen daraus zaubern.

Als Untersetzer sind sie der Mittelpunkt Eures gemütliches Kaffeetrinkens.

Rose-et-Lavande-ITH-Tati-7

Das Umhäkeln ist ganz einfach, aber natürlich habe ich eine ausführliche und reich bebilderte Stick- und Häkelanleitung für Euch geschrieben, so dass Ihr jeden Schritt genau nachvollziehen könnt.

Unsere neue Stickdatei „Rose et Lavende ITH“ passt übrigens in den 13×18 cm großen Stickrahmen und ab heute gibt es sie bei uns im Stickbär-Shop.

Viel Spaß beim Sticken und Häkeln, das könntet Ihr ja ganz gemütlich am Sonntag Abend beim Fußballspielen erledigen, wenn unsere Jungs gewinnen 🙂

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Der Herbst ist da, Zeit zum Handarbeiten

Zunächst einmal möchte ich mich nach einer etwas längeren Sommerpause wieder bei Euch zurück melden. 3 Wochen Sommerurlaub sind vorbei und mit ganz viel Spaß und Elan, vor neuen Ideen fast Kopf stehend und voller Tatendrang bin ich wieder zurück.

Im Urlaub hatte ich so viele neue Einfälle, Ihr werdet das dann natürlich in den nächsten Wochen alles hier sehen.

Bestimmt kennt Ihr das: Wenn man mal eine Weile in einer Sache gar nichts tut, bekommst man nach einiger Zeit umso mehr Lust, weiter zu machen. Mir geht es jedenfalls immer so. Nach dem Urlaub geht alles flott von der Hand und so habe ich Euch heute auch gleich die erste neue Stickdatei mitgebracht.

Die Idee dazu hatte ich übrigens beim Häkeln auf der Urlaubs-Terrasse. Meine Häkelnadeln, dicken Wollsticknadeln und Stricknadeln hatte ich alle in einer kleinen Kosmetiktasche mitgenommen. Aber in dem ganzen Durcheinander dann immer die richtige Nadel zu finden, war gar nicht so einfach.

Und dabei gibt es doch so eine einfache und praktische Lösung:

Das „Nadel-Mäppchen“

NL-Nadelmaeppchen

Hier finden alle Häkel- und Stricknadeln ihr Plätzchen, jede Nadel hat ihr eigenes Fach, man kann sie gleich nach Größen sortiert einstecken und findet so immer auf Anhieb das Richtige.

Warum ist mir das nicht eher eingefallen? 😉

Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-1

Die Häkelnadeln passen in die ganz schmalen Fächer, die dicken Nadeln oder die Nadelspiele stecke ich in die breiteren Fächer.

Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-2

Und damit nichts herausfällt, wird der obere Teil einfach umgeklappt und mit Drückern verschlossen.

So genial einfach.

Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-3

Zusammengerollt kann ich alle Nadeln nun sicher transportieren oder im Wollekorb aufbewahren.Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-4 Auf der Rückseite der Nadelmäppchen befindet sich sogar ein zusätzliches großes Fach für die Häkel- oder Strickanleitungen.Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-5 So habe ich immer alles beisammen und kann ohne große Sucherei sofort mit meinem aktuellen Projekt beginnen.Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-6 Wie Ihr im Foto oben sehen könnt, passen auch Rundstricknadeln in die größeren Fächer. Nadelspiele, Stecksysteme, alles hat Platz in den Nadel-Mäppchen.

Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-7 Und für jede Rahmengröße ist etwas dabei:

Die 13×18-Taschen haben 10 kleine und 2 große Steckfächer und das große Fach auf der Rückseite.

Die 16×26-Taschen haben 10 kleine und sogar 4 große Fächer und das große Fach für die Anleitungen auf der Rückseite und die ganz großen 18x30er Taschen haben 12 kleine, 6 große und ein ganz großes Fach auf der Rückseite.Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-8 Jetzt habt Ihr nur die Qual der Wahl, für welche Tasche Ihr Euch entscheiden sollt.

Wir machen es Euch aber wieder leicht, es gibt auch tolle Sparsets mit mehreren Größen 😉Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-9 Na, Lust auf Handarbeiten? Stickt Euch zuvor ein Nadelmäppchen und Ihr könnt Euer Herbst-Wolle-Projekt geordnet starten.Stickbaer-Nadelmaeppchen-Tati-10

Die Stickdateien für unser „Nadel-Mäppchen“ gibt es ab heute für Euch im Stickbär-Shop.

Habt ein tolles Wochenende und seid kreativ!

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Häkeltücher

Was macht Ihr um Wochenende, um Euch zu entspannen?

Ich muss immer irgend etwas werkeln.

Wenn ich nicht nähen kann (weil es im Nähzimmer zu heiß ist) verlege ich die handarbeitlichen Aktivitäten in den Garten.

Und auf der Terrasse, im Schatten, die Zinkwanne mit kühlem Nass in greifbarer Nähe, sitzt es sich gut.

