Bubble Pocket Rock

Dieser Rock aus der Ottobre Woman vom letzten Herbst hatte es mir schon lange angetan.

Ich habe mir dazu extra einen wunderschönen Knitter-Stretch-Cord in Maigrün im Stoffekontor ausgesucht, der sich wunderbar anfühlt.

Vor ein paar Tagen habe ich dann endlich den Rock genäht und war nach der ersten Anprobe begeistert. Ich habe, da es sich hier um einen Stretch handelt, den rückwärtigen Reißverschluss ersatzlos gestrichen, ansonsten habe ich mich komplett an die Anleitung gehalten.

In diesem Schnitt wird das obere Rockteil, also dort, wo es auf den Schultern aufliegt, gedoppelt. Nachdem ich also den Rock nahezu fertig genäht habe, mich durch die ziemlich verwirrend geschriebene Anleitung bezüglich der beiden seitlichen Taschen gekämpft hatte, alle Nähte säuberlich genau 2mm breit abgesteppt hatte, immer wieder anprobiert und für sehr gut passend befunden hatte und dann mit der Blende verstürzt hatte, kam die nächste Anprobe.

Und es passte NICHTS MEHR. Das ganze Teil hing wie ein Sack an mir herab, die Blende stand vorn und hinten ab, furchtbar…

Ich habe alles aufgetrennt und die Blende erneut angenäht, das Gleiche!

Oh Gott, der schöne Stoff!!!

Und ich war schön völlig fertig mit den Nerven, denn Auftrennen ist mir ein Graus und wenn es sich hier nicht um einen wirklich tollen Stoff gehandelt hätte, wäre das ganze Teil längst in der Tonne gelandet.

So aber habe ich mich tapfer durchgekämpft und etwa 5 Stunden lang immer wieder getrennt und neu zusammengesetzt. Mein Optimismus änderte aber nichts an der Tatsache, dass diese innere Blende mit meinen leider etwas spitzen Schultern nicht kompatibel war. Und Schnittanpassung ist jetzt nicht unbedingt mein Fachgebiet 😉

Zim Schluss habe ich die gesamte Blende abgeschnitten, weil ich nicht zum 6. Mal trennen wollte. ich habe einen farblich passenden Bündchenstoff hergenommen und einfach mit der Overlock angenäht.

Und was soll ich sagen, es passt nun perfekt, sitzt super und ich kann das Röckchen leicht an und ausziehen, auch ohne Reißverschluss.

Über einer Jeans wärmt es super die Hüften (in meinem Alter braucht man langsam warme Hüften, lach…) und mit einem Shirt und dicken Strumpfhosen sieht es auch süß aus.

Auf der Puppe könnt Ihr die Passform natürlich nicht so toll erkennen, aber wenn Paul heute Nachmittag aus der Schule kommt und die Sonne scheint und die Haare sitzen und überhaupt… machen wir ein paar Fotos mit mir drin.

Mein Fazit für diesen Schnitt:

Die blöde Blende kann mich mal, ich werde mir noch mindestens einen Bubble Pocket nähen, dann gleich mit Bündchen versäubert. Allerdings ein klein wenig schmaler werde ich das Bündchen machen.

Liebe Grüße bis dahin

Eure Tatjana

Von .

Kommentare

  1. Woooooooooow Tati ,das sieht prima aus

    Frierende Grüße Birgit

  2. Das gefällt mit total gut
    … sieht mit den Bündchen so gemütlich und sportlich aus.
    Die Stoff und die Farbe find ich auch genial.

    Liebe Grüße
    Ursel

  3. Judith meint:

    Dein Kleid gefällt mir total gut.
    Ich habe das Kleid auch noch auf meiner „To-do-Liste“, aber nach deinem Bericht überlege ich mir das wohl nochmal.
    LG Judith

  4. Jojulidesign meint:

    Nur nicht aufgeben !
    Dein Durchhalten hat sich gelohnt – definitiv !
    Das Kleid sieht so perfekt aus – wie es ist .
    Ich bin schon gespannt auf Fotos mit Inhalt .
    LG Simone

  5. Boah, sieht das schön aus. Die Farben…..

    GLG Jutta

  6. Gerade das Abwandeln und eigene Ideen einbauen ist doch das Tolle beim Schneidern, so hast du ein individuelles Teil. Das steht dir bestimmt ganz toll, passt gut zu deinem Farbtyp. Es sieht jetzt schon sehr hübsch aus, eine schöne frische Farbe hast du da ausgesucht. Hach, ein richtig erfrischender Lichtblick im Winter, toll. Mein Crash-Cord (Markenware) wurde leider nach der Wäsche ganz glatt, bin ja mal gespannt wie deiner sich verhält.

    Hihi, hier wird momentan auch Cord (Micro – total kuschelig) verarbeitet, allerdings zu Hosen.
    Dann bis heute Nachmittag, dann schaue ich mir noch mal dein schönes Kleid mit hübschem Inhalt an 😉

    Liebe Grüße
    Gaby

  7. Gaby, dieser Kord war auch Markenware und er hält, was er verspricht 😉 Ich habe den Rock gestern gewaschen und in den Wäschetrockner gesteckt und heraus kam das, was du auf dem Foto siehst, weder eingegangen, noch weniger Knitter. Das ist echt mal ein Traumstoff. Und ich liebe ja so was, wo ich nicht mal bügeln muss, hach… so viel Zeitersparnis 😉

    Liebe Grüße
    Tatjana

  8. Das sieht soooo toll aus! Die Farbe ist einfach klasse.

  9. Oh toller Tipp, dann muss ich mal gleich dort luschern gehen 😉 Danke 🙂

    LG
    Gaby

  10. Ja, ich habe das Kleid auch schon genäht. Die Blende passt überhaupt nicht. Bei mir quetscht sie meinen Busen ein. Beim nächsten mal und ich nähe es auch sicher noch mal, werde ich die Blende vom Schnitt abnehmen.
    Aber ich finde es immer wiede erstaunlich, wie kreativ Frau bei solchen Problemen wird. Oft kommt aus der Not ein tolles Teil dabei heraus. Die Bündchenlösung ist doch super.
    Mein nächstes Bubbleteil wird erst mal aus Walk, ohne Verstürzen.
    Liebe Grüße
    Renate

Deine Meinung ist uns wichtig

*