Kochen mit Herz

Kochen mit Herz heißt nicht nur, unsere ganze Liebe in das jeweilige Gericht zu stecken, sondern auch, die passenden wunderschön anzuschauenden Kochutensilien und Accessoires zu benutzen.

Zum Beispiel wunderschöne Topfhandschuhe, wie diese hier:

NL-Rosenhandschuh

Sie sind liebevoll bestickt mit verschiedenen Rosen und Buttons.

Stickbaer-Rosen-Handschuhe-Tati-9

Und natürlich sehen sie nicht nur traumhaft aus, sie sind auch so nützlich, unsere Rosen-Handschuhe.

Wenn Ihr als Futterfüllung statt Volumenvlies ein hitzebeständiges Vlies verwendet, zum Beispiel Thermolam, könnt Ihr diese tollen Handschuhe nämlich wirklich nutzen und müsst sie nicht nur schmachtend anschauen 😉

Stickbaer-Rosen-Handschuhe-Tati-10

Ihr könnt mit unserer Stick-Kollektion 4 verschiedene Topfhandschuhe sticken:

2 verschiedene Handschuhe, einen für jede Hand und…

Stickbaer-Rosen-Handschuhe-Tati-5

…2 verschiedene Herz-Handschuhe zum Hinten-hineinschlüpfen

Stickbaer-Rosen-Handschuhe-Tati-2

Stickbaer-Rosen-Handschuhe-Tati-3

Dabei habt Ihr die Wahl aus 2 Rahmengrößen.

Größe 1 passt in den 16x26er Rahmen. Die fertigen Handschuhe und Herzen sind genau passend für Teenagerhände und kleine bis normal große Frauenhände.

Hier sehr Ihr in der Mitte den kleineren Handschuh im vergleich zur Größe 2.

Stickbaer-Rosen-Handschuhe-Tati-4

Größe 2 passt allen normal großen Händen bis hin zu sehr großen Händen (sogar dem Stickbären mit dicken Pratzen passen sie super).

Um Größe 2 zu sticken benötigt Ihr mindestens den 18x30er Stickrahmen.

(Ich habe übrigens schmale Hände mit Handschuhgröße 6, mir passt Größe 1 für den 16x26er Rahmen perfekt.)

Wenn Ihr Euch nicht für eine der beiden Größen entscheiden könnt, könnt Ihr natürlich auch ein Sparpaket mit beiden Größen bestellen. Ab heute stehen sie im Stickbär-Shop für Euch bereit.

Dass unsere Handschuhe Innen wie Außen gleich sauber verarbeitet sind und keinerlei störende Versäuberungs-Nähte haben, versteht sich von selbst.

Die verwendeten wunderbaren Stoffe sind übrigens aus der Kollektion „Hello Darling“ von Moda und hier im Stoffekontor erhältlich. Einen ganz lieben Dank an das Stoffekontor für diese tollen Stoffe!!!

Habt alle ein tolles Winter-Wochenende und seid lieb gegrüßt

Eure

Unterschrift

Ein bisschen was an die Wand? Aufs Sofa? Für den Gaumen?

Eine Küche ist ja nicht ausschließlich ein funktionaler Wohnraum, sie soll auch schön aussehen. Jedenfalls ist das in meiner Küche so…

Deshalb finde ich, dass ein kleines bisschen „unnützer“ Schnickschnack in jede Küche gehören sollte.

Zum Beispiel solche kleinen Wandbehänge.

Rose-Kitchen-17Damit auch jeder gleich weiß, um welches Zimmer es sich hier handelt, steht es noch einmal groß mittendrin.

Rose-Kitchen-16Dieses Stickmotiv ist so komplett in der neuen Stickdatei (die Ihr ab Freitag in unserem Shop kaufen könnt) dabei.

Ihr braucht es eigentlich nur noch auf ein schönes Stück Stoff zu sticken, vielleicht ein paar Seitenränder annähen, verstürzen (2 Schlaufen mit einnähen) und aufhängen.

Kueche-RosenborteWollt Ihr es perfekt machen, könntet Ihr noch eine kleine gestickte Borte einnähen.