So habe ich am Freitag mit diesem asymmetrischen Tuch begonnen.

haekeltuch-langyarnsDie Anleitung habe ich bei Dawanda gefunden, das Häkelmuster ist supereinfach, man muss nicht zählen und kann total entspannt vor sich hinhäkeln.

Am Samstag Vormittag fand ich die Wolle für die immer mehr steigenden Temperaturen dann doch zu warm (80% Schurwolle!!!) Also habe ich ein kühles Noro-Schätzchen mit Seide hervorgekramt, die warme Wolle beiseite gelegt und ein weiteres Tuch begonnen.

haekeltuch-noro

 

Und das ist fast fertig, heute Abend möchte ich es beenden. Es reicht tatsächlich ein Knäul mit 100g um ein stattliches Schultertuch zu erhalten.

Ich bin ja wirklich nicht die Geduld in Person, langwierig dauernde Sachen sind mir normalerweise ein Gräul (Ausnahme: Quilts!)

Aber dieses Tuch hat es in sich, es ist wie ein Zaubertuch, das immerzu ruft:

Häkel weiter, mach mit fertig…

Oder ist das die Hitze???

Zu schade, dass ich tagsüber arbeiten muss, aber heute Abend geht es weiter.

Und morgen zeige ich Euch was anderes Schönes.

Liebe Montagsgrüße

Unterschrift

 

Pencilpictures 2, nicht nur für Stiftetaschen

Von Antonie habe ich mir neue Motive für die Stiftetaschen gewünscht, denn ich fand bereits die erste Version der Pencilpictures so praktisch und hübsch, denn sie passen genau auf die Vorderseite der Pencilcases.

Die neuen Motive sollten auch mit den Vorlieben der etwas größeren Kinder kompatibel sein, vielleicht sogar für Erwachsene taugen.

Tonie hat das wieder wunderbar umgesetzt und mich mit tollen Zeichnungen überrascht, aus denen ich dann die „Pencilpictures 2“ digitalisiertt habe.

Die 4 großen Hauptmotive füllen die Vorderseiten der Stiftetaschen wieder komplett aus und eignen sich so perfekt als Ergänzung für das Stiftetaschen-Ebook. Natürlich ist das aber kein Muss, Ihr könnt die Motive hinsticken, wo immer Ihr möchtet 😉 Ergänzend findet Ihr 5 weitere Motive, die super mit den Hauptmotiven hamonieren.

Meine Stiftetasche habe ich kurzerhand als Häkeltasche zweckentfremdet.

Meine Häkelnadeln und die Schere passen in die kleine Außentasche, die angefangenen Projekte und die Wolle finden in der geräumigen Innentasche Platz.

Die Datei Pencilpictures 2 findet Ihr ab heute im Stickbär-Shop.

Ich wünsche Euch allen ein tolles Wochenende.

Liebe Grüße

Eure Tatjana

Ein bisschen Quilt gefällig?

Ich muss ja auf jeder Hochzeit mitspielen und habe deshalb meist 5-10 Projekte gleichzeitig liegen, an denen ich arbeite. Das muss wohl in meinem Sternzeichen Jungfrau liegen oder an was auch immer 😉

Im Moment sind es 5 ! verschiedene Stickmusterserien, die ich gleichzeitig bearbeite und sticke und umarbeite und wieder sticke und Anleitungen schreibe und so weiter…

Aber ganz bald schon erfahrt Ihr darüber mehr und findet die ersten auch im Shop.

Zusätzlich häkele ich gerade mal wieder nach längerer Pause, auch hier 2 verschiedene Dinge auf einmal.

Dieses hier wird/ist ein Topfuntersetzer nach dem tollen Häkelmandala-2-Freebie von Glückskreativ.

Und was das wird verrate ich erst in ein paar Tagen:

So ganz nebenbei habe ich auch einen Quilt begonnen bzw. auch da eigentlich 2, denn ich möchte für Paul bis Weihnachten einen neuen Quilt für sein Bett fertigstellen. Ich bin noch nicht wirklich weit, aber das wird schon noch, wenn erst mal dieser hier fertig ist, für mich bzw. meinen Schaukelstuhl im Garten nähe ich nämlich auch gerade einen Quilt.

Das Muster ist super einfach, aus lauter Streifen von Jelly-Rolls habe ich kleine Blöcke zusammengesetzt, die ich nun mal längs mal quer angeordnet habe und mit Streifen miteinander verbinde.

Längs habe ich jeweils 3 Streifen zusammengenäht.


Dann aus den 3er-Streifen Quadrate geschnitten:

Diese dann mit weiteren Streifen zusammengesetzt:

Das halbe Top ist schon fertig:

Diese Blöcke muss ich nun noch vernähen dann ist das Top fertig und ich kann weiter berichten.

