Stickkurs im Stoffekontor-was war das schön

So aufgeregt war ich und so toll hat dann alles geklappt.

Am Donnerstag Abend bin ich gut in Leipzig angekommen nach einem größeren Stau (Bombenalarm in der Innenstadt). Ich bin erst einmal zu Anja Küthe ins Stoffekontor gefahren, um ein wenig „die Lage zu peilen“, sprich: den Laptop aufzubauen, den Beamer auszuprobieren, alles anzuschauen…

Nach einem gemütlichen Abend auf der Terrasse bei Anja und einer für mich vor Aufregung schlaflosen Nacht sind wir am Freitag früh zusammen ins Stoffekontor gefahren, um gleich die ersten Kursteilnehmer zu begrüßen.

Der erste Kurstag war ausgefüllt bis fast 20.00 Uhr, im ersten Teil haben wir alle zusammen digitalisiert:

Am großen „Bildschirm“ an der Wand konnte jeder genau jeden Schritt verfolgen und am eigenen Laptop ausführen.

Jeder hatte gegen Mittag bereits ganz alleine ein in-the-Hoop Lavendelherz mit der BERNINA V6 digitalisiert, welche wir anschließend alle gestickt haben.

Am Nachmittag haben wir dann alle zusammen von Anfang bis Ende eine Geldbörse ITH gestickt.

Sogar ein Mann war dabei, das hat mich ganz besonders gefreut.

Anja und Annette vom Stoffekontor genehmigen sich eine wohlverdiente kleine Kaffeepause mit Marias leckerem Cappucchino.

Das sind die ersten Ergebnisse:

Am Samstag haben wir den ganzen Tag digitalisiert, ich habe beim Samstagskurs darauf geachtet, so viele Techniken wie möglich in einem Stickmotiv zu vereinen, so dass meine Teilnehmer ganz viel lernen konnten.

Vom Erstellen einer Applikation über das Digitalisieren offener und geschlossener Objekte bis zur manuellen Stichbearbeitung war alles dabei und am Ende des Tages hatte jeder meiner Kursteilnehmer ganz alleine einen solchen Button digitalisiert:

Bei all der Arbeit kam der Spaß nicht zu kurz. Mittags haben wir uns mit leckerer Pizza gestärkt, Nachmittags gab es super leckere Muffiins und Plätzchen, selbstgebacken von Maria, einer Mitarbeiterin des Stoffekontors. der leckere Cappucchino und Latte Macchiato tat uns den ganzen Tag gut.

Und in den herrlichen Stoffen im Stoffekontor zu schwelgen, alles anfassen und fühlen zu können, Farben und Stoffe zu kombinieren war natürlich ein ganz besonderes Vergnügen.

Liebe Kursteilnehmer, ganz lieben Dank an Euch alle, Ihr wart super.

Und liebe Anja, Dir einen ganz besonderen Dank, ich komme ganz bald wieder!!!

Liebe Grüße

Tatjana

Von .

Kommentare

  1. Monika meint:

    Liebe Tatjana,

    Es waren wirklich zwei erlebnisreiche Tage in Leipzig.
    Vielen Dank für Deine Geduld.
    Bin fleißig am üben.
    Leider habe ich schon wieder vergessen
    wie der Fransenrand ging.

    Liebe Grüße

    Monika

  2. Liebe Monika,

    ganz einfach: Satinstich markieren, Objekteigenschaften, Effekte, Randstruktirierung…

    Liebe Grüße
    Tatjana

  3. Liebe Tatjana,

    es war ganz superklasse. Wir haben Dich heute vermisst.

    Danke, dass Du da warst und ich freue mich schon auf die gemeinsamen Projekte.

    Ganz liebe Grüße

    Anja

  4. Karin Fritzsche meint:

    Liebe Tatjana,

    auch von mir ein herzliches Dankeschön für die zwei wundervollen, lehrreichen Tage.
    Deine unerschöpfliche Geduld war einfach nur wohltuend.
    Jetzt bin ich fleißig am üben und es macht wieder so richtig Spaß mit der Software zu spielen.
    Ich freue mich schon auf ein nächstes Mal.
    Liebe Grüße
    Karin

  5. Huhu,

    was kostet denn so ein Kurs bei Dir ? Was für Software benutzt Du ? Kommst Du auch mal in den Süden des Landes 🙂 ?

    LG Dane

  6. Hallo Dane,
    die Kurse sind alle für die Bernina Sticksoftware V6, gekoppelt mit einem Praxisteil, in welchem alle selbst erstellten Muster dann auch gestickt werden, damit mögliche Fehler gleich gefunden und überarbeitet werden können.

    Die Preise sind völlig verschieden und gestaffelt nach der Länge des Kurses, es gibt Halbtagskurse und Ganztagskurse. Der nächste ist übrigens am 11.11., auch im Stoffekontor.

    Im Moment habe ich keine weiteren Kurse woanders geplant, aber in Leipzig wird es jetzt sehr regelmäßig welche geben.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  7. Es gibt keinen besseren Ort Kurse zu halten als das Stoffekontor.
    🙂
    Die Infrastruktur dort ist einfach perfekt und die Leute so nett, das hast du ja selbst erlebt. Ich wünsch dir viel Spaß bei der Zusammenarbeit mit Anja und ihrem Team.

    (Und dass du das leicht schaffst mit dem Kursehalten war ja eigentlich klar- wer so ein Wissen hat, der kann das auch mit der notwendigen Begeisterung vermitteln……)

Deine Meinung ist uns wichtig

*