A cuddly quilt from dreamy Fabrics

Now it is the time to show you what I did the last weeks in my little sewing room.

Since my work was about the birthday gift for my mam, and she is reading this blog, I couldn’t unhide this earlier.

So enjoy the pics (and I am saving the words).

These MODA-Precuts I found during my last V7 workshop in Stoffekontor Leipzig last november. I loved them so much that I could move them over to my home in Bavaria.

Stickbaer-Moda-Weihnachtskranz-1

Especially the Jelly Rolls I wanted to use for something special. Not to cut them but use the full length of them. Sure, a striped quilt.

Tati-Streifenquilt-1

Tati-Streifenquilt-2

From the remnants I made a pillow top.

Of course all has been quilted with the Sashiko. With my favourite quilt thread color, red.

Tati-Streifenquilt-3

The backside is a cuddly fabric from “Dänisches Bettenlager”, a German textile shop. A fabric from better quality, it should last a while.

Tati-Streifenquilt-4

Tati-Streifenquilt-5

It took me to the last minute, but I made it to the birthday of my mom.

And she was so happy.

Tati-Streifenquilt-6

And I made a new cosmetics bag for her. She likes my DIY cosmetics.

I found the instruction on Pinterest and thought that I have to try this.

IMG_9316

IMG_9318

Do you remeber my DIY-Tutorial about the YoYos?

IMG_9319

IMG_9320

IMG_9321

We have beautiful sun today.

Maybe we get the bike from the winter garage and try it???

Enjoy the next days.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Cheating Paper Piecing

In this former post I already reported about my trials with hexies. The little basket is still doing it’s job and is taking anything flying around.

As I am not that patient when it comes to new techniques I was looking for a way to sew together hexagons using the Paper Piecing technique in my sewing machine.

It is easier as I thought it would be.

First cut out the paper patterns and the fabrics you want to use. I am cutting the fabrics with my Accuquilt, there I have a punch in 3 sizes. This is very useful.

Place the pattern on the fabric, turn the corners and fixate all with pins, paper clips or such clips as on the picture. The blue ones are from Snaply.

Now fixate the fabrics on the paper with a few running stitches, so you can remove the former fixation (pins and clips).

Paper-Piecing-1

Find your order for your hexies. Replacing only 2 can change the whole impression a lot.

Paper-Piecing-2

Now lets move to the sewing machine.

Chose a stitch similiar to this one below. This should run left and right from the middle line, and if possible in the middle as well. Or you use a zigzag. Width should be 2-2.1.

Face thread transparent monofil, bobbin acc. to your fabric.

Paper-Piecing-3

Chose a foot with middle guidance, on my Bernina I am using the No. 10. Put your hexies edge to edge, no overlap. The guidance of the foot should run inbetween.

Now start sewing very slowly. The transparent thread is sticked right and left in the hexies thus joining them together invisibly.

Paper-Piecing-4

Do this to all hexies.

Paper-Piecing-5

For all.

Paper-Piecing-6

Leave the paper and the tacking thread on the hexies, only when all is done you can remove them.

Paper-Piecing-7

Over the weekend I created some smaller things with mini hexies.

IMG_9091

I think no one can see if they are done by hand or with the sewing machine.

IMG_9092

Of course I did some quilting too. On the back of the cosmetic pouch is a little quilted rose.

So now I have a real set of hexie things 😉

IMG_9093

And I did some stirring as well this weekend.

This time I tryed to make my own Lush “Gorgeous” face creme. It is smellling the same, looking the same and feels super on my skin. Using Neroli water, honey, avocado oil, olive oil and more.

I am still testing.

Habt alle noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

I got a sewing bag and my coco orgy

As you know there are some really hard-working bees out there to test our files week by week with enthusiasm, accuracy and creativity.Some of them supporting us since years. This friendships have grown up, although we never met personally each other due to the distance we are living in.

Time by time I am getting surprised by an extra parcel. I love this.