Rose-Kitchen-18

 

Die ist natürlich auch in der umfangreichen Stickdatei enthalten.

Rosen-Herz-Borte

Zum Wandbehang passend habe ich mir noch ein Kissen genäht.

Das hat in meiner recht kleinen Küche aber leider keinen Platz gefunden. Es liegt nun gleich um die Ecke im Esszimmer auf der Bank.

Keder-Kissen

Die Spitzenborte aus Kreuzstichen und das Rosenmotiv findet Ihr immer wieder.

So lassen sich alle Muster super miteinander kombinieren.

Rosenkissen

Ich habe alle Motive mit einem 30er Baumwollgarn gestickt, das wirkt richtig natürlich und sieht aus wie von Oma mit der Hand gearbeitet.

Rosendetail

So gemütlich habe ich dann gleich noch meine schön dekorierte Küche genutzt und mal wieder gebacken.

Wer meinen Blog verfolgt, hat es bestimmt schon mitbekommen, dass mich das Backvirus befallen hat. Mit allen Folgen, die meine beiden Männer (der große und der kleinere) nun ausbaden müssen, denn sie müssen alles essen 😉

Diesmal gab es Blumen-Plätzchen.

Blumenplaetzchen2

Das waren natürlich nicht alle, etwa zwölf sind es geworden und da der Fondant richtig fest wird, halten sie bestimmt einige Tage schön frisch.

Mit meinen neuen Förmchen und Ausstechern habe ich mich wieder richtig ausgetobt. Diesmal sind es besonders viele Schmetterlinge.

Blumenplaetzchen3

Das nächste Mal werden es wohl Herzen…

Seid alle lieb gegrüßt

Unterschrift

 

 

 

Gut verpacktes Rezeptbuch

Am Sonntag habe ich Euch mein neues Lieblingsbackbuch gezeigt. Das ist so schön rosa, so nett anzusehen!

IMG_6765

Aber wenn es ein paar Backsessions hinter sich hat, wird es sicherlich Flecken und Butterspritzer haben.

Ach, was wäre das doch schade.

Eine nette Hülle wäre da bestimmt genau das richtige…

So wie diese hier zum Beispiel?

Rose-Kitchen-8Aus Wollfilz genäht und schön bestickt ist sie eine würdige Hülle für die schönsten Back- oder Kochbücher.

In diese Hülle hier habe ich meine persönliche Rezeptsammlung gesteckt, aber für das neue Backbuch werde ich schnell noch eine nähen.

Rose-Kitchen-9Die Rosen sind mit Baumwollgarn gestickt …

Rose-Kitchen-7

Und falls Ihr diese Datei jetzt vergeblich in unserem Shop in der Kreuzstichabteilung sucht ;-)… die gibt es doch noch gar nicht…

Erst ab Freitag.

Und da ist noch so viel anderes nettes dabei, dass ein Blogbeitrag diese Woche gar nicht reichen würde.

Deshalb gibt es morgen schon den nächsten.

Bis dahin liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Zuckersüße Bäckereien…

Eigentlich war ich bisher immer so der eher altmodische Kuchenbäcker.

Blechkuchen, Hefekuchen, normale Cookies, die Ausstechplätzchen zu Weihnachten sind da schon der Höhepunkt an meinen dekorierten Backkünsten gewesen.

Und jetzt ist meine Freundin Lotta aus Schweden schuld, dass ich nun eine ganze Schublade voll mit Kuchen-Dekorations-Artikeln habe.

Aber ich will der Reihe nach berichten:

Lotta findet immer die tollsten Seiten im Internet und schickt mir dann auch die Links. So fand ich letztens diese Seite:

Passion 4 Baking

WOW!!! Ich saß dann erst einmal stundenlang da und habe mir die tolle Seite angeschaut. Und als ich merkte, dass die Bloggerin Manuela Kjeilen ihr erstes Buch in Deutsch „Die Backfee Zuckersüß“ veröffentlicht hat, habe ich es bestellt.