Ach ja, und so ganz „nebenbei“ bauen wir auch noch einen wirklich großen Gartenteich von fast 5 x 6 Meter. Da habe ich allerdings im Moment noch nicht so viel zu helfen, das machen Paul und Jörg zusammen, ich bin dann für die Bepflanzung zuständig, die hoffentlich am Ende der Pfingstferien sein wird 🙂 Erste Fotos gibt es in ein paar Tagen.

So, jetzt widme ich mich mal wieder meinen zahlreichen Projekten.

Liebe Grüße

Eure Tatjana

Crochet Flowers, die Neuen

Meine ersten „Crochet Style“ Stickdateien (Blümchen im Häkel-Look für die Stickmaschine) haben Euch richtig gut gefallen, das habt Ihr mir geschrieben, durch viele Fotos gezeigt oder einfach nur dadurch, dass Ihr sie gekauft habt.

Ich habe nun für Euch eine neue „Häkel“-Blümchen-Datei gemacht, diese hier sind jedoch anders. Einige werden mit Applikationen kombiniert, so dass Ihr ganz neue und immer wieder anders aussehende Blümchen sticken könnt. Dazu gibt es winzige Mini-Blümchen, nur 2 cm groß und so süß!!!

Die Motive sind diesmal so digitalisiert, dass Ihr auch mit 30er Baumwollgarn sticken könnt, dadurch ist das Aussehen der Blümchen den mit der Hand gehäkelten noch ähnlicher.

Hier seht Ihr eine kleine Auswahl, es gibt aber noch VIEL MEHR.

Kleine Täschlein erhalten einen blumigen Verschluss:

Dazu gibt es die passenden Schlüsselbänder, damit geht der Haustürschlüssel bestimmt nie verloren.

Morgen gibt es mehr und Neues.

Liebe Grüße

Eure Tatjana

Granny in Milchkaffee-Farben

Die einzelnen Grannys hatte ich schon etwas länger gehäkelt, aber nun habe ich das Kissen auch endlich fertig gestellt.

Es passt wunderbar in unser Esszimmer und da kommt es auch hin.

granny-kissen-mocca1

5

7

2

3

4

6

Ich habe ein paar neue Muster ausprobiert und einige bewährte wieder verwendet. Grannys häkeln macht wirklich so viel Spaß, man kann das wunderbar beim Fernsehen erledigen oder im Garten, unterwegs, im Urlaub…

Apropos Urlaub, die nächsten Tage ist es hier etwas ruhiger, wir haben immer noch Ferien und ich mache eine kleine Blogpause.

Liebe Grüße und eine schöne Zeit

Eure Tatjana

Hippie-jeh-Hippie-joh :-)

Heute kam ein langerwartetes und heißersehntes Päckle bei mir an, ich hätte den netten Hermesboten am liebsten vor Freude umarmt (der hätte bestimmt dumm geguckt…)

Tanja hat mir eine riesige Wahnsinns-Super-Große Freude gemacht und mir eine wunderbare Hippiejacke gehäkelt.

♥Liebe Tanja♥, ich bin so glücklich über meine neue Jacke, so ein Zauberwerk hätte ich im Leben nicht zustande gebracht, da fehlt mir vor allem die GEDULD.

Ist sie nicht ein Traum, diese Jacke?

hippijacke-1

hippijacke-2

In Ermangelung eines passenden Menschen, der ein Foto von mir mit Jacke macht, gibt es leider erst mal kein Foto mit mir drin, aber das hole ich nach, versprochen. Ich kann Euch aber sagen, sie passt perfekt.

Seid alle ganz lieb gegrüßt (heute besonders aber Tanja)

Eure Tatjana

Dies und das…

…habe ich heute für Euch.

Ein Tilda-Röschen hat sich mit Häkeleien vereinigt, herausgekommen ist eine Brosche:

img_21521

Ich häkele weiter, hier ein Queens-Anne-Schal (wenn es fertig ist)

Die kostenlose englische Anleitung und die Inspiration habe ich von hier und hier.

img_2153

..und weil wir gerade vom Häkeln reden ;-), habt Ihr letztens in meinen Designbeispielen zu der Serie „Blumig zugeknöpft“ dieses süße Kopftuch von Katja gesehen mit der süßen Häkelborte?

Diese tolle Borte gibt es ab sofort in verschiedenen Mustern und Farben  bei Katja im Shop.

blumig-zugeknoepft-8

Ach ja, für eine stickmaschinenlose Kundin habe ich eine Matrjoschka gestickt und etwas betüddelt, die Dame ist 26 cm groß und hat viel Platz zum Tüddeln.

Und die nächsten Tage wird es die Datei dazu dann auch im Shop geben, diesmal ausschließlich für die mega-großen Stickrahmen, das hatte ich Euch ja schon lange versprochen.

mama-matrjoschka

img_2164

Richtig dick ist die Mama…

img_2163

Mit Häkelblümchen an den Haaren…

img_2166

Und am Bauch…

Und die Mama-Matrjoschka hat so schön viel Platz für Tüddelkram.

Seid alle lieb gegrüßt

Eure Tatjana