Last week I got one by Jan, who is one of my testers.

When unpacking I found this:

Naehtasche-2

One of my favourite fabrics… But what is it???

I opened the zipper and it became clear.

How did you know, dear Jan, that I am throwing my sewing utensils just into a bag when travelling.

Naehtasche-1

Now I don’t have any excuses anymore. Everything I need goes in here.

Naehtasche-3

Many, many thanks, it was a real big surprise for me 🙂

………………………………….

Let me tell you another story:

I already told you about my first steps in DIY Beauty. Of course I dind not stop after the first trials. So I tossed and slobbered around the last days.

Again the translator will quit here, as this field is too strange for me, sorry. May I ask you again to refer to google for a translation: Google translate.

Kennt Ihr die festen Shampoo Bars von Lush? So etwas kann man ganz leicht selbst machen und sogar mit viel milderen Tensiden und besseren Wirkstoffen.

Auf einer Milligramm-genauen Waage (das hier ist eine Goldwaage von Ebay) wiege ich 50g SLSA ab, das ist mildes Tensid, welches für Naturkosmetik zugelassen ist.

3 g Avokadoöl (das habe ich “Vom Fass”, Ihr bekommt es aber auch z.B. bei Behawe), 3 g Arganöl, auch von Behawe unterühren.

Vorsicht, tragt unbedingt eine Staubschutzmaske, das staubt sehr und reizt dadurch die Schleimhäute.

Beauty-DIY-1

Eine Messerspitze Haarguar, für bessere Kämmbarkeit, und 2-3 Tropfen Seidenprotein unterrühren.

Beauty-DIY-2

Dazu noch 5 g Glyzerin. Das hält die Feuchtigkeit im Haar.

Beauty-DIY-3

Ich habe noch ein bisschen Biolavendel untergeknetet und 5 Tropfen ätherisches Biolavendelöl (beides aus der Apotheke).

Das sollte alles wie nasser Sand werden, den man gut formen kann.

Mein Plan war nun eigentlich, es in diese Blümchenausstechform zu pressen, was aber irgendwie nicht geklappt hat.

Beauty-DIY-4

Deshalb habe ich es in eine kleine Tupperdose (die ich aber nun nicht mehr für Lebensmittel verwenden werde) gepresst, ganz fest. Es steht nun auf der Heizung und sollte nach 24 Stunden so fest sein, dass es aus der Form fällt.

Beauty-DIY-5

Dann sieht es nämlich so aus. Das ist mein Kokos-Solid Shampoobar, mit echter Kokosmilch. Das duftet! Das ganze Haus riecht danach (aber irgendwie scheint das hier bei uns außer mir keiner zu mögen…)

Das Rezept ist im Prinzip das Gleiche wie oben, ich habe nur statt den Ölen die Kokosmilch (Alnatura aus der dm-Drogerie) verwendet und zusätzlich noch 5 Tropfen Kokosöl untergerührt.

Ich habe meine Haare damit bereits gewaschen, sie werden fluffig und voluminös, einfach nur super.

Beauty-DIY-7

Und weil ich soviel Kokosmilch übrig hatte, habe ich noch eine Haarspülung mit Kokos gemacht und eine Kokos-Waschcreme fürs Gesicht.

Links das Teil in Rosa ist ein Bubble Bar, der duftet nach Erdbeersmoothie und rechts das ist eine Duschbutter.

Beauty-DIY-6

Aus der restlichen Kokosmilch gab es dann gestern zu Mittag ein Hähnchencurry 😉

Habe ich Euch ein wenig anstecken können, rührt Ihr auch schon?

Habt eine schöne restliche Woche.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift

Creme and more …

Hi guys,

as you know me I always tend to try new things from time to time.

Last year I tryed the cup cakes and it was really nice looking and tasty.

But since son and husband refused to eat that much sweet things, so there was nobody to make glad with my creations.

So it was time for a new hobby.

Sewing, embroidering, there is nothing to tell you, it became my obsession.