(Eigentlich für eine andere Freundin, die es zum Geburtstag bekommen sollte, aber das ist eine andere Geschichte… ich werde noch ein Buch bestellen müssen, denn das hier behalte ich!)

IMG_6765 

Die leckersten Rezepte für Cupcakes, Torten, Macarons und mehr sind auf den 284 Seiten dieses wunderschön gestalteten Buches.

Yummi!!! Das MUSS ich alles nachbacken, unbedingt !!!

cupcakes-backen-4

Beim Durchblättern habe ich jedoch sehr schnell festgestellt, dass meine Küche ja geradezu armseelig ausgestattet ist, um wirklich nett aussehende Plätzchen und Cupcakes zu backen und zu dekorieren.

Also habe ich eine Woche lang damit verbracht, mein Equipment bezüglich Zuckerbäckerei ein wenig aufzurüsten.

Neben 4 Farben Rollfondant, diversen Silikonformen für Blüten und Blätter, einer Deko-Queen (Spritztüte samt diversen Tüllen, da gibt es gefühlte Tausende, habe ich festgestellt), habe ich nun auch eine Muffinform, eine winzige Spritzform für feinste Schriften, essbaren Glitzerpuder und pastellfarbene Lebensmittelfarbe.

So ausgestattet habe ich mich an meine ersten Cupcakes gewagt.

Den größten Spaß hatte ich einen Tag zuvor beim Herstellen der Blüten und Blätter mittels Fondant und Silikonformen.

Backsession-2

Backsession

Manche glitzern…

Backsession-1Inzwischen habe ich gelernt, dass man dem Rollfondant noch CMC-Pulver hinzufügt, damit die Blüten fester werden oder gleich Blütenpaste verwendet.

Aber für den Anfang bin ich mehr als zufrieden, immerhin sind das meine allerersten Blüten.

Backsession-4

Tags darauf habe ich den Teig vorbreitet.

Vor dem Backen kommt ja bekanntlich das Rühren und da manche Teige tatsächlich bis zu 7 Minuten gerührt werden sollen, bin ich doch sehr froh um meine Kitchen Aid.

Die Zwischenzeit nutze ich dann zum Ausfetten der Form, denn auch eine Silikonform sollte gefettet werden (wie ich nun weiß).

cupcakes-backen-2

Die neue Form kommt nämlich gleich zum Einsatz.

cupcakes-backen-3

Dieses wabbelige Etwas jetzt problemlos in den Herd zu transportieren ist schon eine Herausforderung, das nächste Mal werde ich sie einfach vorher auf das Blech stellen.

Was dann nach etwa 25 Minuten aus dem Ofen herauskam, sah schon sehr lecker aus.

Der Teig war schon so aus der Schüssel geschleckt super lecker. Mit geschmolzener Schokolade, echter Vanille, starkem Kaffee ja auch kein Wunder. Das sind alles Dinge, die ich auch sonst gerne mag.

cupcakes-backen-6

Nach dem Abkühlen kam das Ising aus Eiweiß, Vanille und Zucker.

Das musste nun auch 7 Minuten geschlagen werden, Dank meiner lieben Maschine kein Problem für mich.

cupcakes-backen-5

Und auf die Kuchen damit, jetzt kam meine neue Deko Queen zum Spritzen des Isings wie gerufen.

Davon gibt es nur leider keine Fotos, weil ich beide Hände dazu brauchte.

Aber das war das Ergebnis:

Cupcake

Die Blüten und Blätter habe ich auch schon darauf verteilt.

Cupcake2

Ich werde das Ising wohl noch etwas länger schlagen müssen, denn es war noch ein wenig weich, aber auf meine allerersten Cupcakes bin ich trotzdem mächtig stolz.

Cupcake6

Sie haben auch wirklich super geschmeckt!!!

Cupcake7

Nächste Woche gibt es Blumen-Plätzchen, mit meinen neuen Blumenaustechern.

Möchtet Ihr die auch hier sehen?

Wir werden wohl jetzt alle 5 kg zunehmen, aber das ist es wert 😉

Liebe süße Grüße

Eure

Unterschrift