Biking is just theory, because I am learning for the license.

So I am presenting here my all new hobby: making cosmetics my self: cremes, shampoo, conditioner …

So this post deals with my findings and my first creations.

Since it is hard to translate to English I leave it to you to you Google translator or the dictionary of your choice.

From here in German.

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie es angefangen hat, aber letztes Jahr habe ich mich intensiv mit dem Thema natürliche Haarpflege befasst und alle KK-Produkte (konventionelle Kosmetik) aus meinem Badschrank verbannt. Ein paar Naturkosmetik-Produkte zogen ein und irgendwie bin ich im Langhaarnetzwerk gelandet.

Dort gab es viele Tipps für selbstgemachte Haarspitzenpflege, Leave-ins und Haarbuttern.

Meine erste selbst gerührte Creme war deshalb diese Haarbutter. Ein fluffiger Traum aus Sheabutter, Kokosöl, Mandelöl und Seidenpulver. Wie Ihr seht, ist sie fast alle, denn sie ist nicht nur für die strapazierten Haarspitzen gut, sondern auch für Ellbogen, Schienbeine, Gesicht vor dem Winterspaziergang.

Da muss also bald Nachschub her.

IMG_8950

Irgendwie bin ich dann bald auch noch im Beautykosmos gelandet und hier fing es dann richtig an. Ich war infiziert und mein Mann schüttelt manchmal sehr verzweifelt mit dem Kopf, wenn ich ihm etwas von wässrigen Emulsionen und hochtourigen Rührern erzähle. (Nichtsdestotrotz hat er mir selbigen dann besorgen geholfen und einen Aufsatz für seinen Dremel gekauft, guter Mann!)

Lippenbalsam ist ganz schnell gemacht:

Kokosöl, Bienenwachs, Sheabutter und Honig zusammen erwärmen (nicht zu heiß) und dann in kleine Döschen füllen. Ich habe noch Christmas Cake-Duft eingerührt, lecker ist das!

IMG_8948Das Lippenpeeling geht genauso einfach:

Mandelöl zu 4/5 in das Becherchen füllen, mit Rohrzucker, Honig und (hier) Sandornfruchtfleischöl verrühren und schon fertig. Nach dem Peelen schleckt Ihr es einfach von den Lippen.

IMG_8949

Etwas anspruchsvoller ist da schon meine erste Feuchtigkeits-Creme, mit Jojobaöl, Aloe Vera, D-Panthenol und Vitamin E, gestern frisch gerührt, sie macht aber schon einen guten Eindruck.

IMG_8947

Die Bodylotion ist ein Traum, sie zieht super ein und ist genau richtig für mich.

Und sie duftet nach Lush American Cream, das passende Parfümöl habe ich in Schottland bei Gracefruit bestellt. Das Gute am selbst-beduften ist, dass ich die Stärke selbst bestimmen kann. Mein Mann kann Lush-Düfte im Original nämlich absolut nicht ausstehen, es gab fast eine Ehekrise, wenn ich mich mit Lush-Lotions eingecremt habe, was dazu führte, dass ich den ganzen Kram verschenkt und teilweise zu Ebay gebracht habe.

Da ich die Düfte aber liebe, kommen sie nun als ein Hauch in meine selbstgerührten Cremes. (O.K., der Hauch gelingt nicht immer, letzte Woche war es wohl mal ein Tropfen zu viel, das Töpfchen liegt jetzt im Mülleimer)

IMG_8944

Wenn ich das nächste Duschsmoothie rühre, werde ich mal ein paar Fotos machen und Euch das Rezept aufschreiben. Das geht nämlich so leicht und das Smoothie ist absolut genial für trockene Winterhaut.

IMG_8946

Hier seht Ihr mal meine gesamte Palette.

IMG_8942

Ich liebe mein neues Hobby, ehrlich. Und es hat keinerlei Kalorien!

Habt alle eine schöne Woche.

Liebe Grüße

Eure

Unterschrift